Werbung

Nachricht vom 03.01.2021    

Corona im Kreis Altenkirchen: Drei weitere Todesfälle in den vergangenen Tagen

Die Kreisverwaltung informiert über die aktuelle Entwicklung der Corona-Pandemie im Kreis Altenkirchen zu Jahresbeginn: Seit der letzten Veröffentlichung am 30. Dezember 2020 sind drei weitere Menschen im Zuge der Pandemie verstorben.

(Symbolbild: Pixabay)

Altenkirchen/Kreisgebiet. Es handelt sich um hochbetagte Personen aus der Verbandsgemeinde Kirchen. Die Gesamtzahl der an oder mit Corona Verstorbenen steigt damit auf 27. Die Zahl aller seit März positiv auf eine Infektion mit dem Corona-Virus getesteten Personen im Kreis liegt nun bei 1749, aktuell infiziert sind 199, 1523 sind geheilt. Außerdem werden mittlerweile 37 Frauen und Männer aus dem Kreisgebiet stationär behandelt. Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis Altenkirchen liegt laut Landesuntersuchungsamt Rheinland-Pfalz bei 52,8, der Wert für Rheinland-Pfalz bei 118,6.

Ab Montag, dem 4. Januar 2021, ist es möglich, sich für eine Impfung gegen Corona anzumelden. Die Terminvergabe für die Impfungen erfolgt über die landesweite Hotline 0800-5758100 oder über die Internetseite www.impftermin.rlp.de. Die Impfungen in den Impfzentren, somit auch im Wissener Impfzentrum für den Kreis Altenkirchen, beginnen am Donnerstag, dem 7. Januar. Weder beim Impfzentrum in Wissen noch bei der Kreisverwaltung und dem Gesundheitsamt in Altenkirchen werden Termine für eine Impfung vergeben. Die über 80-Jährigen, die zur ersten Gruppe der zur Impfung berechtigten Personen gehören, werden durch das Land angeschrieben und informiert.



Die aktualisierte Corona-Statistik für den Kreis Altenkirchen im Überblick
Zahl der seit Mitte März kreisweit Infizierten: 1749
Steigerung zum 30. Dezember 2020: +40
Aktuell Infizierte: 199
Geheilte: 1523
Verstorbene: 27 (+3)
in stationärer Behandlung: 37
7-Tage-Inzidenz: 52,8

Der Überblick nach Verbandsgemeinden
Altenkirchen-Flammersfeld: 644
Betzdorf-Gebhardshain: 332
Daaden-Herdorf: 221
Hamm: 140
Kirchen: 242
Wissen: 170

(PM)


Mehr zum Thema:    Coronavirus   
Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Corona im AK-Land: Ein Todesfall in der Verbandsgemeinde Hamm

Es gibt einen weiteren Todesfall im Zuge der Corona-Pandemie im Kreis Altenkirchen: In der Verbandsgemeinde Hamm ist eine Frau im Alter von 78 Jahren verstorben. Am Dienstag meldet das Kreisgesundheitsamt 19 neue Corona-Infektionen für den Kreis, die Inzidenz liegt bei 81,5. In der kommunalen Kita Villa Kunterbunt in Wissen wurden Kinder positiv getestet.


Corona im AK-Land: Inzidenz bei 80 - Lockerungen ab Pfingstsonntag?

Am Montag meldet das Kreisgesundheitsamt zehn neu festgestellte Corona-Infektionen gegenüber Sonntag. Das Landesuntersuchungsamt (LUA) Koblenz als offizielle Meldestelle des Landes Rheinland-Pfalz für die Daten zur Corona-Pandemie gab die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis am Montag mit Stand von 14.10 Uhr mit 80 an, der Wert für das Land lag bei 73,8.


Zu langsames Impfen: Ärger und Unverständnis bei Feuerwehren

Die Stimmung innerhalb vieler Feuerwehren im Land, so auch im Kreis Altenkirchen, verschlechtert sich offenbar. Der Grund: Eine zu lange Wartezeit bis zu den flächendeckenden Impfungen von Feuerwehr-Angehörigen. Die Empörung und das Unverständnis darüber machen nun die Chefs der Feuerwehrverbände auf Kreis- und Landesebene öffentlich im Namen der Kameraden.


