Werbung

Nachricht vom 22.12.2020    

Gelungene Überraschung für die Kita „Zur Wundertüte“ Pracht

Kurz vor Weihnachten überraschte der Weihnachtsmann die Kinder der Kindertagesstätte „Zur Wundertüte“ in Pracht auf eine besondere Weise. Wie jedes Jahr hatte sich der Weihnachtsmann auf einen Besuch im Kindergarten vorbereitet.

Marco und Beatrice Bust freuen sich darauf, die Kitaleiterin Regina Just (Mitte) und den Weihnachtsmann zu den Kindergartenkinder zu bringen. (Foto: Kita)

Pracht. Doch als es nun soweit war fand er leere Räume vor. Kein Kinderlachen klang ihm entgegen, keine Weihnachtslieder begrüßten ihn. Corona bedingt waren die Kinder bereits frühzeitig zu Hause geblieben. Sollte der Weihnachtsmann jetzt wieder unverrichteter Dinge gehen, die Geschenke einfach im Kindergarten liegen lassen. Nein, damit fand sich der Weihnachtsmann nicht ab. Statt den Rentierschlitten stieg er witterungsbedingt auf eine Kutsche um, die aus Mangel an Pferden von dem Traktor der Familie Bust gezogen wurde.

Beatrice Bust, Erzieherin in der Wundertüte, hatte dies schnell organisiert und kurzerhand ihren Ehemann zum Fahrer abbestellt. Der Weihnachtsmann lud dann noch die Kindergartenleiterin Regina Just auf seine Kutsche und ließ sich dann von Haus zu Haus kutschieren. Wie groß war da die Freude der einzelnen Kinder, als es plötzlich vor ihrer Haustüre klingelte und zur ihrer Überraschung der Weihnachtsmann davor stand und sie nicht vergessen hatte. Leuchtende Kinderaugen, frohes Lachen, Weihnachtsgedichte und glückliche Eltern waren der Lohn für den Weihnachtsmann. Und auf der langen Fahrt durch die Gemeinden Pracht und Birkenbeul konnte so manch glücklich strahlender Autofahrer und Fußgänger beobachtet werden. Von überall wurde das tiefe „Hohoho“ des Weihnachtsmannes mit einem fröhlichen „Frohe Weihnachten“ erwidert. (PM)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Hamm auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
   


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Unfall B 8: Zwei Schwer- und ein Leichtverletzer

Buchholz. Der Unfallort befand sich auf der Bundesstraße 8 in Höhe der Einfahrt zum Industriegebiet Mendt. Beim Eintreffen ...

Unfall in Steinebach/Sieg: Großer Schaden an vier Autos

Steinebach/Sieg. Ein missglücktes Überholmanöver und das Versagen einer Bremsanlage könnten nach derzeitigem Stand die Gründe ...

Neuer Rossmann-Markt eröffnet in Altenkirchen

Altenkirchen. Laut Pressemitteilung erwartet den Kunden "ein sowohl in Breite als auch Tiefe überzeugendes Sortiment mit ...

Vogelgrippe: Aufstallpflicht wird aufgehoben

Puderbach. Das teilt das Gesundheitsamt des Kreises Neuwied aktuell mit. Wie Veterinär Daniel Neumann erklärt, hat es glücklicherweise ...

Westerwaldwetter: Stürmisches Wochenende

Region. In der Nacht zum Samstag ist es wechselnd bis stark bewölkt und niederschlagsfrei. Oberhalb etwa 400 Metern sowie ...

Güllesheim erhält 16. kommunale Kita der VG Altenkirchen-Flammersfeld

Altenkirchen/Güllesheim. Ein Zaun umgibt bereits ein Grundstück in unmittelbarer Nachbarschaft zur Raiffeisenhalle in Güllesheim. ...

Weitere Artikel


Von Siegradweg bis Müllgebühren: Kreistag-Beschlüsse trotz abgesagter Sitzung

Altenkirchen. Vorab: Bei keinem einzigen Punkt gab es Gegenstimmen seitens der Kreistagsmitglieder.

Förderprogramm ermöglicht ...

VG-Wehrleiter Stürz: Einsätze nahe an der Grenze der psychischen Belastbarkeit

Altenkirchen. Mittwoch, 2. Dezember: Bei einem Autounfall auf der B 8 in der Nähe von Hasselbach stirbt ein Mann. Dienstag, ...

13 neue Corona-Infektionen – Friesenhagener Altenheim betroffen

Altenkirchen/Kreisgebiet. Damit sind 13 Menschen mehr infiziert als am Montag. Aktuell sind 229 Personen infiziert, 1377 ...

Landfrauen: Mit Hoffnung und frischem Wind ins neue Jahr

Kreis Altenkirchen. „Voller Zuversicht haben wir im Sommer mit der Planung des Jahresprogrammes begonnen, in der Hoffnung, ...

Zugführer entdeckt Leiche am Bahnhof Kirchen

Kirchen. Nach dem Eintreffen des Rettungsdienstes konnte nur noch der Tod der Person festgestellt werden. Bei dem Toten handelt ...

„Mulis“ Weihnachts-Taxi bringt Freude ins Haus

Oberwambach. Frei nach dem Motto „Kommt der Kunde nicht zum „Muli“, kommt der „Muli“ zu ihm.“

Aktuell stand die Weihnachtszeit ...

Werbung