Werbung

Nachricht vom 21.12.2020    

Kirchener Band gewinnt Deutschen Rock & Pop Preis 2020

Die Musikgruppe „Gleis7" aus dem Kreis Altenkirchen hat den Deutschen Rock & Pop Preis 2020 gewonnen. Bei der Auszeichnung durch Deutschlands ältesten und größten Bundeswettbewerb stehen die Bandmitglieder Manuel Urwald aus Selbach bei Wissen und Andreas Nentwig aus Herkersdorf bei Kirchen in der Kategorie „Bester Alternative-Song“ sogar zweimal auf dem Siegertreppchen. Damit ist die Geschichte der jungen Band noch lange nicht auserzählt – sie sucht nach einem weiteren Mitstreiter.

Manuel Urwald (links) und Andreas Nentwig von der Band „Gleis7" freuen sich über ihren Erfolg in der Kategorie „Bester Alternative-Song“. (Foto: „Gleis7")

Kirchen-Freusburg/Region. „Es ist schön zu wissen, dass sich die Arbeit im Proberaum und im Studio gelohnt hat“, freut sich Schlagzeuger Andreas im Gespräch mit dem AK-Kurier. Mit ihren beiden eingereichten Songs „Hauptsache raus“ und „Fragst du dich nicht manchmal“ konnte seine Band „Gleis7" nun in der Kategorie „Bester Alternative-Song“ des Deutschen Rock & Pop Preises sowohl den zweiten als auch den dritten Platz belegen. „Wir sind sehr stolz auf diese Auszeichnung und haben nicht damit gerechnet“, so Urwald weiter.

Die Band, deren Proberaum inmitten des malerischen Ortes Freusburg (Kirchen) spielt eine bunte Mischung aus Fun-, Pop- und Punkrock. Durch ausschließlich selbstkomponierte Titel und mit deutschsprachigen Texten zeigen die Künstler, was die Menschen, aber auch die Gesellschaft insgesamt bewegt.

In der aktuellen Besetzung besteht die Band aus dem 28-jährigem Manuel Urwald (Gitarre/Gesang) und dem 35-jährigem Andreas Nentwig (Schlagzeug/Gesang). Zugleich auf der Suche nach zusätzlicher Unterstützung durch weitere Musiker, war die Band auch im für die Kulturbranche eher schwierigen Jahr 2020 kreativ und produktiv.

Bereits mit mehreren Veröffentlichungen auf den bekannten Musik-Streaming-Plattformen vertreten, erscheint im Januar 2021 ein neuer Song, der insbesondere wieder gute Stimmung verbreiten soll. Andreas Nentwig: „Gerade in diesen turbulenten und nicht immer einfachen Zeiten möchten wir mit unserer Musik umso stärker gute Laune verbreiten und den Menschen positive Signale senden.“ Die neuesten Veröffentlichungen, neue Songs und weitere Infos gibt es im Internet unter: www.gleis7.de. Gesucht wird momentan ein neues Mitglied am Bass – die Band freut sich über Anfragen auf Facebook, Instagram oder per E-Mail an info@gleis7.de. Wer sich der Urwald und Nentwig anschließt, kann sich eines motivierten Umfelds sicher sein. Denn die Preisverleihung habe bei der Band nochmal zusätzlich die Vorfreude auf die Live-Konzerte nach der Pandemie gesteigert, erklärt Schlagzeuger Nentwig. (ddp/ PM)



Hintergrund: Deutscher Rock & Pop Preis

Der Deutsche Rock & Pop Preis wird bereits seit 1983 verliehen und ist damit Deutschlands ältestes, zugleich aber auch größtes und erfolgreichstes Kultur Festival für den musikalischen Nachwuchs der Rock- und Popmusik. Im Jahr 2020 werden damit bereits zum 38. Mal insgesamt über 126 „Deutsche Rock & Pop Preise“ der verschiedensten musikalischen Bereiche an herausragende Künstler verliehen. Einziges Kriterium ist hierbei der künstlerische Anspruch. Populäre und erfolgreiche Musikgruppen, Künstlerinnen und Künstler wie Pur (1986), Juli (Sunnyglade – 2001), Lars Niedereichholz (The Automanics 1995 – heute Mundstuhl), Pasquale Aleardi (Big Gee – 2005) und Luxuslärm (2008) – um nur einige zu nennen – begannen ihre Karriere mit der Teilnahme und dem Gewinn des „Deutschen Rock & Pop Preises“. Ehrenpreisträger und Finalisten wie Rudolf Schenker (Scorpions), Fools Garden und Yvonne Catterfeld nahmen an diesem Festival teil.

Da die Preisverleihung aufgrund der Corona-Pandemie in diesem Jahr nicht wie gewohnt live in der Siegerlandhalle in Siegen stattfinden konnte, haben sich der Deutsche Rock & Pop Musikerverband e.V. und die Deutsche PopStiftung dazu entschlossen, die Auszeichnungen der Preisträger virtuell durchzuführen.

