Werbung

Nachricht vom 17.12.2020    

Auto-Ankauf-Seven: Schweizer Unternehmen mit Know-how im KFZ-Bereich

Der Auto- An und Verkauf gehört global-wirtschaftlich betrachtet zum alltäglichen Handel, doch für den einzelnen Verbraucher stellt er wohl eine nicht-alltägliche Situation dar. Der Automobilmarkt ist gigantisch und breit aufgestellt. Doch schnell und unbürokratisch seinen Alten loswerden zu können, ist nicht immer ganz einfach und meist mit erheblichem Zeitmanagement verbunden. Und genau hier greift das Schweizer Unternehmen Auto-Ankauf-Seven unter die Arme und steht hilfreich zur Seite.

Bild von OpenClipart-Vectors auf Pixabay

Die prompte und gewissenhafte und vor allem schnelle Kaufabwicklungen durch professionelle und erfahrene Mitarbeiter vor Ort macht diesen reibungslosen Ablauf möglich. Der Anbieter und Dienstleister ist 365 Tage für seine Kunden als Ansprechpartner erreichbar und kauft unterschiedliche Autotypen zu fairen und guten Preisen in der gesamten Schweiz ab.

Kundenorientiert und freundlich
Bei dem Ankauf des jeweiligen Autos ist das beispielsweise unter Auto-Ankauf-Seven.ch erreichbare Unternehmen stets bemüht möglichst faire Preise zu zahlen um sich dem Kunden gegenüber damit entgegenkommend zeigen zu können. Die jeweiligen Anfragen für Angebote für das Fahrzeug können sogar online, per Telefon oder in einem privaten Gespräch mit dem kompetenten Team vorgenommen werden. Dabei handelt es sich bei den Angeboten um unverbindliche Unterbreitungen und Vorschläge, die nicht verpflichtend sind.

Ein Herz für alte Schätzchen
Wer einen Oldtimer oder ein altes Schätzchen an den Mann bringen möchte und das Fahrzeug in gewissenhafte Hände übergeben möchte, ist bei Auto-Ankauf-Seven ebenfalls an der richtigen Adresse. Auch diese Autos finden hier rege Aufmerksamkeit und Anklang. Diese und alle weiteren angekauften Fahrzeuge stehen in der Autoankauf Zentrale in Zürich. Die Fahrzeuge werden in der Schweiz direkt von Auto-Ankauf-Seven ohne Zwischenhändler gekauft. Die Autos werden dann vom Unternehmen mit der jeweiligen Garagennummer überführt. Bei der Überführung eines Fahrzeuges entstehen keinerlei Kosten. Unabhängig davon, ob der Verkäufer und Kunde das Fahrzeug von zuhause aus abholen lässt, oder zur Zentrale in Zürich bringt. Der Ankauf findet in der gesamten Schweiz statt und kann mit und ohne MFK vorgenommen werden. Autos mit Defekten und ohne Fahrtüchtigkeit, bis hin zu Unfallfahrzeugen und anderen Mängel werden angekauft.

Das Fahrzeug online anbieten
Der einfachste und unkomplizierteste Weg zur Veräußerung eines Fahrzeugs ist der Online-Weg. Denn für den Autoankauf in der Schweiz hat das Unternehmen jeweils online eine Unterseite eingerichtet, über die gratis und unverbindlich Anfragen mit allen wichtigen Details zum Fahrzeug selbst gestellt werden können. Zusätzlich kann der Kunde bei jedem Kanton auch die Kundenbewertungen und Erfahrungen einlesen.

Alle Dienstleistungen des Unternehmens auf einen Blick
Egal zu welcher Jahreszeit das Auto auch veräußerst werden soll und auch wenn es hoch in den Bergen steht. Auto-Ankauf-Seven kommt ins abgelegenste Dorf.

Garantiert werden dabei mitunter Bestpreise, das Fahrzeug wird oftmals noch am gleichen Tag verkauft, die Überführung ist kostenlos und es besteht ein Fahrzeug-Einlösungsservice. Angekauft werden wie schon erwähnt Fahrzeuge als Unfallschaden, Motorschaden und auch Werkstatt gepflegte Fahrzeuge. Der Ablauf vom Angebot bis hin zum Verkauf ist unproblematisch und zügig und ohne viel Aufwand und Bürokratie. Diese Vorteile sprechen für das Unternehmen, welches sich absolut auf die Bedürfnisse der Kunden einspielt und dementsprechend handelt.

