Werbung

Nachricht vom 30.09.2010    

Feuerwehr Scheuerfeld zog es an den Chiemsee

Der 18. Jahresausflug der Freiwilligen Feuerwehr Scheuerfeld führte in die bayerische Landeshauptstadt und Umgebung. Dabei hatte man auch die Gelegenheit, die Allianz-Arena zu "inspizieren". Auch eine Stadtführung durch München stand auf dem Programm. Weitere Ausflüge komplettierten den ereignisreichen Ausflug.

Auf dem Foto die Reisegruppe der Freiwilligen Feuerwehr Scheuerfeld vor ihrem Quartier in Samerberg. Foto: Amneris Bürschel

Scheuerfeld. Zu ihrem 18. Ausflug startete die Freiwillige Feuerwehr Scheuerfeld kürzlich mit 50 Teilnehmern zu einem viertägigen Ausflug mit Zielort Samerberg in Bayern.
Inmitten der landschaftlich reizvollen Hallertau, dem größten Hopfenanbaugebiet der Welt, nahm man das gemeinsame Frühstück ein, um anschließend das neue Fußballstadion, die Allianz Arena, zu besichtigen. Unter fachkundiger Führung wurden der Reisegruppe das Stadion im Spielbereich, die Umkleidekabinen und die medizinische Abteilung sowie der VIP-Bereich vorgestellt.
Nach der Besichtigung stand die mondäne Stadt München an. Hier hatte man Gelegenheit zum Shoppen oder sich die Sehenswürdigkeiten der Stadt wie Marienplatz, Frauenkirche und Viktualienmarkt anzusehen, bevor die Reise ins Hotel fortgesetzt, und der Abend in gemütlicher Runde Ausklang.
Mit einem Ausflug an den Chiemsee begann der nächste Tag. Von Prien aus ging es mit dem Schiff zu dem berühmten Schloss Herrenchiemsee, der malerischen Fraueninsel über Seebruck und Chieming zurück nach Prien.
Voll auf ihre Kosten kam am nächsten Tag ein Teil der Gruppe, die zu einer Wanderung auf den Wendelstein aufgebrochen war. Nach drei Stunden erreichte man den Gipfel und die Anstrengungen wurden mit einer wunderschönen Aussicht auf die nähere und weitere Bergwelt belohnt. Die andere Gruppe unternahm eine Fahrt nach Reit im Winkl sowie an den Walchsee.
Der bayerische Abend begann mit der hauseigenen Kapelle, die mit ihren Klängen die Gäste unterhielt. Der Höhepunkt des Abends wurde jedoch von den Feuerwehr-Jugendlichen gestaltet. Bei Sketchen aus dem wahren Leben eines Feuerwehrmannes blieb hier kein Auge trocken und unter der musikalische Begleitung von Andreas Mailinger und Tobias Becher lud man zum Mitsingen
ein. Ein voller Erfolg war das Männerballett, das den Schwanentanz ganz grazil im Tutu und auf Zehenspitzen vorführte.
Am nächsten Morgen hieß es Abschied nehmen von Samerberg. Durch die besonnene Fahrweise von Busfahrer Helmut kam man wohlbehalten in Scheuerfeld wieder an. Ein Lob zollte die Reisegruppe mit Wehrführer Maik Leistikow dem Reiseausschuss für die gelungene Fahrt und die gute Organisation. (Amneris Bürschel)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!


Kommentare zu: Feuerwehr Scheuerfeld zog es an den Chiemsee

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Position des Kreisfeuerwehrinspekteur im Kreis wird vakant

Seit mehr als einem Jahr wartet die Führung der Feuerwehren auf eine Entscheidung. Am 27. November 2018 wurde Dietmar Urrigshardt in den Ruhestand verabschiedet. In der Festveranstaltung zu diesem Anlass wurde die Frage der künftigen Führung bereits angesprochen. Landrat i. R. Michael Lieber sagte damals zu, dass die Einrichtung einer hauptamtlichen Stelle geprüft werde. Nun wird es ernst: Matthias Theis, stellvertretender KFI und mit der Wahrnehmung der Aufgabe beauftragt, bat um seine Entpflichtung.


Neuhoff zu WKB: Der Stadtrat entscheidet, nicht das Land

AKTUALISIERT| Die rheinland-pfälzische Landesregierung will die Einmalbeiträge zum Straßenausbau kippen. In Wissen sorgt diese Entscheidung für weitere Diskussionen, steht dort doch seit Monaten die Frage nach dem Finanzierungssystem im Raum. Nun melden sich der Stadtbürgermeister und die Wissener Bürgerinitiative, die gegen die wiederkehrenden Beiträge eintritt, zu Wort.


