Werbung

Nachricht vom 19.12.2020    

Jugendpflegen: Virtuelle Weihnachtsfeier für Ehrenamtler

Auch in diesem Jahr konnten die Jugendpflegen der Verbandsgemeinden Kirchen und Betzdorf-Gebhardshain trotz der Umstände rund um die Pandemie einige Veranstaltungen durchführen. Dies war nur mit der tatkräftigen Unterstützung durch viele jugendliche und erwachsene Ehrenamtler möglich. Zum Dank wurden Anfang Dezember alle zu einer Weihnachtsfeier am Computer eingeladen.

Der Screenshot zeigt die Gäste des Abends beim Tragen ihres Weihnachtsgeschenks, einer Alltagsmaske mit dem Aufdruck „Hero“.

Betzdorf-Gebhardshain/Kirchen. Vorab bekamen alle Teilnehmer ein Päckchen voller lustiger und leckerer Inhalte zugestellt, die es während der Veranstaltung auszupacken galt. Zunächst wurde Namensbingo gespielt, anschließend wurden alle in verschiedene virtuelle Räume geschickt, in denen die Teilnehmer Begriffe zu einem vorgegebenen Thema sammelten.

Diese wiederum mussten später von jeweils anderen Gruppen gezeichnet und erraten werden. Zwischendurch gab es neben Knabbereien, Getränken und Süßigkeiten auch zwei kleine warme Mahlzeiten, die sich jeder vor Ort selbst zubereiten konnte, so kam ein kleines, wenn auch abgespecktes Fünf-Gänge-Menü zustande.

Zwischendurch konnten von den Jugendpflegern auf Blockflöte gespielte Weihnachtslieder erraten werden, mussten verschiedenen Gegenstände in den eigenen vier Wänden gesucht und in die Kamera gehalten werden und dann gab es auch noch Bilder der Veranstaltungen aus den letzten beiden Jahren zu sehen.



Zum Abschluss der Feier wurden die Teilnehmer zum gemeinsamen Tanzen aufgefordert. Dieser Bitte kamen alle gern nach und so verabschiedeten sich am Ende über 30 ausgelassene Menschen voneinander, die sich auch im kommenden Jahr wieder auf ein abwechslungsreiches Programm bei und mit der kommunalen Kinder- und Jugendarbeit vor Ort freuen. Der Screenshot zeigt die Gäste des Abends beim Tragen ihres Weihnachtsgeschenks, einer Alltagsmaske mit dem Aufdruck „Hero“. (PM)


Lokales: Betzdorf & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Exkursionen am Druidenstein mit neuem Leitbuch und Gästeführungen

Kirchen. Gut ein Jahr lang hat der Autor Dr. Hellmann für die Verbandsgemeinde Kirchen wichtige Fakten zum beliebten Naturdenkmal, ...

Feuerwehrfest in Kirchen bietet wieder tolles Programm

Kirchen. Das Feuerwehrfest der Feuerwehr Kirchen am 2. Juni bietet wieder ein vielfältiges Programm. Zur Kinderbelustigung ...

Geführte Wanderung ab Gebhardshain am 26. Mai: Wanderpfade, Windkraft und ein wilder Bach

Gebhardshain. Etwas mehr als neun Kilometer lang ist die geführte Rundwanderung, die am Sonntag, den 26. Mai, um 9.30 Uhr, ...

Patienten mit Asthma, COPD oder Long-Covid für Heilstollen-Studie gesucht

Steinebach. Eigentlich begann die Studie schon Anfang Mai. Allerdings wurde der Ablauf durch die starken Regenfälle und das ...

"Damit Daaden in Action bleibt": Aktionskreis Daaden wählt neuen Vorstand

Daaden. Samy Luckenbach, der nach zehn Jahren nicht mehr als Vorsitzender antrat, eröffnete die außerordentliche Mitgliederversammlung ...

40 Jahre im Dienst der Gemeinschaft: Jubiläumsfeier der Jugendfeuerwehr Herdorf

Herdorf. Die offizielle Begrüßung, die um 11:30 Uhr stattfand, markierte den Beginn eines ereignisreichen Tages. Der Bollenbacher ...

Weitere Artikel


Familientipp: Der "Wichtelweg" in Obererbach

Obererbach. Der "Wichtelweg" befindet sich in Obererbach direkt hinter dem Bürgerhaus (Gartenstraße, 57612 Obererbach). Hier ...

Mehr Effizienz und Erleichterung: Neue Drohneneinheit für die Feuerwehr der VG Kirchen

VG Kirchen/ Mudersbach. Verbandsgemeindebürgermeister Maik Köhler übergab nun die neue Drohne an die Verbandsgemeindefeuerwehr ...

Nicole nörgelt – über die Nöte von Last-Minute-Shoppern

Region. Ich muss wohl dieses Jahr mit einigen dieser peinlichen Momente rechnen, wenn ich meine selbstgebastelten Präsente ...

Wissener Ludwig Kroner erzählt Max und Moritz „op kölsch“

Wissen. Seit 1865 treiben Max und Moritz in den Bildergeschichten des Dichters und Zeichners Wilhelm Busch ihr Unwesen und ...

Altenkirchen: Ayas-Stiftung leidet auch unter der Corona-Pandemie

Altenkirchen. Reisen nach Afghanistan gehören eigentlich zur Selbstverständlichkeit, Reisen in das Land, aus dem sie stammen. ...

BUND ruft zu besonderer Wachsamkeit im Straßenverkehr auf

Mainz/Region. Zugleich warnt der BUND vor den Gefahren, die für die nachtaktiven Tiere besonders in der dunklen Jahreszeit ...

Werbung