Werbung

Nachricht vom 01.10.2010    

Kreismusikschule zum 4. EU-Jugend-Musical-Festival

Die Kreismusikschule hat sich mit der Eigenproduktion des Musicals "Pop Music School- eine Musikschule steht Kopf" für den 4. europäischen Jugend-Musical-Wettbewerb in Herxheim am 8. Oktober qualifiziert. Für die rund 60 mitwirkenden Jugendlichen ein toller Erfolg. Sie präsentieren das im Frühjahr uraufgeführte Musical als Generalprobe für Herxheim am Sonntag, 3. Oktober, im Kulturwerk Wissen. Es gibt noch Eintrittskarten.

Die Hauptdarsteller des Musicals

Wissen. "Pop Music School – eine Musikschule steht Kopf!" so der Titel des Musikschulmusicals, der sich wie selten zuvor mit Leben füllt: in der Kreismusikschule steht zurzeit wahrhaftig einiges Kopf, denn alle Mitwirkenden und Organisatoren sind auf die Zielgerade für die Teilnahme am 4. Europäischen Jugend-Musical-Festival in Herxheim/Pfalz eingebogen.
Am Sonntag, 3. Oktober, wird die „Pop Music School“ um 19 Uhr im Kulturwerk Wissen aufgeführt. Für sich genommen schon ein ehrgeiziges Vorhaben, das zugleich aber die Generalprobe für ein noch größeres ist, den Auftritt beim Wettbewerb in Herxheim am Freitag, 8. Oktober.
Nach zwei erfolgreichen Aufführungen im März 2010 hatten die Verantwortlichen mit der Urheberin und Gesangslehrerin Milena Lenz an der Spitze ihre Bewerbung eingereicht. Im Sommer kam die freudige Mitteilung, dass die Produktion es unter großer Konkurrenz zahlreicher Musicals in die Endausscheidung der besten Acht geschafft hatte.
Danach galt es in einem großen organisatorischen Kraftakt wieder alle 60 Mitwirkenden (Hauptdarsteller, Band und den ganzen Kreiskinderchor) unter einen Hut bzw. Probeplan zu fassen. Ein Termin für die Zusatzaufführung am 3. Oktober wurde gefunden – auch dank des Jahrmarktteams Wissen, das die Halle nun früher von den Spuren der Party am Samstag räumt.
Am Freitag, 8. Oktober, ist der große Tag, an den sich die Altenkirchener nun der Konkurrenz stellen: gleich am ersten Festivalabend wird die "Pop Music School" in der Festhalle in Herxheim bei Landau aufgeführt, unmittelbar nach den gastgebenden Lokalmatadoren "Südpfalzlerchen". Keine leichte, aber eine lösbare Aufgabe für die jungen Leute, die Milena Lenz auf bewundernswerte Art fest im Griff hat.
In Herxheim werden an diesem und den folgenden drei Abenden je zwei Musicals aufgeführt, darunter teils professionelle Musicalensembles aus Cottbus oder Zug (Schweiz). Die Akteure werden um insgesamt 15 Awards im Rahmen des Deutschen Jugend Musical Preises 2010 antreten. Organisiert wird das Festival vom Förderverein Europäisches-Jugend-Musical-Festival e. V. unter der Schirmherrschaft von Ministerpräsident Kurt Beck. Das Fernsehen wird am 9.Oktober live vom Wettbewerb berichten, weitere Informationen im Internet unter www.ejmf.eu.
Doch damit nicht genug. Bestandteil des Festivals sind eine Reihe von Workshops rund um die Themen Musical, Tanz, Choreografie, Sologesang, Regie usw. So werden auch die Hauptdarsteller aus dem Kreis Altenkirchen insgesamt fünf Tage in Herxheim bleiben, um daran teilzunehmen und vom Fachwissen namhafter Dozenten und Referenten aus der Musical-, Film- und TV-Welt aus dem In- und Ausland zu profitieren.
"Egal ob wir einen Preis bekommen oder nicht, die erfolgreiche Qualifikation betrachten wir bereits als eine große Bestätigung unserer Arbeit. Der Aufenthalt in Herxheim wird ein Höhepunkt für uns und zusammen mit den Workshops bringt uns dieses Projekt sehr viel", so Schulleiter Michael Ullrich, der allen Mitwirkenden und deren Eltern für die viele Zeit und ihr Engagement dankt.
Für die Aufführung in Wissen am 3. Oktober gibt es noch Eintrittskarten im Vorverkauf bei den Kreissparkassen in Altenkirchen, Wissen und Betzdorf, im buchladen Wissen, im Büro der Musikschule (Tel. 0 26 81 / 81 22 83) und natürlich auch an der Abendkasse.
Nach der großen Abschlussgala in Herxheim am Dienstag, 12. Oktober, werden die Altenkirchener dann wissen, ob sie einen noch größeren Erfolg verbuchen können – und der würde die Musikschule dann ganz bestimmt noch länger Kopf stehen lassen!


