Werbung

Nachricht vom 30.09.2010 - 15:49 Uhr    

Feuerwehr Kirchen besuchte Feuerwehrmuseum in Fulda

Das Deutsche Feuerwehrmuseum in Fulda besuchten jetzt aktive und passive Mitglieder der Feuerwehr Kirchen bei einem Tagesausflug.

Sogar ein bisschen Heimat gab es in dem Museum zu sehen: Eine Tür des Löschgruppenfahrzeuges der ehemaligen Germania Brauerei.

Kirchen/Fulda. Zu ihrem alljährlichen Tagesausflug machten sich die aktiven und passiven Mitglieder der Feuerwehr Kirchen jetzt auf den Weg nach Fulda. Ziel des Ausflugs war eine Besichtigung des Deutschen Feuerwehrmuseums. In zwei Gruppen aufgeteilt erkundeten sie in einer Führung das Museum und die darin ausgestellten Exponate. Von Handpumpen über alte Atemschutzmasken und -techniken bis hin zu diversen Autos aus ganz Deutschland konnte feuerwehrtechnisches Material von den Anfängen bis heute bestaunt werden. Beim Bedienen einer Handpumpe durften die Aktiven einmal erleben, wie schwer der Feuerwehrdienst vor vielen Jahren noch war, und wie "leicht" es dagegen heute ist. Wo man heute fast nur noch Knöpfe drücken muss, musste man früher mit den Muskeln arbeiten und Ausdauer beweisen.

Nach dem interessanten Morgen im Museum ging es in die Innenstadt von Fulda, wo man zu Mittag essen konnte, Kultur genoss oder sich einfach in die Sonne setzte. Am frühen Nachmittag fuhr der Bus Richtung Heimat weiter, machte aber noch einen Stopp in Alsfeld zur Besichtigung der Altstadt. Nach einem gemeinsamen und gemütlichen Abendessen waren alle froh, nach diesem erlebnisreichen und gefüllten Tag den Weg nach Hause anzutreten. Ausgearbeitet hatte diesen Tagesausflug Afred Dücker, der 2. Vorsitzende des Födervereins der Feuerwehr Kirchen.



Interessante Artikel



Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Kirchen auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: Feuerwehr Kirchen besuchte Feuerwehrmuseum in Fulda

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Wäller Tour Bärenkopp: Wandern im Naturpark Rhein-Westerwald

Waldbreitbach/Region. Start und Ziel dieses höchst abwechslungsreichen Rundweges ist der kostenfreie Parkplatz in der Marktstraße ...

Vorsorgevollmacht und Co.: Was man wissen sollte

Altenkirchen. Diana Utgenannt und Wolfram Westphal vom Betreuungsverein Diakonie e.V. in Altenkirchen informieren am Dienstag, ...

Kirchenkreis trauert um Superintendent Sylvain Mutarushwa

Kreisgebiet/Muku. Große Trauer im Kirchenkreis Altenkirchen: Am Donnerstag (15. August) verstarb Superintendent Sylvain Mutarushwa ...

Westerwälder Firmenlauf: Motivation für Lebenshilfe-Laufgruppe

Mittelhof-Steckenstein. Vier Wochen vor dem Westerwälder Firmenlauf am 13. September besuchte Organisator Martin Hoffmann ...

Bäume haben zu wenig Wasser und werfen bereits Laub ab

Anhausen. Bäume können eine große Menge Wasser verdunsten. So kann eine freistehende Birke an einem warmen Sommertag bis ...

Sommerkonzert: Musikverein Steinebach bei Krifft und Zipsner

Steinebach/Sieg. Ein neues Format wählt der Musikverein Steinebach e. V. für sein diesjähriges Sommerkonzert: Am Samstag, ...

Weitere Artikel


SPD begrüßt Discounter in Fischbacherhütte

Niederfischbach. "Niederfischbach lebens- und liebenswert gestalten" lautete der Slogan der Niederfischbacher SPD im vergangenen ...

Experten: Ehrenamtliche brauchen eine Versicherung

Westerwaldkreis. Hanne Wiesenmaier-Löhr, pädagogische Mitarbeiterin bei WEKiss, begrüßte rund 100 Interessierte aus Vereinen ...

Feuerwehr Scheuerfeld zog es an den Chiemsee

Scheuerfeld. Zu ihrem 18. Ausflug startete die Freiwillige Feuerwehr Scheuerfeld kürzlich mit 50 Teilnehmern zu einem viertägigen ...

Frauenchor Pracht im Münsterland unterwegs

Pracht. Wieder einmal war es soweit und 22 aktive und passive Damen des Frauenchores Pracht starteten zum diesjährigen Ausflug ...

Jugend genoss die Freizeit in der Waldschule

Wissen. Jetzt trafen sich rund 20 Kinder und Jugendliche zum jährlich stattfindenden Übernachtungswochenende des Skiclubs ...

FDP widerspricht SPD-Antrag zu Gewerbegebiet Dauersberg

Betzdorf. "Die FDP hat mit Verwunderung den Antrag der SPD - Fraktion zur Planung und Erweiterung der Gewerbegebietes Dauersberg ...

Werbung