Werbung

Nachricht vom 21.12.2020    

Hilfe für Krebspatientinnen – Perücken-Sammelstelle in Gebhardshain

Von Daniel-David Pirker

Diese Aktion schenkt Krebspatientinnen, die unter Haarverlust leiden, neue Lebensqualität. Ab sofort nimmt eine Zweithaarspezialistin in Gebhardshain gebrauchte Perücken an und bereitet sie fachmännisch auf. Die Haarstücke werden schließlich über einen Hilfsverein an bedürftige Frauen auf der ganzen Welt gespendet. Was ist der Grund für das Engagement von Bettina Petinopoulos?

Zweithaarspezialistin Bettina Petinopoulos beteiligt sich an einer Hilfsaktion, die Tränen der Freude bei Krebspatientinnen auslöst. (Foto: privat)

Region/ Gebhardshain. Diese Aktion löst Tränen der Freude bei Krebspatientinnen aus, wenn sie sich im Spiegel betrachten. Die Zweithaarspezialistin Bettina Petinopoulos sammelt in Gebhardshain ab sofort getragene Perücken für den Verein Brustkrebs Deutschland. Die Zweitfrisuren werden weltweit an Frauen gespendet, deren Gesundheitssystem keine Zuschüsse für den Haarersatz zahlt.

Bevor die Perücken über den Münchener Hilfsverein weltweit an Brustkrebszentren versendet werden, bereitet sie Bettina Petinopoulos fachmännisch in ihrem Salon in Gebhardshain auf. Immer wieder sei sie von Angehörigen verstorbener Zweithaar-Träger angesprochen worden, ob es möglich sei, die nicht mehr gebrauchten Perücken zu spenden. Deshalb recherchierte die gelernte Friseurin im Internet und nahm schließlich Kontakt mit dem Verein Brustkrebs Deutschland auf.

Vor sieben Jahren hatte sich die 56-Jährige im Salon in der Hachenburger Straße auf Zweithaar-Beratung spezialisiert. Schnell erkannte sie die Möglichkeiten in dem „spannenden Thema“, wie sie sagt. Man könne Menschen helfen und ihr Selbstwertgefühl stärken. Denn sie hat beobachten können: „Eine Frau, die keine Haare mehr hat, fühlt sich nicht mehr komplett.“ Umso schlimmer der Gedanke, wenn sich Krebspatientinnen im Ausland den Haarersatz nicht leisten können. Dabei scheint es häufig vorzukommen, dass Betroffene in Deutschland ihre Perücken nur für kurze Zeit benötigen. Damit ist der Haarersatz noch gut erhalten und perfekt zum Wiederaufbereiten geeignet, erklärt Bettina Petinopoulos.



Wer die Aktion unterstützen will und getragene Zweitfrisuren spenden möchte, kann während des Lockdowns mit der Zweithaarspezialistin vorab einen Termin vereinbaren (Tel.: 02747/2410). (ddp)


Lokales: Betzdorf & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Großes Schützenfest in Wissen: Die Stadt und die Region sind drei Tage im Feiermodus

Wissen. Der Samstag (13. Juli) begann, bei bestem Wetter, mit dem Standkonzert auf dem Platz vor dem alten Postamt. Um 19.15 ...

Oldtimertreffen in Steimel hervorragend besucht

Steimel. Was gibt es Schöneres als die Kombination von alten Fahrzeugen, altem Bauwerk mit schönen Bildern, einem verwunschenen ...

Leinen los - sail away: Schüler der Bertha-von-Suttner-Realschule plus feiern Abschluss

Betzdorf. Die Schulleiterin Cornelia Theis ließ die vergangenen Schuljahre Revue passieren und teilte motivierende Worte ...

Nächtliche Bauarbeiten bei der Bahn sorgen für Einschränkungen im Schienenverkehr

Region. Die Deutsche Bahn hat angekündigt, dass zwischen dem 17. Juli und dem 7. Dezember aufgrund von kleineren nächtlichen ...

Ungewöhnliche Tierrettung in Helmenzen: Kleines Kätzchen aus Abflussrohr befreit

Helmenzen. Am besagten Samstag berichtete ein wachsamer Anwohner der Polizeiinspektion Altenkirchen von Katzenlauten, die ...

Fahrer ohne Führerschein flüchtet nach Verkehrsunfall bei Wallmenroth

Wallmenroth. Nach Informationen der Rettungsleitstelle ereignete sich der Vorfall im Morgengrauen. Sie alarmierte daraufhin ...

Weitere Artikel


Westerwälder Rezepte: Heiligabend-Klassiker Kartoffelsalat mit Würstchen

Zu den Traditionsrezepten der Region gehört an Weihnachten Kartoffelsalat mit Würstchen. Kartoffelsalat-Rezepte gibt es zuhauf ...

„Mulis“ Weihnachts-Taxi bringt Freude ins Haus

Oberwambach. Frei nach dem Motto „Kommt der Kunde nicht zum „Muli“, kommt der „Muli“ zu ihm.“

Aktuell stand die Weihnachtszeit ...

Zugführer entdeckt Leiche am Bahnhof Kirchen

Kirchen. Nach dem Eintreffen des Rettungsdienstes konnte nur noch der Tod der Person festgestellt werden. Bei dem Toten handelt ...

Arme Familien: Betzdorfer Weihnachts-Hilfsaktion erhält Unterstützung

Betzdorf. Vor einigen Tagen sind die ersten Weihnachtsgeschenke vom Verein „Ehrensache: Betzdorf“ an benachteiligte Familien ...

Corona-Pandemie: Seniorin aus Mudersbacher Altenheim verstorben

Altenkirchen/Kreisgebiet. Im Zuge der Pandemie gibt es den 20. Todesfall im Kreis Altenkirchen: Eine 81-jährige Bewohnerin ...

Unschöne Bescherung in Niederfischbach: Unbekannte beschädigen Weihnachtsbeleuchtung

Niederfischbach. Gerade in dieser schwierigen Zeit sei die Wirkung der schönen Weihnachtsbäume noch größer, schreibt eine ...

Werbung