Werbung

Nachricht vom 07.01.2021    

Landtagskandidaturen nun offiziell im Kreis Altenkirchen

Wer wird für die beiden Wahlkreise im AK-Land in den Landtag einziehen? Nun steht auch von offizieller Seite fest, welche Bewerber zur Wahl antreten. Auffallend: Vertreter einer bestimmten Partei werden auf den Wahlzetteln fehlen.

Die derzeitigen Landtagsabgeordneten Michael Wäschenbach (CDU) und Sabine Bätzing-Lichtenthäler (SPD) treten im Wahlkreis 1 erneut an. Im Wahlkreis 2 nehmen neue Gesichter die Favoritenrolle um das Landtagsmandat ein. (Fotos: Wahlkreisbüro/Ministerium)

Altenkirchen/Kreisgebiet. Nachdem der Landeswahlleiter bekannt gegeben hat, dass zur Landtagswahl am 14. März landesweit zwölf Parteien und eine Wählervereinigung antreten werden, stehen nun die Direktkandidaten und -kandidatinnen der Wahlvorschlagsträger in den beiden heimischen Landtagswahlkreisen fest. Bis Ende 2020 konnten die Parteien und Wählervereinigungen ihre Bewerberinnen und Bewerber aufstellen und die entsprechenden Wahlvorschläge einreichen. Nach deren Vorprüfung durch die Kreisverwaltung haben die Wahlausschüsse unter Vorsitz von Landrat Dr. Peter Enders getagt und diese zugelassen. Insgesamt bewerben sich elf Frauen und Männer in beiden Wahlkreisen um ein Mandat im Mainzer Landtag.

Zumindest für den Wahlkreis 2 gelang es den Freien Wählern Kandidaten aufzustellen. AfD-Vertreter werden nicht antreten im Kreis Altenkirchen.

Im Wahlkreis 1, der die Verbandsgemeinden Betzdorf (alt), Daaden-Herdorf und Kirchen sowie die Verbandsgemeinde Rennerod im Westerwaldkreis umfasst, stellen sich folgende Personen sowie Ersatzbewerber und -bewerberinnen dem Votum von rund 57.400 Wahlberechtigten:
SPD: Sabine Bätzing-Lichtenthäler, Forst (Andreas Hundhausen, Kirchen)
CDU: Michael Wäschenbach, Wallmenroth (Tobias Gerhardus, Herdorf)
FDP: Steffen Schlechtriemen, Niederfischbach (Stephanie Rausch, Mudersbach)
Bündnis90/Die Grünen: Anna Neuhof, Kirchen (keine Ersatzperson)
Die Linke: Julien Fleckinger, Herdorf (keine Ersatzperson)



Im Wahlkreis 2 mit rund 58.000 Wahlberechtigten in den Verbandsgemeinden Altenkirchen-Flammersfeld, Hamm, Wissen und Gebhardshain (alt) bewerben sich um das Direktmandat:
SPD: Matthias Gibhardt, Altenkirchen (Philip Schimkat, Hamm)
CDU: Dr. Matthias Reuber, Birken-Honigsessen (Dagmar Hassel, Weyerbusch)
FDP: Christian Chahem, Altenkirchen (Haithem Kharadja, Fürthen)
Bündnis 90/Die Grünen: Ulrich Gondorf, Mehren (keine Ersatzperson)
Die Linke: Jan Michael Krämer, Kausen (Udo Quarz, Etzbach)
Freie Wähler: Roswitha Jeckel, Niederneisen (Peter Wunderlich, Altendiez)

Die offizielle Benachrichtigung der Wählerinnen und Wähler und damit auch der Start der Briefwahl, die angesichts der Corona-Pandemie noch stärker genutzt werden dürfte als bei früheren Wahlen, ist für Mitte Februar vorgesehen. (PM/red)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Politik


Streit um Stopp der KfW-Förderung von Effizienzhäusern

Region. Die Neubauförderung des sogenannten Effizienzhauses 55 (EH55) wäre zum Monatsende Januar 2022 ausgelaufen. Dies führte ...

Leser zu "Altenkirchen zusammen": "Vielen Dank an die Organisatoren"

Altenkirchen. Eine Demo der Vernunft: Wir leben nicht in einer Diktatur, wer Freiheit für sich selber fordere und dabei den ...

Leser zu "Altenkirchen zusammen": "Einiges macht einmal mehr nachdenklich"

Altenkirchen. Nun hat in AK "endlich" mal die "Zivilgesellschaft" gegen die "Montagspaziergänger" protestiert, die sich schon ...

Landes-Ministerin machte sich auch in Mudersbach Bild vor Ort

Mudersbach. "Die Lage persönlich anschauen und ein Gespür dafür bekommen, wo es hängt." Darum ging es nach Worten der rheinland-pfälzischen ...

CDU-Kreisverband Altenkirchen: Brühl in den Landesvorstand Rheinland-Pfalz

Betzdorf/Region. Nach langer Zeit soll mit dem 25-jährigen Juristen wieder ein Vertreter des AK-Landes dem CDU-Landesvorstand ...

FDP-Prominenz machte sich ein Bild vom Potenzial der Wissener Innenstadt

Wissen. Dieser Rundgang zeigte auch beispielhaft Probleme anderer Kommunen auf. Als Parteipolitikerin war die Landes-Wirtschaftsministerin ...

Weitere Artikel


Corona im Kreis Altenkirchen: Zwei Verstorbene, 29 weitere Infektionen

Altenkirchen/Kreisgebiet. Darüber informiert die Kreisverwaltung. Mit Stand von Donnerstag (7. Januar, 15 Uhr) gibt es im ...

Uni Siegen: Bald Wochen der Studienorientierung

Siegen. Die Zentrale Studienberatung bietet Interessierten vom 26. Januar bis 1. Februar in den Wochen der Studienorientierung ...

Einbruch in Brachbach und Unfallflucht in Betzdorf

Am Montag, den 4. Januar stellte gegen 11.15 Uhr ein 41-jähriger Zusteller sein Auslieferungsfahrzeug der Deutschen Post ...

CDU-Bundesvorsitz: Votum der Kreismitglieder als Empfehlung

Betzdorf/Kreisgebiet. Vor der Wahl des neuen CDU-Bundesvorsitzenden auf dem anstehenden digitalen Bundesparteitag am 15. ...

Wissener Bundesligaschützen schaffen Sprung in Nationalmannschaft

Wissen. Die Grundlage der Nominierung bildeten die Ausscheidungswettkämpfe des DSB, die trotz enormer Einschränkungen in ...

Zoo Neuwied ist Herzensangelegenheit - Es muss geholfen werden!

Neuwied. Es schlug ein wie eine Bombe, dass im Neuwieder Zoo, wenn sich nicht schnell finanzielle Hilfen einstellen, die ...

Werbung