Weitere Informationen zum Deutschen Rock & Pop Preis gibt es im Internet unter: www.musiker-online.com/deutscher-rockpop-preis

Mit diesem Song gewann „Gleis7" den zweiten Platz:





Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Kirchen auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Inzidenz im Kreis Altenkirchen sinkt weiter – 28 Neuinfektionen am 21. April

Am Mittwochnachmittag weist die Corona-Statistik für den Kreis Altenkirchen im Vergleich zu Dienstag 28 laborbestätigte Neuinfektionen aus. Aktuell sind 620 Personen im Kreis positiv auf eine Corona-Infektion getestet, bei rund 90 Prozent handelt es sich um eine Virus-Mutation.


Güterverkehr startet am 3. Mai wieder auf der Holzbachtalbahnstrecke

Alles neu macht der Mai?! In diesem Fall nicht ganz, aber immerhin schon mehr als ein bisschen. Mit Beginn des Wonnemonats wird ein weiteres Kapitel in der Geschichte der Holzbachtalbahnstrecke aufgeschlagen, nachdem in den vergangenen Monaten der Schienenstrang schon an vielen Ecken und Enden saniert worden ist.


Corona im AK-Land: Ein Todesfall in der VG Betzdorf-Gebhardshain - 10 neue Infektionen am 20. April

Am Dienstagnachmittag (20. April) weist die Corona-Statistik für den Kreis Altenkirchen im Vergleich zu Montag zehn neue laborbestätigte Neuinfektionen aus. Seit Pandemiebeginn wurden insgesamt 4.103 Infektionen nachgewiesen. Die Sieben-Tage-Inzidenz liegt nun bei 136,6.


Wissen: Erste E-Ladesäule geht mit 100 Prozent Ökostrom in Betrieb

Ein weiterer Baustein zur Energiewende geht in der Stadt Wissen an den Start. Nachdem bereits in der Steinbuschanlage Lademöglichkeiten für E-Bikes geschaffen wurden, können nun Elektroautos an der ersten E-Ladestation der Verbandsgemeinde mit 100 Prozent Ökostrom geladen werden. Weitere Planungen in Richtung Klimaschutzkonzept laufen.


Gemeldeter Gebäudebrand führte zu großem Feuerwehraufgebot

Am Dienstagmorgen, 20. April, wurden die Feuerwehren Horhausen und Pleckhausen zu einem Einsatz nach Willroth alarmiert. Die Leitstelle Montabaur löste den Alarm mit dem Stichwort „Gebäudebrand mit Menschenrettung“ aus. Bereits kurz nach dem Alarm machten sich die ersten Kräfte auf den Weg.




Aktuelle Artikel aus Kultur


Chorverband Rheinland-Pfalz sucht den ‚Best Virtual Choir‘

Neuwied/Region. „Macht mit und zeigt uns, dass ihr euch von Corona nicht unterkriegen lasst.“ Mit diesen Worten fordern die ...

Buchtipp: „Tod der Schmetterlingsfrau“ von Heidi Fischer

Dierdorf/Karlsruhe. Die Balearen-Insel wird mit viel Liebe von ihrer schönen, naturbelassenen Seite gezeigt, abseits von ...

Welttag des Buches: Leseclub Alsberg lädt zu Überraschungsgeschichte ein

Betzdorf. Von der Rückbank des Autos, aus dem Krankenhauszimmer mit Infusion am Arm, aus dem Kinderzimmer oder mit Mama oder ...

Autorin Annegret Held, die „Westerwaldbotschafterin“

Dierdorf. Bei einem Treffen von Annegret Held mit den Kurieren im Büro der Initiative „Wir Westerwälder“ erläuterte der mit ...

Online-Konzert „Street Life“: Letzte Chance, Karten zu gewinnen!

Altenkirchen. Ein ungewöhnliches Konzert erwartet die Zuschauer: Die Band um Mastermind Patrick Lück brennt vor Vorfreude, ...

Eröffnung der 20. Westerwälder Literaturtage online und kostenlos

Wissen. Dass bereits die Eröffnung der 20. Westerwälder Literaturtage verschoben werden muss, erinnert an 2020, ist aber ...

Weitere Artikel


Spende des Fanclubs „Fohlenpower“ an Siegener Kinderklinik

Hilchenbach/Siegen. Doch an der inzwischen dritten Spende zugunsten der DRK-Kinderklinik Siegen hielten die rund 45 Fans ...

Verkehrsunfall und erneuter Einbruchdiebstahl in Herdorf

Herdorf. Am Freitag, den 18. Dezember, war ein 30-jähriger mit einem Auto gegen 14.30 Uhr auf der Rolandstraße im innerörtlichen ...

Klara trotzt Corona im Advent

Kölbingen. Mit großen Augen verfolgte Pfarrer van Kerkhof, wie seine Haushälterin in ihren Mantel schlüpfte, sich den selbstgestrickten ...

Aufstockung des EU-Programms „Erasmus-Plus“

Brüssel/Region. Der SPD-Europaabgeordnete Norbert Neuser: „Geschätzte neun bis zehn Millionen junge Europäerinnen und Europäer ...

Zweitklässler in Hamm schreiben Briefe an das Christkind

Hamm. Ihre Aufgabe bestand dann darin, Briefe an das Christkind zu schreiben, dessen Adresse auch durch die Poststelle mitgeteilt ...

Ev. Kirchenkreis: Überwiegend Online-Gottesdienste zu Weihnachten

Kreis Altenkirchen. Die evangelischen Kirchengemeinden Daaden, Freusburg, Hilgenroth, Kirchen und Mehren-Schöneberg haben ...

Werbung