Werbung

Nachricht vom 03.10.2010    

Spatenstich mit Bagger und Schaufel

Die Verbandsgemeinde Wissen ist Träger von fünf kommunalen Kindertagesstätten. Den gesetztlichen Vorgaben zufolge fehlen Kita-Plätze für die Kinder ab zwei Jahren. Einiges konnte organisatorisch optimiert werden und in Schönstein sind die baulichen Dinge bereits umgesetzt. Jetzt folgte der erste Spatenstich zum Anbau an der "Villa Kunterbunt" in Wissen-Köttingen.

Temperamentvoller Spatenstich an der Kita

Wissen. Die Bauarbeiten an der Kindertagesstätte „Villa Kunterbunt“ begannen zünftig wie es sich gehört mit einem Spatenstich. Denn immerhin entsteht hier ein Anbau, wo demnächst 30 Kinder zusätzlich aufgenommen werden können.
Bürgermeister Michael Wagener wurde in den Bagger verbannt, und die muntere Schar Mädchen und Jungen durfte dann loslegen. Leiterin Petra Müller-Loosen, Architekt Berthold Strauch vom Büro Brass, Marco De Nichilo vom Fachbereich Soziales und Bauamtsleiter Karl-Heinz Henn machten natürlich beim Spatenstich für das Foto mit.
Am meisten Spaß hatten die Kinder, denn so eine Aktion mit Bagger und Schaufeln ist ja nicht alltäglich.
Der Anbau an die Kita in Köttingen war im April beschlossen worden, mit insgesamt rund 593.000 Euro wird das Vorhaben realisiert. Die Förderungen duch Land und Kreis lassen einen Eigenanteil der Verbandsgemeinde Wissen von rund 177.640 Euro übrig.
"Nachdem die Kindertagesstätten in Birken-Honigsessen und Katzwinkel die organisatorischen Maßnahmen umgesetzt haben und die Kita Schönstein optimiert wurde, beginnen wir jetzt mit dem Anbau", sagte Wagener. Es habe sich aufgrund der rein rechnerischen Planungen der Fehlbedarf an Kindergartenplätzen ergeben, jetzt könne man mit dem Bau zweier Gruppen für insgesamt 30 Kinder die Situation entschärfen. Falls das nicht reiche, habe man die Option an der Kita "Lummerland" zu erweitern.
Die Kita in Köttingen hat jetzt schon eine Warteliste, der Bedarf für zweijährige Kinder und für die Ganztagsbetreuung steigt. Petra Müller-Loosen machte dies deutlich. Dass der Anbau auf Pfählen stehen wird und darunter dann der Platz genutzt werden kann, freut das Team des Kindergartens. Auch gibt es Aussicht auf ein Grundstück, damit die Außenfläche erweitert werden kann und im nächsten Jahr dann für 70 Kinder Platz geschaffen werden kann. (hw)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Spatenstich mit Bagger und Schaufel

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Zwei Corona-Todesfälle im Kreis, korrigierte Inzidenz liegt bei 68,3

AKTUALISIERT | Zu Wochenbeginn ist die Zahl der Corona-Neuinfektionen im Kreis einstellig, allerdings informiert der Kreis auch über zwei weitere Todesfälle: Mit Stand von Montag, 25. Januar, meldet die Kreisverwaltung zwei verstorbene Männer im Alter von 87 und 95 Jahren in der Verbandsgemeinde Betzdorf-Gebhardshain.


Betzdorf: Polizeibeamte bedroht und beleidigt

Mehrere Strafverfahren warten nun auf einen 25-Jährigen. Während ihn Polizeibeamte auf die Dienststelle nach Betzdorf bringen wollten, zeigte er sich aggressiv und unkooperativ, bedrohte die Einsatzkräfte fortwährend. Die Polizisten waren aber offenbar nicht die einzigen Staatsbediensteten, die der Zorn des Mannes getroffen hatte.