VG Altenkirchen-Flammersfeld: Beigeordnete und Ausschüsse gewählt

Die letzten Formalitäten sind erledigt, Beigeordnete und Ausschüsse der neuen Verbandsgemeinde Altenkirchen-Flammersfeld gewählt sowie ernannt und vereidigt, so dass die Arbeit in den Gremien nunmehr beginnen kann. Bürgermeister Fred Jüngerich hatte bereits vor rund drei Wochen sein Amt für die nächsten acht Jahre bei der konstituierenden Sitzung des neuen Verbandsgemeinderates angetreten.


Feuer in Asylunterkunft konnte schnell gelöscht werden

In der Nacht zu Freitag, den 24. Januar 2020, gegen 1.15 Uhr, wurde der Löschzug Herdorf der Verbandsgemeindefeuerwehr Daaden-Herdorf zu einem Brand in einer Asylunterkunft in Herdorf gerufen.


Jugendliche beschmieren Gaststättenfassade mit Graffiti

Jugendliche haben am Mittwochabend, 22. Januar, die Fassade der Gaststätte am Bahnhof Herdorf beschädigt. Die Polizei bittet um Hinweise aus der Bevölkerung.




Aktuelle Artikel aus Region


Feuer in Asylunterkunft konnte schnell gelöscht werden

Herdorf. Bei Eintreffen der Feuerwehr hatten die meisten Bewohner das Gebäude bereits verlassen, die noch im Gebäude verbliebenen ...

VG Altenkirchen-Flammersfeld: Beigeordnete und Ausschüsse gewählt

Altenkirchen. Der vorerst letzte große administrative Akt in der neuen Verbandsgemeinde Altenkirchen-Flammersfeld ist hinterm ...

Position des Kreisfeuerwehrinspekteur im Kreis wird vakant

Kreis Altenkirchen. Die Frage, ob der Kreisfeuerwehrinspekteur (KFI) in Zukunft im Hauptamt tätig werden soll oder nicht, ...

Basar in der Kita Regenbogen in Morsbach

Morsbach. Von 14 Uhr bis 16 Uhr werden verschiedene gebrauchte Kindersachen „Rund ums Kind“ angeboten. Schwangere mit maximal ...

Überlastungsanzeige: Enders will „Probleme gemeinsam lösen“

Betzdorf/Altenkirchen. „Es geht jetzt darum, gemeinsam die Probleme zu lösen“, sagt Landrat Dr. Peter Enders mit Blick auf ...

Tafel Altenkirchen bedankt sich bei Spendern

Altenkirchen. Bevor Frau M. dienstags zur Tafel und Suppenküche Altenkirchen kommt, dort zu Mittag isst und ihr Lebensmittelpaket ...

Weitere Artikel


Kreismusikschule zum 4. EU-Jugend-Musical-Festival

Wissen. "Pop Music School – eine Musikschule steht Kopf!" so der Titel des Musikschulmusicals, der sich wie selten zuvor ...

Kreative Verwaltung überrascht mit künstlerischen Leckerbissen

Altenkirchen. Wenn Werte wie "Geborgenheit" und "Familie" in ausgewählten Farben und Konturen zur Sprache gebracht werden, ...

Erste "Strom-Tankstelle" in Altenkirchen eröffnet

Altenkirchen. Bürgermeister Heijo Höfer sowie Frank Schwermer und Hermann Roth, beide RWE Rheinland Westfalen Netz, eröffneten ...

Experten: Ehrenamtliche brauchen eine Versicherung

Westerwaldkreis. Hanne Wiesenmaier-Löhr, pädagogische Mitarbeiterin bei WEKiss, begrüßte rund 100 Interessierte aus Vereinen ...

SPD begrüßt Discounter in Fischbacherhütte

Niederfischbach. "Niederfischbach lebens- und liebenswert gestalten" lautete der Slogan der Niederfischbacher SPD im vergangenen ...

Feuerwehr Kirchen besuchte Feuerwehrmuseum in Fulda

Kirchen/Fulda. Zu ihrem alljährlichen Tagesausflug machten sich die aktiven und passiven Mitglieder der Feuerwehr Kirchen ...

Werbung