Unfall auf der B8 bei Amteroth führte zu erheblichen Behinderungen

Am Montag, 17. Mai, kam es gegen 13 Uhr zu einem Verkehrsunfall auf der B8 in der Gemarkung Amteroth. Ein Fahrschüler hatte mit dem Motorrad in einer Kurve auf regennasser Fahrbahn den Halt verloren, die Maschine rutschte unter einen LKW. Der Fahrschüler selbst hatte Glück im Unglück und verletzte sich nur leicht.


VG Hamm: Schnelltests jetzt als Drive-In und in den Dörfern

Die Verbandsgemeinde Hamm (Sieg) eröffnet am Samstag, 22. Mai, ein Corona-Schnelltestzentrum. Bereits am Donnerstag, 20. Mai, beginnt zusätzlich ein mobiles Team mit seinen Besuchen in vier Ortsgemeinden.




Aktuelle Artikel aus Region


Rundwanderweg „Hohe Hahnscheid“: Durch Feld, Wald und die Holzbachschlucht

Irmtraut. Nicht umsonst ist die Wäller Tour „Hohe Hahnscheid“ als Qualitätsweg Wanderbares Deutschland in der Kategorie „traumtour“ ...

Siegtalbad Wissen: Freibadsaison startet voraussichtlich ab 5. Juni

Wissen. Wie die Landesregierung erlaubt, dürfen auch Freibäder ab Anfang Juni wieder öffnen, insoweit die Sieben-Tage-Inzidenz ...

Bürgermeister Bukowski besucht Montaplast-Testzentrum

Morsbach. Jörg Bukowski: „Wir sind als Gemeinde Morsbach sehr dankbar, dass die Möglichkeit besteht und vor allem der Öffentlichkeit ...

„Smarte Eröffnung“ von Motionsport voraussichtlich am 24. Mai

ANZEIGE. Wissen. Wie schon nach dem ersten Lockdown kann sich das Sicherheitskonzept vom gesundheitsbewussten Fitness Club ...

Corona im AK-Land: Ein Todesfall in der Verbandsgemeinde Hamm

Altenkirchen. Die tagesaktuellen Zahlen und Entwicklungen zur Corona-Pandemie im Kreis Altenkirchen (Stand: Dienstag, 18. ...

Neues Logo der Landesgartenschau-Gesellschaft

Region. Die Grundstruktur des bisherigen Logos wird beibehalten: ein grüner Blütenkelch, in Form eines Weinglases, welches ...

Weitere Artikel


Höchste Auszeichnung der Kreis-Jugendfeuerwehr für Christian Baldus

Herkersdorf/Kreisgebiet. Auf der jüngsten Delegiertenversammlung des Kreisfeuerwehrverbandes, welche aufgrund der Pandemie ...

Betrunken gegen Telefonmast gefahren und andere Verkehrsdelikte in Wissen

Wissen. In der Zeit von Samstag, 2. Januar, 18 Uhr und Sonntag, 3. Januar, 18:15 Uhr, streifte ein unbekannter Fahrzeugführer ...

Zeugen gesucht: Unbekannter flüchtet nach Kollision mit Rettungswagen

Orfgen/Altenkirchen. Bei der Anfahrt fuhr die Besatzung des Rettungswagens um 7.10 Uhr die K17 von der B256 (Schürdter Höhe) ...

NABU: Deutschlands Wintervögel werden wieder gezählt

Mainz/Holler. Vom 8. bis zum 10. Januar zählt ganz Deutschland wieder Vögel: Die „Stunde der Wintervögel“ wird bereits zum ...

Nachbarschaftsstreit führte zu größerem Feuerwehreinsatz

Altenkirchen. Die Löschzüge Altenkirchen und Neitersen wurden, gemäß Alarm- und Ausrückeordnung (AAO), am Sonntagmorgen durch ...

CDU-Betzdorf fordert: Kita-Standort in Bruche erhalten

Betzdorf-Bruche. Die CDU-Stadtratsfraktion setzt sich in einer Pressemitteilung uneingeschränkt für den Erhalt des Kindergartenstandortes ...

Werbung