Beispiel: Unfallwagen
Je nachdem wie schwer das Fahrzeug durch den Unfall beschädigt ist, kann auch die Fahrtüchtigkeit stark beeinträchtigt sein. Dann kann sich das kurz beim Händler Vorbeifahren und das Auto dort Abliefern als äußerst schwierig bis unmöglich gestalten. Doch über Auto-Ankauf-Seven besteht die einfache und bequeme Möglichkeit, alle wichtigen Fahrzeugdaten online zukommen zu lassen. Diese können dann binnen kürzester Zeit bewertet werden. Nach einem Telefonat und einer Beratung kann der endgültige Preis festgelegt werden. Im Anschluss wird dieser dann mit den Preisvorstellungen des Verkäufers abgeglichen und man einigt sich auf einen fairen Preis. Ob es sich hierbei um einen eher kleineren Unfallschaden handelt oder im schlimmsten Fall um einen Totalschaden des Gebrauchtwagens, spielt keine wesentliche Rolle hinsichtlich der möglichen Ankaufbarkeit. Die Überführung und der Transport wird schweizweit ausgeführt und ist eine kostenlose Dienstleistung des Hauses.

An diese Dinge sollte man denken:
Damit der Autoankauf reibungslos über die Bühne gehen kann, müssen folgende Dinge beachtet und mitgebracht werden: Die Motorfahrzeugkontrolle, das Service- oder Scheckheft des Autos, alle Rechnungen und Belege über Reparaturen und Wartungen. Der Fahrzeugschein und auch der Brief, wenn vorhanden die jeweiligen und zugehörigen Sommer- oder Winterreifen mitbringen. Der Zweitschlüssel des Fahrzeug und auch die zusätzliche Fernbedienung, die Bedienungsanleitung des Autos, die meist noch im Handschuhfach beiliegt, die Belege für Umbauten und Änderungen oder Einbauten. Und: das Beiblatt für MFK Felgen, Reifen und Co. sollte auch nicht vergessen werden! (prm)



Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Wirtschaft


Sommerauktion am 22. Juni 2024 bei Philippi-Auktionen in Moschheim

Moschheim. Bereits zum zweiten Mal in diesem Jahr warten viele interessante Artikel auf die Bieter bei der Sommerauktion ...

Millionär ohne Geld: Wie Sie sich ohne Eigenkapital Ihr Traumhaus sichern

Altenkirchen. Trotz, im Verhältnis zu den Jahren 2019-2021 stark gestiegenen Zinsen, träumen laut Civey-Umfrage im Auftrag ...

Dalex GmbH nach Übernahme durch Investor auf Kurs in ruhigere Fahrwasser

Wissen. Es waren turbulente Zeiten, die hinter der Dalex GmbH liegen. Doch jetzt, knapp ein Jahr nach Beantragung der Insolvenz, ...

Souveräne IT-Strategie für kleine und mittlere Unternehmen in der Praxis

Wissen. Jeder kennt es: Gerade mal ein scheinbar günstiges Cloud-Abo, damit spart man sich den eigenen Server und viel Aufwand. ...

Nach der Wahl: Europas Zukunft mit dem Handwerk meistern

Koblenz. "Deshalb haben wir im Vorfeld der Europawahlen über eine Kampagne zur Wahlbeteiligung aufgerufen, denn wenn das ...

Die elf größten arbeitsrechtlichen Irrtümer zum Urlaub

Irrtum 1: Resturlaub verjährt immer nach drei Jahren
Entgegen einer weitverbreiteten Annahme verfällt Resturlaub nicht automatisch ...

Weitere Artikel


Hilfe für Krebspatientinnen – Perücken-Sammelstelle in Gebhardshain

Region/ Gebhardshain. Diese Aktion löst Tränen der Freude bei Krebspatientinnen aus, wenn sie sich im Spiegel betrachten. ...

Westerwälder Rezepte: Heiligabend-Klassiker Kartoffelsalat mit Würstchen

Zu den Traditionsrezepten der Region gehört an Weihnachten Kartoffelsalat mit Würstchen. Kartoffelsalat-Rezepte gibt es zuhauf ...

„Mulis“ Weihnachts-Taxi bringt Freude ins Haus

Oberwambach. Frei nach dem Motto „Kommt der Kunde nicht zum „Muli“, kommt der „Muli“ zu ihm.“

Aktuell stand die Weihnachtszeit ...

Arme Familien: Betzdorfer Weihnachts-Hilfsaktion erhält Unterstützung

Betzdorf. Vor einigen Tagen sind die ersten Weihnachtsgeschenke vom Verein „Ehrensache: Betzdorf“ an benachteiligte Familien ...

Corona-Pandemie: Seniorin aus Mudersbacher Altenheim verstorben

Altenkirchen/Kreisgebiet. Im Zuge der Pandemie gibt es den 20. Todesfall im Kreis Altenkirchen: Eine 81-jährige Bewohnerin ...

Unschöne Bescherung in Niederfischbach: Unbekannte beschädigen Weihnachtsbeleuchtung

Niederfischbach. Gerade in dieser schwierigen Zeit sei die Wirkung der schönen Weihnachtsbäume noch größer, schreibt eine ...

Werbung