Werbung

Nachricht vom 30.09.2010    

Feuerwehr Scheuerfeld zog es an den Chiemsee

Der 18. Jahresausflug der Freiwilligen Feuerwehr Scheuerfeld führte in die bayerische Landeshauptstadt und Umgebung. Dabei hatte man auch die Gelegenheit, die Allianz-Arena zu "inspizieren". Auch eine Stadtführung durch München stand auf dem Programm. Weitere Ausflüge komplettierten den ereignisreichen Ausflug.

Auf dem Foto die Reisegruppe der Freiwilligen Feuerwehr Scheuerfeld vor ihrem Quartier in Samerberg. Foto: Amneris Bürschel

Scheuerfeld. Zu ihrem 18. Ausflug startete die Freiwillige Feuerwehr Scheuerfeld kürzlich mit 50 Teilnehmern zu einem viertägigen Ausflug mit Zielort Samerberg in Bayern.
Inmitten der landschaftlich reizvollen Hallertau, dem größten Hopfenanbaugebiet der Welt, nahm man das gemeinsame Frühstück ein, um anschließend das neue Fußballstadion, die Allianz Arena, zu besichtigen. Unter fachkundiger Führung wurden der Reisegruppe das Stadion im Spielbereich, die Umkleidekabinen und die medizinische Abteilung sowie der VIP-Bereich vorgestellt.
Nach der Besichtigung stand die mondäne Stadt München an. Hier hatte man Gelegenheit zum Shoppen oder sich die Sehenswürdigkeiten der Stadt wie Marienplatz, Frauenkirche und Viktualienmarkt anzusehen, bevor die Reise ins Hotel fortgesetzt, und der Abend in gemütlicher Runde Ausklang.
Mit einem Ausflug an den Chiemsee begann der nächste Tag. Von Prien aus ging es mit dem Schiff zu dem berühmten Schloss Herrenchiemsee, der malerischen Fraueninsel über Seebruck und Chieming zurück nach Prien.
Voll auf ihre Kosten kam am nächsten Tag ein Teil der Gruppe, die zu einer Wanderung auf den Wendelstein aufgebrochen war. Nach drei Stunden erreichte man den Gipfel und die Anstrengungen wurden mit einer wunderschönen Aussicht auf die nähere und weitere Bergwelt belohnt. Die andere Gruppe unternahm eine Fahrt nach Reit im Winkl sowie an den Walchsee.
Der bayerische Abend begann mit der hauseigenen Kapelle, die mit ihren Klängen die Gäste unterhielt. Der Höhepunkt des Abends wurde jedoch von den Feuerwehr-Jugendlichen gestaltet. Bei Sketchen aus dem wahren Leben eines Feuerwehrmannes blieb hier kein Auge trocken und unter der musikalische Begleitung von Andreas Mailinger und Tobias Becher lud man zum Mitsingen
ein. Ein voller Erfolg war das Männerballett, das den Schwanentanz ganz grazil im Tutu und auf Zehenspitzen vorführte.
Am nächsten Morgen hieß es Abschied nehmen von Samerberg. Durch die besonnene Fahrweise von Busfahrer Helmut kam man wohlbehalten in Scheuerfeld wieder an. Ein Lob zollte die Reisegruppe mit Wehrführer Maik Leistikow dem Reiseausschuss für die gelungene Fahrt und die gute Organisation. (Amneris Bürschel)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!


Kommentare zu: Feuerwehr Scheuerfeld zog es an den Chiemsee

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Wieder ein Corona-Todesfall im Kreis Altenkirchen

Zu Wochenbeginn, 18. Januar, informiert das Kreisgesundheitsamt erneut über einen Todesfall im Zuge der Corona-Pandemie: Verstorben ist ein 77-jähriger Mann aus der Verbandsgemeinde Betzdorf-Gebhardshain. Zudem wurden fünf neue Infektionen im Kreisgebiet nachgewiesen.


Angetrunkene Jugendliche randalierten in Wissen

Die Polizei bittet um Hinweise zu Fällen von Vandalismus und Sachbeschädigung am vergangenen Wochenende in Wissen. Verantwortlich für die Taten sollen drei Jugendliche sein.


