Werbung

Nachricht vom 30.12.2020    

Vandalismus rund um den Brunnenplatz in Niederhausen

Der Bereich um den Brunnenplatz in Niederhausen wurde bereits mehrfach in diesem Jahr verwüstet. Verkehrsschilder wurden mit Graffiti beschmiert, Leitpfosten wurden heraus gerissen und auch die Wasserdüse am Brunnen wird ständig beschädigt.

(Foto: Ortsgemeinde)

Niederhausen. Meistens handelt es sich aber um Verunreinigungen in und um die Buswartehalle. Im Prinzip hat die Ortsgemeinde nichts dagegen, wenn sich hier auch Personen aufhalten die nicht mit dem Bus fahren wollen, jedoch sollte man den Platz auch wieder sauber verlassen.
Besonders ärgerlich ist, dass kurz vor Heiligabend (vermutlich am Montag den 21. Dezember) auch noch die Lichterkette (wurde erst 2019 neu angeschafft) am Weihnachtbaum zerstört wurde. Die Lichterkette wurde auseinander gerissen und auf dem Boden in der Buswartehalle waren leeren Flaschen, Glasscherben und Unrat verstreut. So mussten die Gemeindearbeiter (Seelbach`s) noch vor Weihnachten ran. Der Müll wurde weggeräumt und der Weihnachtbaum wurde wieder zum „Leuchten“ gebracht.

Die Anwohner wurden befragt, konnten jedoch keine Angaben zu den Verursachern machen. Wenn jemand Hinweise zu diesen Vorfällen machen kann, sollte er dies dem Ortsbürgermeister mitteilen. (PM)



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Kreis Altenkirchen mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank! Mehr Infos.



Lokales: Hamm & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Hamm auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Kreis Altenkirchen: Sorgen über Finanzierung des ÖPNV werden immer größer

Altenkirchen. Viele rufen nach einem sehr guten Angebot des Öffentlichen Personennahverkehrs (ÖPNV) auf der Straße, um den ...

E-Jugend der JSG Wisserland mit neuen Trainingsanzügen

Die Jungs der JSG Wisserland E-Junioren haben neue Trainingsanzüge von Klaus Stangier, dem Inhaber des Restaurants Old Bakery ...

Valentinstag-Special: Handlettering-Kurs für Anfänger

Altenkirchen. Am Samstag, den 11. Februar (10 bis circa 13 Uhr), bietet die Kreisvolkshochschule in Altenkirchen den Workshop ...

Kurs zeigt den Weg zum eigenen Gartenparadies

Altenkirchen. Knackiger Salat, wildromantische Staudenbeete oder Blühmischungen für Biene und Co., alles auf Basis der Permakultur ...

Von 100 Jahren, 100 Gästen und 3105 Euro

Bürgermeister Dietmar Henrich hat in seiner Eigenschaft als Vorstandsvorsitzender der Adele-Pleines-Hilfe-Stiftung dem Senior ...

Energiekrise: evm-Kundenservice sieht sich an der Leistungsgrenze

Region. Die Kundinnen und Kunden haben zahlreiche Fragen rund um die gestiegenen Energiepreise, die staatlichen Hilfspakete ...

Weitere Artikel


Zweimal Unfallflucht an einem Tag in Betzdorf

Betzdorf. Am Dienstag, den 29. Dezember, zwischen 14 bis 14.15 Uhr stellte ein 81-jähriger Autofahrer seinen Ford auf dem ...

LKW steckte fest: Verkehrspoller in Pracht aufgestellt

Pracht. In der Vergangenheit ist es immer wieder vorgekommen, dass Lkw in der Kreuzung steckengeblieben sind und somit ein ...

Corona-Pandemie im Kreis Altenkirchen: Zwei Todesfälle seit Montag

Altenkirchen/Kreisgebiet. Bei den beiden Toten handelt es sich um einen 56-Jährigen aus der Verbandsgemeinde Altenkirchen-Flammersfeld ...

Feuerwehr Wissen rückte erneut zu Kaminbrand aus

Mittelhof. Gegen 10.44 Uhr rückten die Löschzüge zu dem Einsatz aus. Die Meldung auf den Funkmeldeempfängern der freiwilligen ...

Westerwälder Rezepte: Windbeutel mit Kirschen und Sahne

Die Windbeutel aus Brandteig sind etwas aufwändiger in der Herstellung, schmecken dafür aber auch unschlagbar lecker. Das ...

Baumpflanzaktion an der IGS Hamm/Sieg

Hamm. Nach langer Wartezeit und großer Ausdauer von Angela Voigt und den am Projekt beteiligten Jugendlichen war es im Dezember ...

Werbung