Werbung

Region |


Nachricht vom 15.09.2007    

Dickes Sparschwein geschlachtet

Ein dickes Sparschwein wurde geschlachtet und heraus kamen über 800 Euro für die Kinderkrebshilfe Gieleroth. Das war der Erlös einer Mountainbike-Veranstaltung, den Ingo Schmidt und Karl-Heinz Mertens aus Fluterschen organisiert hatten.

spende gieleroth

Gieleroth. Ingo Schmidt aus Selters und Karl-Heinz Mertens aus Fluterschen hatten gemeinsam eine Mountainbike-Veranstaltung zu Gunsten der Freunde der Kinderkrebshilfe Gieleroth organisiert. Startgebühren, Reinerlös und Spenden sollten dem sozialen Zweck zugeführt werden. Das "dicke Sparschwein" brachten die beiden jungen Männer jetzt der Vorsitzenden der Kinderkrebshilfe Gieleroth, Jutta Fischer. Nach Öffnung der "Sau" und Zählung des Inhaltes lagen 800,45 Euro auf dem Tisch. Jutta Fischer dankte den beiden Akteuren für ihr Engagement und gab ihnen einen Einblick in die Arbeit der Kinderkrebshilfe, den Menschen die unterstützt werden. (wwa)
xxx
Ingo Fischer und Karl-Heinz Mertens aus Fluterschen übergaben die Spende an Jutta Fischer. Foto: Wachow



Kommentare zu: Dickes Sparschwein geschlachtet

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Zwei Verletzte bei Verkehrsunfall in Altenkirchen

Am Sonntag, 1. August, kam es, gegen 15.30 Uhr, zu einem Unfall in Altenkirchen. Ein aus Richtung Honneroth kommender PKW missachtete beim Linksabbiegen die Vorfahrt. Im Kreuzungsbereich Kumpstraße und Kölner Straße kam es zur Kollision mit einem aus Richtung Stadt kommenden Fahrzeug, so die Polizei.


Mittelhof: Mit gestohlenen Kennzeichen aufgeflogen

Dumm gelaufen ist es für einen Mann in Mittelhof: Die Polizei erwischte ihn mit mehreren geklauten Autokennzeichen, die auch noch gefälschte Prüfsiegel trugen. Der 45-Jährige muss sich nun auf ein Strafverfahren einstellen.


Polizei Altenkirchen: Feuaralarm, ein Unfall und eine Sachbeschädigung

Der August startete für die Polizei Altenkirchen mit einer Menge Arbeit: Ein Unfall, ein Feueralarm und eine Sachbeschädigung ereigneten sich in den frühen Morgenstunden vom Sonntag, 1. August. Besonders der Feueralarm ging glimpflich aus: Außer einer verrauchten Wohnung ist zum Glück dank des lauten Feuermelders nichts geschehen.


Viel Prominenz beim Spendenlauf in Altenkirchen

Auch in Altenkirchen wurde die Katastrophe im Ahrtal mit Entsetzen und Bestürzung registriert."MaJu SRL United e.V.", ein Sportverein aus der Kreisstadt, hat bereits mehrmals sein soziales Engagement bewiesen. Da wollten die Aktiven auch bei der Flutkatastrophe nicht untätig zusehen.


Feierliche Erstkommunion der Katzwinkeler Kinder

Kürzlich feierten die Kinder aus der Ortsgemeinde Katzwinkel das Fest ihrer ersten heiligen Kommunion in der St. Bonifatius Kirche in Elkhausen. Mit der musikalischen Gestaltung von Chorus Live und einer liebevoll geschmückten Kirche wurde der Tag zu einem besonderen Ereignis im Leben der Kommunionkinder.




Aktuelle Artikel aus Region


Katastrophe im Ahrtal: Betroffene des Klimawandels?

Wisserland/Ahrtal. Vor wenigen Tagen berichteten wir von Michaela und Martin aus Antweiler, die einige Tage auf dem Hof unserer ...

Zwei Verletzte bei Verkehrsunfall in Altenkirchen

Altenkirchen. Bei dem Unfall wurden zwei Personen verletzt. Die Verletzten wurden durch Mitglieder verschiedener First-Responder ...

Viel Prominenz beim Spendenlauf in Altenkirchen

Altenkirchen. Die schlimmen Bilder und die Not der Opfer machen die Menschen betroffen, darum war schnelle Hilfe angesagt. ...

Nicole nörgelt… über "Brautzilla" und ihren ganz besonderen Tag

Die Hochzeiten, zu denen ich bisher eingeladen war, waren eigentlich ganz entspannte, fröhliche Angelegenheiten. Ein frisch ...

Feierliche Erstkommunion der Katzwinkeler Kinder

Katzwinkel. Mitte Juli empfingen insgesamt zwei Mädchen und zwei Jungen aus der Ortsgemeinde Katzwinkel ihre erste heilige ...

Mittelhof: Mit gestohlenen Kennzeichen aufgeflogen

Mittelhof. Am Samstag, 31. Juli, gegen 13 Uhr, war Beamten der Polizeiwache Wissen ein Opel Kadett aufgefallen, der auf einem ...

Weitere Artikel


Tennis-Mixed-Turnier machte Spaß

Flammersfeld. Mit großer Freude begrüßte der Vorsitzende des Tennis Club Rot-Weiß Flammersfeld, Hartmut Bartels (unten rechts) ...

Wieder Literaturtage in Wissen

Wissen. Was 2001 mit der "Nacht der Autoren" begann, ist inzwischen unter dem Namen "Westerwälder Literaturtage" schon ...

Mit voller Wucht auf den Vordermann

Weyerbusch. Gegen 18.30 Uhr am Samstagabend, 15. September, ereignete sich auf der L 276 von Weyerbusch in Richtung Leuscheid ...

Limbach siegte beim AH-Turnier

Mehren. Fünf Alt-Herren Mannschaften beteiligten sich am Freitagabend am AH-Turnier des FHC Mehrbachtal. Im Turnier Jeder ...

Wer kennt den EC-Karten-Dieb?

Region. Mit einer in Kirchen entwendeten EC-Karte begab sich ein bisher unbekannter Täter am 10. Juli ins etwa 10 Kilometer ...

Gisela Schüchen ist Frauenreferentin

Hemmelzen. Knappe 50 Jahre ist Gisela Schüchen aus Hemmelzen aktive Sängerin in ihrem Heimatchor, dem Gemischten Chor Birnbach. ...

Werbung