Werbung

Nachricht vom 08.01.2021    

Polizei Betzdorf durch den Wintereinbruch im Dauereinsatz

Im Zeitraum vom 7. bis zum 8. Januar bilanziert die Polizeiinspektion Betzdorf insgesamt 15 Verkehrsunfälle, die Hälfte der Unfälle sind auf die winterlichen Straßenverhältnisse zurückzuführen.

(Foto: Polizei Betzdorf)

Weitefeld: Auf der K 112 kam ein 30-jähriger Fahrer auf schnellbedeckter Fahrbahn von der Straße ab und prallte gegen einen Baum; der Fahrer blieb unverletzt, Sachschaden ca. 100 Euro.

Friedewald: Im Bereich der L 285 Friedewald Richtung Langenbach kam ein 45-Jähriger mit seinem Pkw auf winterglatter Fahrbahn ins Rutschen, das Fahrzeug kam von der Fahrbahn ab und blieb schließlich im Graben liegen. Schaden ca. 2500 Euro.

Elkenroth: Ein 19-Jähriger befuhr die L 287 in Richtung Nauroth. Auch er kam infolge nicht angepasster Geschwindigkeit auf der schneebedeckten Fahrbahn von der Fahrbahn ab und schleuderte in den Straßengraben. Sachschaden ca. 1000 Euro.

Derschen: Ein 37-jähriger Fahrer eines Omnibusses kam auf winterglatter Fahrbahn in der Ortslage Derschen ins Rutschen und kollidierte mit einem Zaun. Sachschaden ca. 1000 Euro

Kirchen: Im Verlauf der K 101 Herdorf Richtung Kirchen kam ein 57-jähriger Pkw-Fahrer aufgrund Schneefalls und winterglatter Fahrbahn von der Fahrbahn ab und beschädigte dabei seinen Pkw; Schaden ca. 500 Euro.



Kirchen: Die L 280 befuhr ein 25-jähriger Pkw-Fahrer von Kirchen in Richtung Niederfischbach. Im Scheitelpunkt einer Linkskurve kam er auf schneebedeckter Fahrbahn ins Rutschen und nach links von der Straße ab. Sachschaden am Pkw ca. 5000 Euro.

Niederfischbach: Ein 37-jähriger kam auf der schneedeckten Fahrbahn der L 280 im Bereich Niederfischbach ebenfalls von der Straße ab und stieß gegen einen Zaun. Schaden ca. 1000 Euro. Außerdem prallten in der Nacht zwei Fahrzeuge in der Mühlenhardtstraße aufeinander. Bei einer Fahrerin war Alkohol im Spiel. (Zum Artikel...)

Schutzbach: Ein 28-jähriger Pkw-Fahrer geriet auf der L 280 aus Alsdorf kommend in Richtung Daaden infolge nicht angepasster Geschwindigkeit auf der winterglatten Fahrbahn auf den Fahrstreifen des Gegenverkehrs. Hier kollidierte der Opel Corsa mit dem Pkw eines entgegenkommenden 44-Jährigen. Der Unfallverursacher wurde hierbei leichtverletzt; an beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden von insgesamt ca. 20.000 Euro. (PM)


Mehr zum Thema:    Blaulicht   
Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Corona im AK-Land: Inzidenz nähert sich der 100er-Marke

Am Freitag meldet das Kreisgesundheitsamt 24 neu festgestellte Corona-Infektionen für den Landkreis Altenkirchen. Das Landesuntersuchungsamt (LUA) Koblenz als offizielle Meldestelle des Landes Rheinland-Pfalz für die Daten zur Corona-Pandemie gibt die Sieben-Tage-Inzidenz tagesaktuell mit 108,7 an. Der Wert für das Land sinkt auf jetzt 80,6.


Die Sporkenburg: Eine spätmittelalterliche Burgruine im Westerwald

Eine besonders beeindruckende Burgruine ist die Sporkenburg. Rund ein Kilometer südlich von Eitelborn ragen die Überreste der spätmittelalterlichen Burg hoch aus dem Wald hinaus. Ein Besuch lohnt sich definitiv, denn es gibt auch heute noch sehr viel in den alten Gemäuern zu entdecken.


