Werbung

Nachricht vom 31.12.2020    

Herdorfer Narrenspiegel trotz(t) Corona

Keine Partys, keine Sitzungen, kein Rosenmontagszug – auch die Karnevalsgesellschaft (KG) Herdorf ist von der Pandemie betroffen. Doch die Ehrenamtlichen lassen sich nicht unterkriegen. Nun erscheint eine Sonderausgabe des Fastnachtsmagazins, die in die Stadtgeschichte eingehen dürfte.

Ein Cover für Sammler und Freunde von ehrlichem Humor. (Bild: KG)

Herdorf. Reichlich Foto-Collagen sollen in der Sonderausgabe des Narrenspiegels den Karnevalisten auch in der ausgefallenen Session zeigen: die KG Herdorf ist trotz der Corona-Krise präsent. Veranstaltungen konnten und können zwar keine stattfinden. Doch: Den Tanzcorps war es zwischenzeitlich möglich zu trainieren, natürlich unter Beachtung der Schutzbestimmungen – oftmals draußen an der frischen Luft oder mit Masken in durchlüfteten Hallen. Natürlich wird dies gebührend aufbereitet für den Leser.

Ein weiterer Schwerpunkt: Das viral gegangene Internetvideo, in dem sich Kassierer Klaus-Peter Beel und der Vorsitzende Thomas Otterbach mit einem wehmütigen Text aufnehmen ließen. Das Karnevalsmagazin erscheint jährlich in der einer Auflage von 1.500 Stück, früher in schwarz-weiß, mittlerweile in Farbe.



Das Team um Pressewart Michael Beel hat stets Augen und Ohren offen für Geschichten, Fehltritte und Missgeschicke aus dem Städtchen. Beel kreiert dann daraus meistens Reime, die in dem Magazin zur Veröffentlichung kommen. In diesem besonderen Jahr hat die KG eine Sonderausgabe in Zusammenarbeit mit der DJK Herdorf und den Karnevalsfreunden Dermbach entwickelt. Getragen wird die Publikation, wie üblich, von Anzeigen der heimischen Unternehmen, denen die KG für die Unterstützung dankt.

Das 52-seitige Heft gibt es frühestens ab dem 2. und spätestens ab dem 4. Januar für drei Euro bei folgenden Vorverkaufsstellen: Sonnenapotheke Otterbach, Lotto und Tabakwaren Katja Herz, Papershop Sabine Schütz, SB-Tankstelle Reumann und im Getränkemarkt Hoffmann. (ddp)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Daaden-Herdorf auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Corona im AK-Land: Ein Todesfall in der VG Betzdorf-Gebhardshain - 10 neue Infektionen am 20. April

Am Dienstagnachmittag (20. April) weist die Corona-Statistik für den Kreis Altenkirchen im Vergleich zu Montag zehn neue laborbestätigte Neuinfektionen aus. Seit Pandemiebeginn wurden insgesamt 4.103 Infektionen nachgewiesen. Die Sieben-Tage-Inzidenz liegt nun bei 136,6.


Und wieder Illegale Müllentsorgung: Am Ende zahlen Alle

Innerhalb kürzester Zeit wurde im Forstrevier Katzwinkel an der Grenze zum Forstrevier Wildenburg an drei Stellen illegal Müll entsorgt. Der ökologische sowohl als auch der ökonomische Schaden muss am Ende oftmals von allen Bürgern über Steuern und Gebühren beglichen werden.


Gemeldeter Gebäudebrand führte zu großem Feuerwehraufgebot

Am Dienstagmorgen, 20. April, wurden die Feuerwehren Horhausen und Pleckhausen zu einem Einsatz nach Willroth alarmiert. Die Leitstelle Montabaur löste den Alarm mit dem Stichwort „Gebäudebrand mit Menschenrettung“ aus. Bereits kurz nach dem Alarm machten sich die ersten Kräfte auf den Weg.


