Werbung

Nachricht vom 08.01.2021    

SV Leuzbach Bergenhausen: Vereinsleben ruht, Vorstand krempelt Ärmel hoch

Die Corona-Pandemie hat unser aller Leben ordentlich auf den Kopf gestellt. Unsere Lebensgewohnheiten und die sozialen Kontakte sind seit fast einem Jahr sehr stark eingeschränkt. So ruht seit dem ersten Lockdown im März 2020 auch das Vereinsleben des SV Leuzbach Bergenhausen.

Das Schützenhaus mit dem neugestalteten Vorplatz (Foto: SV Leuzbach Bergenhausen)

Altenkirchen. Die Treffen im Schützenhaus, das Schießtraining, die Salsa-Tanzstunden, das Turnen und das beliebte Schützenfest am Pfingstwochenende mussten abgesagt werden.
Wer nun aber denkt, dass hinter den Kulissen auch der Vorstand seine Arbeit ruhen lässt liegt falsch. Die rührigen Vorstandsmitglieder treffen sich nun online zu den Sitzungen. Absprachen, Planungen und Beschlüsse werden im Videochat oder per Telefonschaltkonferenzen getroffen.

Es war dem Schützenverein Leuzbach-Bergenhausen möglich auch die Zeit des sozialen Stillstands zu nutzen und einiges zu bewegen. Mit Hilfe von öffentlichen Fördermitteln konnten wir unser Schützenhaus für die Zukunft ertüchtigen. So wurden im Außenbereich mit umfangreichen Erdarbeiten die Böschung zur Straße abgefangen, eine Stützmauer errichtet und der Vorplatz vergrößert und neu gepflastert. Es wurde zudem ein Außentank für Flüssiggas aufgestellt. Im Schützenhaus wurden zunächst die 40 Jahre alten Sanitäranlagen und die ebenso alte Ölheizung abgerissen. Sie wurde gegen eine moderne und energieeffiziente Gasbrennwerttherme ausgetauscht. Die Sanitäranlagen wurden in neue Räumlichkeiten verlegt und sind nun behinderten freundlich. Der Thekenbereich wurde neu gefliest. Die Umbau- und Sanierungsmaßnahmen wurden maßgeblich von Ulf Flemmer organisiert und die verschiedenen Helferteams vom ihm corona-konform koordiniert.



Für das Jahr 2021 ist die Umstellung der Luftgewehrschießstände auf eine elektronische Schießanlage und Auswerttechnik in Planung. Diese notwendigen Maßnahmen verschlingen hohe fünfstellige Geldbeträge. Die Finanzierung dessen konnte über Fördermittel von Bund, Land, Kommune und dem Sportbund aber vor allem durch eine solide Haushaltsführung und hier hauptsächlich durch die Einnahmen der zahlreichen Vereinsveranstaltungen, allen voran des Schützenfestes an Pfingsten, generiert werden. Diese Einnahmequellen sind nun bedingt durch die Pandemie vollständig weggebrochen. „Wir hoffen, möglichst bald wieder in einen gewohnten Rhythmus zurück zu kehren und dass die Fortschritte in der Pandemiebekämpfung rasch Fortschritte machen. Bleiben Sie gesund“, so der Verein. (PM)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Intensivstationen Kirchen und Hachenburg: „Wir sind am Anschlag“

Deutschlandweit schlagen Intensivmediziner Alarm angesichts der Betten, die mit Corona-Patienten belegt sind. Die Kuriere haben mit Verantwortlichen der Intensivstationen in Kirchen und Hachenburg geredet. Demnach ist die Lage sehr angespannt. In Kirchen wird derzeit überlegt, ob geplante Operationen verschoben werden müssen.


Corona im AK-Land: Ein Todesfall in der VG Daaden-Herdorf

Am Montagnachmittag weist die Corona-Statistik für den Kreis Altenkirchen im Vergleich zu Sonntag 32 laborbestätigte Neuinfektionen aus. Seit Pandemiebeginn wurden insgesamt 4093 Infektionen nachgewiesen. Mit dem Tod eines 80-jährigen Mannes aus der Verbandsgemeinde Daaden-Herdorf steigt die Zahl der mit oder an Corona Verstorbenen auf 93.


