Werbung

Nachricht vom 05.10.2010    

Brandserie in Pleckhausen - Tatverdächtiger festgenommen

Die Brandserie in Pleckhausen scheint aufgeklärt zu sein. Dien Polizei nahm am Montag einen 19-jährigen Feuerwehrangehörigen fest. Er wurde inzwischen dem Haftrichter in Koblenz vorgeführt.

Pleckhausen. Im Rahmen der kriminalpolizeilichen Ermittlungen zu der Brandserie in Pleckhausen, die am 16. Juli begann, konnte am Montag, 4. Oktober, ein 19-jähriger Auszubildender, der gleichzeitig Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr Pleckhausen ist, vorläufig festgenommen werden. In seiner Vernehmung räumte er einen Großteil der ihm vorgeworfenen Brandstiftungen ein. Zu seinem Tatmotiv konnte er bislang kleine plausiblen Erklärungen abgeben. Durch die Staatsanwaltschaft Koblenz wurde die Vorführung beim Haftrichter angeordnet. Bei der Brandserie kam es zu einem Sachschaden von insgesamt etwa 200.000 Euro. Verletzt wurde niemand. Insgesamt gab es 20 Brandstiftungen. Der junge Mann war stets an den Löscharbeiten beteiligt. Eine Persönlichkeitsstörung bei dem 19-Jährigen wird von den Ermittlern nicht ausgeschlossen.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Kommentare zu: Brandserie in Pleckhausen - Tatverdächtiger festgenommen

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Nicole nörgelt... über den Preisschlager an der Zapfsäule

Die 3,10 Mark haben wir umgerechnet längst hinter uns gelassen – und das einzige, was geht, bin bald wohl ich, weil ich mir ...

Sprach-Kitas in Kircheib und Neitersen erhalten Bundesförderung

Region. Im Rahmen dieses Aktionsprogramm können bundesweit 1.000 weitere zusätzliche Fachkräfte in „Sprach-Kitas“ gefördert ...

Lebenshilfe-Kitas sind erneut "Haus der kleinen Forscher"

Wissen / Alsdorf. Nachdem der zweijährige Prozess erfolgreich abgeschlossen werden konnte, kam Bernd Kohnen, der pädagogische ...

"Glück auf und Halleluja": Kirchenkabarett in Niederfischbach

Niederfischbach. Ständig gerät sie "inne Wallung", die langjährige Pastoralreferentin, nach eigenem Bekunden eine bekannte ...

Altenkirchen: Tanzfestival "Neue Welle" feiert abgespeckte Wiedergeburt

Altenkirchen. Eigentlich wird die Stadthalle in Duisburg-Walsum in jedem Jahr rund um Pfingsten an drei Tagen von über 1000 ...

Totalschaden: Waschbär war verantwortlich für PKW-Unfall in Wissen

Wissen. Am Freitag, den 22. Oktober, wagte sich ein Waschbär gegen 17 Uhr auf der B62/Bahnhofsstraße – mit bösen Folgen, ...

Weitere Artikel


Rüddel: Zertifizierung der Wälder wichtig für Verbraucher

Mudersbach. "Die Zertifizierung von heimischen Wäldern ist eine ganz positive Eigenschaft, die auch darauf abzielt, dass ...

Großes Interesse an sicherheistpolitischem Seminar

Kreis Altenkirchen/Wissen. Unter der Federführung der Kreisgruppe Rhein/Lahn/Westerwald/Sieg im Reservistenverband setzte ...

Bogenschützen sehr erfolgreich bei DM

Barsinghausen/Gebhardshain. Zum Ausklang der Freiluftsaison findet alljährlich die DFBV Deutsche Meisterschaft "Bowhunter" ...

Zwei Tage feiern und genießen im Zeichen der Hilfe

Wissen. Der 41. Jahrmarkt in Wissen brachte tausende Besucher am Wochenende in die Stadt. Vor allem der Sonntag zog bei schönem ...

Laufen wie die Löwen

Marienstatt. Der Hachenburger Löwenlauf am 16. Oktober kann kommen: „Lauf Löwe, lauf!" war das Motto eines Schnuppertages ...

Schüler können Arbeitswelt eines Ingenieurs erkunden

Wissen. Wer sich über seine Studien- und Berufswahl derzeit noch unsicher ist, der hat am 12. Oktober die einmalige Gelegenheit, ...

Werbung