Werbung

Nachricht vom 04.01.2021    

Betrunken gegen Telefonmast gefahren und andere Verkehrsdelikte in Wissen

Die Polizei in Wissen berichtet zu Wochenbeginn von verschiedenen Vergehen im Straßenverkehr, die sich in den vergangenen Tagen ereignet haben. Im Zusammenhang mit einer Verkehrsunfallflucht sucht sie Zeugen.

(Symbolbild: Archiv)

Wissen. In der Zeit von Samstag, 2. Januar, 18 Uhr und Sonntag, 3. Januar, 18:15 Uhr, streifte ein unbekannter Fahrzeugführer einen ordnungsgemäß auf dem Parkstreifen abgestellten Pkw Audi A3. An diesem entstand ein Schaden an der vorderen linken Stoßstange in Höhe von ca. 500 Euro. Der Unfallverursacher entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle. Hinweise nimmt die Polizeiwache Wissen entgegen.

Verkehrsunfall mit Verkehrsunfallflucht
Am Freitag, 1. Januar, gegen 5.30 Uhr, befuhr ein zunächst unbekannter Fahrzeugführer mit seinem Pkw Audi A 3 rückwärts die St. Sebastianusstraße und stieß hierbei gegen einen Telefonmast. An dem Mast und dem Pkw entstand insgesamt ca. 3000 Euro Sachschaden. Anschließend entfernte er sich unerlaubt von der Unfallstelle. Ermittlungen der Polizeiinspektion Betzdorf führten nach Zeugenangaben zu dem 22-jährigen Unfallverursacher. Dieser stand deutlich unter Alkoholeinwirkung. Ein Atemalkoholtest ergab 2,05 Promille. Es erfolgte die Entnahme einer Blutprobe. Der Führerschein wurde sichergestellt und ein Strafverfahren eingeleitet.



AK-Kurier Newsletter: So sind Sie immer bestens informiert

Täglich um 20 Uhr kostenlos die aktuellsten Nachrichten, Veranstaltungen und Stellenangebote der Region bequem ins Postfach.

Führen eines Kraftfahrzeugs unter der Drogeneinfluss
Am So., 3. Januar, gegen 7.30 Uhr, kontrollierten Beamte der Polizeiinspektion Betzdorf anlassunabhängig einen 22-jährigen Fahrer eines Pkw Hyundai. Während der Überprüfung zeigte der 22-Jährige drogentypische Ausfallerscheinungen. Außerdem räumte er ein, am Vorabend einen Joint geraucht zu haben. Eine Blutprobe wurde angeordnet und die Weiterfahrt untersagt. Die Beamten leiteten zudem ein Ordnungswidrigkeitenverfahren wegen des Führens eines Kraftfahrzeugs unter der Einwirkung von Betäubungsmitteln ein. (PM)



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Kreis Altenkirchen mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank!



Mehr dazu:   Blaulicht  
Lokales: Wissen & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Müllgebühren klettern: Musterhaushalt zahlt 25,93 Euro mehr im nächsten Jahr

Altenkirchen. Ein Preisschock ist es wie beispielsweise bei Strom und Gas nicht, aber das Plus ist teils doch schon relativ ...

In Daaden überzeugten Ju-Jutsu Sportler ihren Landesverband

Daaden. Darunter waren fünf Angehörige des Judo- und Ju-Jutsu-Vereins Daaden sowie eine Sportlerin des Budo-Sport Herdorf. ...

Gewinne der Niederfischbacher Weihnachtsmarkt-Verlosung können abgeholt werden

Niederfischbach. Zum Budenzauber in Niederfischbach zählte auch eine Weihnachtsmarkt-Verlosung. Die Preise können nun in ...

DJK Wissen-Selbach bietet neue Kurse an

Wissen. Der Kurs Rücken-Fit findet ab 10. Januar dienstags von 16.45 bis 17.45 Uhr unter der Leitung von Anne Linke-Schwan ...

Rund 400.000 Euro für die Erneuerung des Radwegs und des Tunnels in Peterslahr

Peterslahr / Mainz. Die Ministerin kündigte an, dass der Landesbetrieb Mobilität (LBM) in den nächsten Tagen den förmlichen ...

Bürgermeister der VG Wissen äußern Unmut über geplanten Finanzausgleich

VG Wissen. Hohe Energiepreise und Lebensmittelkosten zwingen zu Einschnitten. "Umso verständlicher ist es, dass das Land ...

Weitere Artikel


Zeugen gesucht: Unbekannter flüchtet nach Kollision mit Rettungswagen

Orfgen/Altenkirchen. Bei der Anfahrt fuhr die Besatzung des Rettungswagens um 7.10 Uhr die K17 von der B256 (Schürdter Höhe) ...

KVHS im Westerwald: Neues Fortbildungsprogramm für pädagogische Fachkräfte

Altenkirchen. Die Erstellung des Fortbildungsprogramms war aufgrund der Corona-Pandemie besonders herausfordernd. Den Planungen ...

Sparkasse Westerwald-Sieg richtet Filialnetz neu aus

Bad Marienberg. Dabei hat sie sich stets am Leitgedanken der Sparkassenorganisation orientiert und gleichzeitig ihren öffentlichen ...

Höchste Auszeichnung der Kreis-Jugendfeuerwehr für Christian Baldus

Herkersdorf/Kreisgebiet. Auf der jüngsten Delegiertenversammlung des Kreisfeuerwehrverbandes, welche aufgrund der Pandemie ...

Corona im Kreis Altenkirchen: Drei weitere Todesfälle in den vergangenen Tagen

Altenkirchen/Kreisgebiet. Es handelt sich um hochbetagte Personen aus der Verbandsgemeinde Kirchen. Die Gesamtzahl der an ...

NABU: Deutschlands Wintervögel werden wieder gezählt

Mainz/Holler. Vom 8. bis zum 10. Januar zählt ganz Deutschland wieder Vögel: Die „Stunde der Wintervögel“ wird bereits zum ...

Werbung