Wissen: Rathausstraße und Holschbacher Straße im Fokus

Vollsperrung der Rathausstraße ab Oktober, Ausbau der Holschbacher Straße im Frühjahr 2022: In Wissen stehen gleich mehrere Großprojekte an, über die die Verkehrskommission am 12. Mai nähere Infos bekanntgab. Ein "Stadtteilgespräch Alserberg" soll im Juli stattfinden.


Die Eisbachhütte im Wippebachtal ist wieder hergerichtet

Die Eisbachhütte ist wieder intakt: Die Raststelle im Wippebachtal war verwittert und steht nun wieder in altem Glanz als Unterstand für Wanderer und Radfahrer bereit. Helfer haben mit einigem Aufwand die Feuchtigkeitsschäden am Dach beseitigt.


Der Hexenweg in Friesenhagen: Erlebnisweg über dunkle Zeiten im Wildenburger Land

Ein ganz besonderer Rundweg ist der Hexenweg in Friesenhagen. Auf knappen acht Kilometern erfährt man alles über die dunklen Jahre im Wildenburger Land, als die Hexenverfolgung auf ihrem Höhepunkt war und zahlreiche Menschen grausam verfolgt und schließlich hingerichtet wurden.




Aktuelle Artikel aus Region


Betzdorf: Helfer gesucht zum Müllsammeln im Waldstück „Zur Hetzbach“

Betzdorf. Täglich geht Margit Diehl mit ihrem Hund durch den Wald auf dem Molzberg. Schon lange ist ihr der achtlos weggeworfene ...

Besser fotografieren lernen von prämiertem Profi

Altenkirchen. In diesem Live-Online-Seminar gibt Olaf Pitzer, bundesweit prämierter Fotograf aus dem Landkreis Altenkirchen, ...

Die Sporkenburg: Eine spätmittelalterliche Burgruine im Westerwald

Eitelborn. Nur einen Kilometer südlich des kleinen Ortes Eitelborn im Westerwald liegt die Ruine der Sporkenburg. Oberhalb ...

Die Eisbachhütte im Wippebachtal ist wieder hergerichtet

Der schönste Teil des Wippebachtals erstreckt sich zwischen Fahren bei Birken-Honigsessen und seinem Quellgebiet an der L ...

Wissen: Rathausstraße und Holschbacher Straße im Fokus

Wissen. Der zunehmende und gut voranschreitende Ausbau der Rathausstraße bringt durchaus aus Sicht des Verkehrs einige Herausforderungen ...

Westerwaldwetter: Wochenende wird feucht und kühl

Region. In der Nacht zum Samstag klingen die Schauer ab. Es ist teils stärker bewölkt. Die Nachttemperaturen kühlen auf bis ...

Weitere Artikel


Altenheim Friesenhagen: Betreiber berichtet über Corona-Ausbruch

Friesenhagen. Eine Pressemitteilung der Marien Gesellschaft Siegen berichtet von einem Corona-Ausbruch in dem von ihr betriebenen ...

Fahndung: Das ist der Einbrecher, der auf der Toilette saß

Windeck. Die Bewohnerin des Hauses hatte den Einbrecher gegen 5.45 Uhr auf der Toilette sitzend vorgefunden. Daraufhin flüchtete ...

KVHS bietet Englischkurse in Lockdownzeiten nun auch online an

Altenkirchen. Gleichzeitig bieten die Online-Angebote in coronabedingten Ausnahmezeiten die Chance, den vielleicht lang gehegten ...

Ortheils Abendmusiken Nr. 6 im Live-Stream: Italienische Momente

Wissen. Das war schon gewöhnungsbedürftig für einen Schriftsteller, der regelmäßig ein großes Publikum anzieht, viele Bücher ...

SV Elkhausen-Katzwinkel sagt Termine ab

Katzwinkel. Dies betrifft vor allem das geplante Königinnentreffen sowie das Königstreffen am 16. und 17. Januar 2021. Ebenfalls ...

Wissen erhält 676.000 Euro zur Entwicklung des Stadtzentrums

Wissen. Die Stadt kann mit den Fördergeldern des Landes und des Bundes städtebauliche Maßnahmen im Fördergebiet finanzieren. ...

Werbung