Wissen: Erste E-Ladesäule geht mit 100 Prozent Ökostrom in Betrieb

Ein weiterer Baustein zur Energiewende geht in der Stadt Wissen an den Start. Nachdem bereits in der Steinbuschanlage Lademöglichkeiten für E-Bikes geschaffen wurden, können nun Elektroautos an der ersten E-Ladestation der Verbandsgemeinde mit 100 Prozent Ökostrom geladen werden. Weitere Planungen in Richtung Klimaschutzkonzept laufen.


Intensivstationen Kirchen und Hachenburg: „Wir sind am Anschlag“

Deutschlandweit schlagen Intensivmediziner Alarm angesichts der Betten, die mit Corona-Patienten belegt sind. Die Kuriere haben mit Verantwortlichen der Intensivstationen in Kirchen und Hachenburg geredet. Demnach ist die Lage sehr angespannt. In Kirchen wird derzeit überlegt, ob geplante Operationen verschoben werden müssen.




Aktuelle Artikel aus Region


Wissen: Erste E-Ladesäule geht mit 100 Prozent Ökostrom in Betrieb

Wissen. Am Mittwoch, 20. April, haben die Stadtwerke Wissen GmbH ihre erste E-Ladestation der Verbandsgemeinde offiziell ...

Siegen und Freudenberg: Besuche im Diakonie Klinikum nur mit negativem Schnelltest

Siegen/Freudenberg. Um die Patienten zu schützen und den Krankenhausbetrieb in Zeiten hoher Corona-Inzidenzwerte zu gewährleisten, ...

Corona im AK-Land: Ein Todesfall in der VG Betzdorf-Gebhardshain - 10 neue Infektionen am 20. April

Mit dem Tod eines 81-jährigen Mannes aus der Verbandsgemeinde Betzdorf-Gebhardshain steigt die Zahl der im Kreis mit oder ...

Steinigers Küchengruß: „Junges Grün, auch ohne Ofen frühlingswarm“

Marienthal/Seelbach. Ihm (Uwe Steiniger; Red.) drücken wir nicht nur die Däumchen, sondern genau diesen Kuchen beim nächsten ...

Illegaler Müll bei Strickhausen und Kaffroth

Berzhausen. Außerdem haben Unbekannte auch gegenüber der Abzweigung nach Kaffroth im dortigen Wald Müll abgelagert: Es handelt ...

Gemeldeter Gebäudebrand führte zu großem Feuerwehraufgebot

Willroth. Durch das Heulen der Sirenen und das Piepsen ihrer Meldeempfänger wurden die Feuerwehrleute in Pleckhausen und ...

Weitere Artikel


„Stilling“-Neujahrsbaby heißt Wladimir

Siegen. Mit den Raabes freut sich auch das Team der Geburtshilfe um Chefärztin Dr. Flutura Dede. Gemeinsam mit dem Leitenden ...

Westerwaldwetter für das erste Wochenende des Jahres

Region. Die Wetterfrösche sagen für die Nacht zum Samstag (2. Januar) verbreitet leichten Frost zwischen 0 und minus 4 Grad ...

Neujahrsgrüße in Isert als schöne Überraschung

Isert. So kam die Idee doch die Haushalte mit einer Flasche Sekt, versehen mit einem Neujahrsgruß, zu überraschen. Damit ...

Stadtarchiv Kirchen: Der Stadt ein Gedächtnis geben

Kirchen. Wenn die Menschen in Kirchen und Umgebung an den Kirchener Heimatverein denken, dann fällt ihnen zuerst das Museum ...

Rückblick auf Corona und Co.: Was unsere Leser 2020 am meisten interessierte

Region. Mehr als 10.000 Artikel sind im Jahr 2020 auf den Seiten des AK-, WW- und NR-Kuriers erschienen – sie alle haben ...

Weeser (FDP): Zu wenige Bahnhöfe barrierefrei

Betzdorf/ Rheinland-Pfalz. Im Bundesland betreibt die Deutsche Bahn (DB) 418 Bahnhöfe und Haltepunkte. 94 Prozent davon sind ...

Werbung