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Kreismusikschule zum 4. EU-Jugend-Musical-Festival

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Weiterer Todesfall im Kreis und erneut 21 neue Infektionen

Am Freitag, 22. Januar, informiert die Kreisverwaltung über einen weiteren Todesfall im Verlauf der Corona-Pandemie im Kreis Altenkirchen: Eine 84-jährige Frau aus der Verbandsgemeinde Kirchen ist verstorben. Damit steigt die Zahl der kreisweit mit oder an Corona gestorbenen Menschen auf 43.


FFP2-Masken: Produkt aus Eichelhardt als erstes in Rheinland-Pfalz zertifiziert

Das Tragen von Schutzmasken, auch Mund-Nase-Bedeckungen genannt, hat seit Deklaration der Corona-Pandemie für Irrungen und Wirrungen gesorgt. War er zunächst in Deutschland verpönt, sich ihrer zu bedienen, weil angeblich wirkungslos, ist der Überzieher für die untere Gesichtshälfte in Mode gekommen, haben sich die Anforderungen an die Qualität erhöht. "En vogue" sind aktuell neben OP- auch FFP2-Masken.


Bremse und Gaspedal verwechselt: Autos kollidieren

Bei einem Unfall in Selbach sind am Freitag, 22. Januar, zwei Autos in einer Kurve zusammengestoßen. Insgesamt entstand ein geschätzter Sachschaden von 8500 Euro.


Nur noch zwei Stunden Parken auf dem Wissener Parkdeck

Im städtischen Parkdeck Im Buschkamp wird die Parkdauer während der Regelgeschäftszeiten auf beiden Ebenen des Parkdecks zeitlich auf zwei Stunden begrenzt. Das Parken bleibt aber weiterhin gebührenfrei.


Verkehrsbehinderungen zwischen Betzdorf und Wallmenroth: Das ist der Grund für die einseitige Sperrung

Wieso dauert es seit einigen Tagen länger, wenn man mit dem Auto zwischen Betzdorf und Wallmenroth über die B 62 unterwegs ist? Mobile Ampeln regeln den Verkehr. Entlang des Radwegs sind außerdem Holzwände aufgebaut. Ein Bild, das man in den nächsten Wochen noch an verschiedenen Stellen im Kreisgebiet beobachten wird, wie der AK-Kurier erfuhr.




Aktuelle Artikel aus Kultur


Corona und Erwachsenwerden: Was der Jugend auch weggenommen wird

Region. Wieso unzählige Jugendliche eine Band gründen? Diese Passage aus dem aktuellen Buch des Sängers von Destination Anywhere ...

Aufregend und trostlos: Sänger von Destination Anywhere veröffentlicht Buch

Region. Sex and Drugs and Rock and Roll klingt wie ein unwiderstehliches Versprechen, wenn man 16 Jahre alt ist. Unzählige ...

Weiterbildung für Veranstalter: "Absagen oder neu denken"

Betzdorf. „Absagen oder neu denken?“ Vor dieser Frage werden in den kommenden Monaten viele Veranstalter stehen. Aktivseminare ...

Haus Felsenkeller: Kostenloses Bildungsangebot steht auf wackeligen Beinen

Altenkirchen. Auch Erwachsene mit deutscher Muttersprache können zum Teil nicht so gut lesen und schreiben, wie es im beruflichen ...

Buchtipp: „Rummelplatz meiner Seele“ von Tina Hüsch

Dierdorf/Bad Marienberg. Die Westerwälder Buchstabenfee, der die Magie der Poesie zum Seelenplan geworden ist und die die ...

Ortheils Abendmusiken Nr. 6 im Live-Stream: Italienische Momente

Wissen. Das war schon gewöhnungsbedürftig für einen Schriftsteller, der regelmäßig ein großes Publikum anzieht, viele Bücher ...

Weitere Artikel


Kreative Verwaltung überrascht mit künstlerischen Leckerbissen

Altenkirchen. Wenn Werte wie "Geborgenheit" und "Familie" in ausgewählten Farben und Konturen zur Sprache gebracht werden, ...

Erste "Strom-Tankstelle" in Altenkirchen eröffnet

Altenkirchen. Bürgermeister Heijo Höfer sowie Frank Schwermer und Hermann Roth, beide RWE Rheinland Westfalen Netz, eröffneten ...

Holzhackschnitzel-Heizung in Daaden nimmt Konturen an

Daaden. Bürgermeister Wolfgang Schneider (links), Diplom-Ingenieur Christoph Wust (rechts) vom Planungsbüro IBS Energie Stromberg ...

Feuerwehr Scheuerfeld zog es an den Chiemsee

Scheuerfeld. Zu ihrem 18. Ausflug startete die Freiwillige Feuerwehr Scheuerfeld kürzlich mit 50 Teilnehmern zu einem viertägigen ...

Experten: Ehrenamtliche brauchen eine Versicherung

Westerwaldkreis. Hanne Wiesenmaier-Löhr, pädagogische Mitarbeiterin bei WEKiss, begrüßte rund 100 Interessierte aus Vereinen ...

SPD begrüßt Discounter in Fischbacherhütte

Niederfischbach. "Niederfischbach lebens- und liebenswert gestalten" lautete der Slogan der Niederfischbacher SPD im vergangenen ...

Werbung