Einbruch in das Kopernikus-Gymnasium Wissen: Polizei bittet um Hinweise

In das Kopernikus-Gymnasium in Wissen ist eingebrochen worden. Nach derzeitigen Ermittlungen gelangte ein unbekannter Täter nach Einschlagen einer Fensterscheibe am Sonntag gegen 16.59 Uhr in die Räume der Schule.


Neue Betzdorfer Hausarzt-Praxis: Bauarbeiten gestartet

Vor über einem Monat wurde der Vertrag unterzeichnet. Seit einigen Tagen entsteht nun nach und nach die neue Hausarztpraxis im TÜV-Gebäude. Der AK-Kurier war vor Ort – und erfuhr, dass auch hier die Pandemie zu Herausforderungen führt.


Illegale Müllentsorgung in Betzdorf-Bruche und Scheuerfeld - Strafanzeige

Das wollen sich die Stadt Betzdorf und die Gemeinde Scheuerfeld nicht bieten lassen: Unbekannte entsorgten auf einem Grundstück und einem Waldweg zwischen den beiden Orten illegal eine erhebliche Menge an Grünschnitt. Die Bürgermeister sind verärgert - und greifen nun zu juristischen Mitteln.




Aktuelle Artikel aus Region


Steinigers Küchengruß: Rezept für aromatische Dufthähnchen im Brotteig

Marienthal/Seelbach. In der letzten Zeit kommen löblicherweise wieder Sonntagsbraten, also größere Prachtstücke auf den Tisch. ...

Ein Hauch von Frühling kommt diese Woche

Region. Meteorologisch hat der Winter seinen Zenit überschritten. Für die Wetterfrösche herrscht vom 1. Dezember bis zum ...

Spende ans Kulturwerk: Wissener Schützenverein zeigt sich solidarisch

Wissen. Keine Veranstaltungen, keine Messen, keine privaten Feiern oder ähnliches. Die weit über die Grenzen des Wisserlandes ...

Wieder ein Corona-Todesfall im Kreis Altenkirchen

Altenkirchen/Kreisgebiet. Die Gesamtzahl der Positiv-Fälle seit März 2020 steigt damit auf 1997, 1798 Menschen sind geheilt. ...

Freie Evangelische Bekenntnisschule: Förderung durch den DigitalPakt Schule

Altenkirchen. Als dann klar war, dass ein Teil der geplanten Investitionen im Rahmen des DigitalPakts Schule vom Bund gefördert ...

Angetrunkene Jugendliche randalierten in Wissen

Wissen. Am Samstag, 16. Januar, gegen 7.30 Uhr, zogen nach Zeugenaussagen drei angetrunkene Jugendliche aus Richtung Europakreisel ...

Weitere Artikel


Kreismusikschule zum 4. EU-Jugend-Musical-Festival

Wissen. "Pop Music School – eine Musikschule steht Kopf!" so der Titel des Musikschulmusicals, der sich wie selten zuvor ...

Kreative Verwaltung überrascht mit künstlerischen Leckerbissen

Altenkirchen. Wenn Werte wie "Geborgenheit" und "Familie" in ausgewählten Farben und Konturen zur Sprache gebracht werden, ...

Erste "Strom-Tankstelle" in Altenkirchen eröffnet

Altenkirchen. Bürgermeister Heijo Höfer sowie Frank Schwermer und Hermann Roth, beide RWE Rheinland Westfalen Netz, eröffneten ...

Experten: Ehrenamtliche brauchen eine Versicherung

Westerwaldkreis. Hanne Wiesenmaier-Löhr, pädagogische Mitarbeiterin bei WEKiss, begrüßte rund 100 Interessierte aus Vereinen ...

SPD begrüßt Discounter in Fischbacherhütte

Niederfischbach. "Niederfischbach lebens- und liebenswert gestalten" lautete der Slogan der Niederfischbacher SPD im vergangenen ...

Feuerwehr Kirchen besuchte Feuerwehrmuseum in Fulda

Kirchen/Fulda. Zu ihrem alljährlichen Tagesausflug machten sich die aktiven und passiven Mitglieder der Feuerwehr Kirchen ...

Werbung