Werbung

Nachricht vom 15.09.2007    

Limbach siegte beim AH-Turnier

Fünf Mannschaften nahmen am Freitagabend beim Alt-Herren-Turnier in Mehren teil. Sieger wurden die Kicker aus Limbach/Löhe nach spannenden und recht ausgeglichenen Spielen.

ah-birnbach wurden dritte in mehren

Mehren. Fünf Alt-Herren Mannschaften beteiligten sich am Freitagabend am AH-Turnier des FHC Mehrbachtal. Im Turnier Jeder gegen Jeden spielten die Grashoppers Ahlbach, die AH Fiersbach, FHC Limbach/Löhe, Grün-Weiß-Birnbach und der Alpenverein Köln um den Sieg. Sieger des Turniers wurde nach recht ausgeglichenen Spielen der FHC Limbach/Löhe mit 10 Punkten vor dem Alpenverein aus Köln mit acht Punkten, Grün-Weiß-Birnbach mit fünf Punkten, Grashoppers Ahlbach mit drei Punkten und den Alt-Herren Fiersbach mit einem Punkt. (wwa)
xxx
Die Birnbacher landeten auf Platz drei beim AH Turnier in Mehren. Foto: Wachow



Kommentare zu: Limbach siegte beim AH-Turnier

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Vereine


Pflegeselbsthilfegruppe wird in Horhausen gegründet

Horhausen. „Langweilig, spießig, verstaubt – Menschen sitzen im Stuhlkreis und jammern. Dieses Bild von Selbsthilfegruppen ...

VfL Hamm/Sieg: Erfolgreicher Saison-Abschluss der F-Jugend

Hamm/Sieg. Das Trainerteam bedankte sich bei den kleinen Fußballstars mit einer Überraschung. Es hatte für jeden einen kleinen ...

Förderverein "Wir für Selbach": Vereinskultur und Tatendrang

Selbach. Die vom Schützenverein Selbach zur Verfügung gestellten Räumlichkeiten boten einen gemütlichen Rahmen für die Veranstaltung ...

JSG Niederhausen/Niedererbach: Hallensaison-Auftakt für den Nachwuchs gelungen

Hamm. Im ersten Spiel konnte man mit 1:0 gegen eine gut aufgelegte Mannschaft aus Ingelbach drei Punkte einfahren. Den Siegtreffer ...

Vogel des Jahres 2022: der Wiedehopf

Region/Holler. Seit dem 18. November 2021 steht das amtliche Ergebnis fest: Mehlschwalbe, Bluthänfling, Feldsperling und ...

Ökologische Waldwende - Keine neuen Monokulturen im Wald!

Region. Die großflächigen Schäden in den deutschen Fichtenforsten ergeben eine dramatische Situation, bieten aber gleichzeitig ...

Weitere Artikel


Dickes Sparschwein geschlachtet

Gieleroth. Ingo Schmidt aus Selters und Karl-Heinz Mertens aus Fluterschen hatten gemeinsam eine Mountainbike-Veranstaltung ...

Tennis-Mixed-Turnier machte Spaß

Flammersfeld. Mit großer Freude begrüßte der Vorsitzende des Tennis Club Rot-Weiß Flammersfeld, Hartmut Bartels (unten rechts) ...

Wieder Literaturtage in Wissen

Wissen. Was 2001 mit der "Nacht der Autoren" begann, ist inzwischen unter dem Namen "Westerwälder Literaturtage" schon ...

Wer kennt den EC-Karten-Dieb?

Region. Mit einer in Kirchen entwendeten EC-Karte begab sich ein bisher unbekannter Täter am 10. Juli ins etwa 10 Kilometer ...

Gisela Schüchen ist Frauenreferentin

Hemmelzen. Knappe 50 Jahre ist Gisela Schüchen aus Hemmelzen aktive Sängerin in ihrem Heimatchor, dem Gemischten Chor Birnbach. ...

15. Burgmarkt in Altwindeck

Windeck. Traditionell findet am 3. Oktober in der Zeit von 11 bis 18 Uhr auf dem Gelände des Heimatmuseums in Altenwindeck ...

Werbung