Zeugen gesucht: Einbrecher hinterlässt Blutspuren

Ins ehemalige Kolpinghaus in Wissen ist am Freitag, 22. Februar, eingebrochen worden. Die Polizei entdeckte frische Blutspuren und bittet um Zeugenhinweise zu der Tat.


Tauwetter im Anmarsch - Hat Vollmond Einfluss?

Der Westerwald liegt im Bereich einer umfangreichen Tiefdruckzone über Mitteleuropa und es strömt zunächst noch weiter Meeresluft polaren Ursprungs heran. Diese Kombination sorgt für wechselhaftes Winterwetter. Sorgt der Vollmond am Donnerstag, den 28. Januar für einen Wetterwechsel?


Marktschwärmerei in Marienthal wird weiterhin gut angenommen

Im Dezember wurde die 100. Marktschwärmerei in Deutschland eröffnet, im Januar sind es schon 114 und weitere 94 befinden sich im Aufbau. Denn Bauern setzen ihre Arbeit auch zu Zeiten von Corona fort und bieten gute, regionale Lebensmittel, die direkt den Kunden erreichen. Auch der Erfolg der Marktschwärmerei in Marienthal übertrifft die Erwartungen.




Aktuelle Artikel aus Region


Gottesdienst aus St. Elisabeth im Live-Stream

Birken-Honigsessen. Seit dem 06. Dezember 2020 ist es möglich HIER auf Youtube via Live-Stream am Sonntagsgottesdienst in ...

Urlaubsbilder 2020 – Fehlanzeige wegen Corona

Region. "Hatte ich doch seit meinem Ruhestand vor acht Jahren die Fotoalben nicht mehr angerührt, die Zeit fehlte einfach ...

Betzdorf: Polizeibeamte bedroht und beleidigt

Betzdorf/Wissen. Wie die Polizei jetzt mitteilt soll der Mann am Freitag, den 22. Januar, in einem Bahnabteil auf der Siegstrecke ...

Tauwetter im Anmarsch - Hat Vollmond Einfluss?

Region. Seit jeher übt der Mond eine eigentümliche Faszination auf uns aus. Er sorgt für Ebbe und Flut, mancher wandelt bei ...

Niederfischbach: Fahrzeug prallte gegen die Schutzplanke

Niederfischbach. Montag, den 25. Januar, befuhr gegen 1 Uhr nachts ein 18-jähriger Fahranfänger die Landesstraße 280 aus ...

Steinigers Küchengruß: Flammlachs zum Wintergrillen

Magen und Darm wurden weniger beansprucht, somit Energie frei. Auch das Gehirn wuchs dadurch bekanntlich, einfachste Garverfahren ...

Weitere Artikel


Schon wieder: Mehrfache Brandstiftung in Pleckhausen

Pleckhausen. Zwischen Samstag, 2. Oktober, und Sonntag, 3. Oktober, kam es in Pleckhausen zu insgesamt vier Fällen von Brandstiftung, ...

Juniorwahl bietet Schülern Einblick in Landtagswahl 2011

Region. Parallel zur rheinland-pfälzischen Landtagswahl im März 2011 bieten der Landtag Rheinland-Pfalz, die Landeszentrale ...

"Geoparktour" vermittelte Einblick in Naturerbe

Altenkirchen/Westerwald. Zu der ersten "Geoparktour" hatte der Leiter des Kreisbergbaumuseums in Herdorf-Sassenroth, Achim ...

Beeindruckende Übung der VG-Feuerwehr Gebhardshain

Gebhardshain/Rosenheim. Die Jahresabschlussübung der Verbandsgemeinde Feuerwehr Gebhardshain war diesmal eine Landkreis übergreifende ...

Rüddel besuchte Lehrbienenstand

Mudersbach-Birken. Erwin Rüddel, der heimische CDU-Bundestagsabgeordnete nahm in Mudersbach-Birken gemeinsam mit Julia Klöckner, ...

41. Jahrmarkt in Wissen ist eröffnet

Wissen. Der Regen verzog sich blitzschnell angesichts der vielen Menschen, die bei der Eröffnung des 41. Jahrmarktes der ...

Werbung