Corona im AK-Land: 14 neue Infektionen am Wochenende – Inzidenz bei 139,7

Am Sonntagnachmittag weist die Corona-Statistik für den Kreis Altenkirchen im Vergleich zu Freitag 14 laborbestätigte Neuinfektionen aus. Seit Pandemiebeginn wurden insgesamt 4061 Infektionen nachgewiesen. Als genesen gelten 3174 Menschen.


Polizei Wissen meldet mehrere Unfälle

Ein Zusammenstoß, ein Motorradunfall und eine Trunkenheitsfahrt: Die Polizei Wissen meldet mehrere Vorfälle auf Straßen am vergangenen Wochenende. Dabei zog sich ein Motorradfahrer schwere Verletzungen zu.


„Loco Burgers“: Altenkirchen hat eine neue Attraktion – aus der Region, für die Region

Wenn sich in schwierigen Zeiten zwei Jungunternehmer treffen, um sich nicht von der Corona- Melancholie anstecken zu lassen, kann etwas sehr Gescheites herauskommen. So geschehen bei Leander Kittelmann und David Schwarz, die ihre Erfahrungen in der gehobenen Gastronomie und im Veranstaltungs- und Eventgewerbe erworben haben.




Aktuelle Artikel aus Vereine


Entscheidung ist gefallen: Wissener Schützenfest 2021 erneut abgesagt

Wissen. Lange, sehr lange haben die Verantwortlichen des SV überlegt. Jetzt steht es fest. Das Wissener Schützenfest muss ...

Einflugmöglichkeiten für Eulen schaffen

Montabaur. Ein sehr selten gewordenes Bild: Eine Schleiereule in dem Gehöft eines Mitgliedes der Naturschutzinitiative e.V. ...

BUND: Spurensuche nach dem Gartenschläfer startet wieder

Mainz/Koblenz. Doch die Bestände des Gartenschläfers gehen seit Jahrzehnten drastisch zurück. In vielen Regionen ist das ...

Vortragsabend: Vom Ende der Evolution und des Menschen

Quirnbach. Er spricht zum Thema, welche Bedeutung die Biodiversität für das Überleben der Menschheit hat. „Während alle vom ...

Schützen Elkhausen-Katzwinkel: Vereinsleben in Corona Zeiten

Katzwinkel. Dem Schützenverein waren schon immer der sportliche Wettkampf und auch die Geselligkeit wichtig. Vor „Corona“ ...

Schützenverein Wissen denkt und handelt regional

Wissen. In diesen Pandemie-Zeiten sind auch kleine Gesten wertvoll. Darüber waren sich Vertreter des Schützenvereins Wissen ...

Weitere Artikel


Weiße Winterlandschaft über Nacht

Region. In der nun zu Ende gehenden Woche hatte uns das nasskalte Winterwetter im Griff. Ausgelöst wurde es durch einen ausgeprägten ...

Corona-Ausbrauch im Altenheim Friesenhagen: Betreiber gibt Entwarnung (Update)

Friesenhagen. (Update II) Eine Pressemitteilung der Marien Gesellschaft Siegen hatte am frühen Abend des 7. Januars von ...

Rheinland-pfälzische IHKs informieren in Webinaren

Koblenz. Das Vereinigte Königreich ist ein bedeutender Partner der rheinland-pfälzischen Wirtschaft. Im Jahr 2019 wurden ...

Rettung Zoo Neuwied kein Wahlkampfthema!

Neuwied „Der Zoo muss mit allen Mitteln gerettet werden“, hieß es von allen Seiten, die sich mit der drohenden Insolvenz ...

Selbach (Sieg) zeigt sich mit eigener Homepage online

Selbach. In den Büroräumen der MB Software und Systeme GmbH von Markus Bläser, der auch Projektleiter der ehrenamtlichen ...

Krippe in der St. Barbara-Kirche in Katzwinkel

Katzwinkel. Wenn sich in der vorangegangenen Weihnachtszeit bedingt durch Corona auch vieles anders gestaltete, so durfte ...

Werbung