Werbung

Nachricht vom 10.01.2021    

Leserbrief zu Rüddel-Kritik: Mit Gejammer ist niemandem geholfen

LESERMEINUNG | Unser Leser schreibt: "Herr Rüddel betreibt auf dem Rücken der Corona-geplagten Bürger, vor allem aber auf dem Rücken aller aktiv in der Gesundheitspflege und in der Impforganisation tätigen Kräfte billigen und unsachlichen Wahlkampf. Vielleicht hätte er sich vorher mal bei den hiesigen Gesundheitsämtern und den Kräften, die an vorderster Front arbeiten, sachkundig machen sollen.

Diese Bürger engagieren sich teils weit über das zumutbare Maß hinaus, bauen in kürzester Zeit Impfzentren auf, organisieren Abläufe, fahren Tests, und dann kommt Herr Rüddel und klagt über die Landesregierung. Ich kann dieses Gejammere nicht mehr hören.

Es ist gelinde gesagt unlauter, wenn im Zusammenhang mit der Impfung die Landesregierung kritisiert wird. Dass der Anfang organisatorisch etwas holprig war, mag sein, ist aber angesichts der Komplexität und fehlenden Erfahrung verständlich. Das echte Problem sind aber fehlende Impfdosen und nicht die Landesregierung.

In anderen Bundesländern, wie z.B. in NRW wird daher (unter CDU-Regie) nun erst im Februar in den Impfzentren geimpft, obwohl seit Mitte Dezember Alle 'Gewehr bei Fuß' bzw. Spritze in der Hand bereit stehen. Sicher ist auch da die CDU-Landesregierung schuld Herr Rüddel, oder? Und warum ist das so? Es fehlen auch in NRW Impfdosen! Was soll denn ein Bundesland wie RLP oder gar NRW mit einer lächerlichen Erstmenge von 9750 Impfdosen?



Wo soll denn unsere Landesregierung die Impfdosen hernehmen, wenn der CDU-Bundesgesundheitsminister nicht liefert. Das ist an Schlafmützigkeit kaum zu übertreffen.

Vielleicht sollte Herr Rüddel mal aktiv mal mit seinem Parteigenossen, dem CDU-Gesundheitsminister reden, damit endlich genug Impfdosen in Rheinland-Pfalz ankommen, statt auf jedem zweiten Fototermin zu strahlen, dazu ist momentan wahrlich kein Grund!

Von einem im Bundestag im Gesundheitsausschuss verantwortlichen Politiker erwarte ich herausragendes aktives Engagement, statt immer nur klagende Worte zu hören!

Aber vielleicht kann er uns ja beruhigen, indem er uns Bürgern für Februar die fehlenden Dosen besorgt und die Eröffnung weiterer Impfstraßen in RLP aktiv unterstützt. Wir sind gespannt.

Mit Gejammer und falschen Schuldzuweisungen kriegen wir die Pandemie nicht in den Griff, damit ist niemandem geholfen..."

Markus Schmidt,
Betzdorf


Lesen Sie dazu:
Corona: Erwin Rüddel verschärft seine Kritik an Landesregierung


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Streit bei Grillhüttenfeier in Derschen

Wegen unerwünschten Gästen kam es während einer Feier an der Grillhütte in Derschen zu einem Streit. Höhepunkt war das Abfeuern von zwei Warnschüssen in die Luft mit einer Schreckschusswaffe. Schließlich rückte die Polizei an, stellte die Waffe sicher und erteilte Platzverweise.


Verpflichtungen und Ehrungen bei der VG-Feuerwehr Altenkirchen-Flammersfeld

21 Feuerwehrleute wurden nun in der Wiedhalle Neitersen in den aktiven Dienst übernommen. Davon sechs aus den Jugendfeuerfeuerwehren. Dies zeige, so der Bürgermeister der Verbandsgemeinde Fred Jüngerich, dass der Nachwuchs gesichert sei. Die gute Jugendarbeit in den Löschzügen sei wichtig.


Aus und vorbei: Impfzentrum in Wissen ist Geschichte

Die Lichter sind ausgegangen, die Türen verschlossen: Das Impfzentrum für den Kreis Altenkirchen im Gebäude der Westerwald Bank in Wissen hat seine Schuldigkeit getan. Seit Freitagnachmittag (24. September) ist es nach knapp achteinhalbmonatigem Betrieb "dicht" - und das hoffentlich für immer.


Eindrucksvolle Klima-Demo in Altenkirchen

Am Freitag, den 24. September, streikten wieder in über 400 deutschen Städten Menschen für Klimagerechtigkeit. Unter dem Motto „AlleFürsKlima“ ging es dabei vor allem um die Bedeutung der anstehenden Bundestagswahl. In Altenkirchen veranstaltete „WWgoesgreen“ erneut eine groß angelegte Demonstration mit rund 300 Teilnehmern.


Nicole nörgelt… übers Zetern und Schreien zu Wahlzeiten

Erinnern Sie sich noch an Donald Trumps Gezeter und Gekeife, als er nach der verlorenen Wahl das Weiße Haus verlassen sollte? Sein Geschrei von Wahlbetrug, groß angelegten Verschwörungen und „Fake News“?




Aktuelle Artikel aus Politik


Live-Ticker zur Bundestagswahl

+++ 18.01 Uhr +++

Die erste Wahlprognose (Infratest Dimap):

CDU/CSU: 25 Prozent
SPD: 25 Prozent
Grüne: 15 Prozent
FDP: ...

Naturschutzinitiative gegen Umgehungen Kircheib, Weyerbusch und Helmenzen

Region. Seit über einem Jahr laufen Untersuchungen des Landesbetrieb Mobilität zu Realisierungsmöglichkeiten von drei Umgehungsstraßen ...

„Juniorwahl“ an der August-Sander-Schule Altenkirchen

Altenkirchen. Schon drei Tage vor der Bundestagswahl nahm zum vierten Mal die August-Sander-Schule Altenkirchen an dem bundesweiten ...

Eindrucksvolle Klima-Demo in Altenkirchen

Altenkirchen. Ansonsten sieht es im Westerwald eher mau aus, wenn von Klima-Aktivitäten die Rede ist. Doch dieses Mal präsentierte ...

Wissen: Jugendarbeit in der Verbandsgemeinde soll gefördert werden

Wissen. Der Bedarf an Jugendarbeit ist groß und auch über die Stadt Wissen hinaus wurden in den vergangenen Monaten immer ...

Westerwälder Geschichte(n) – viel war, viel soll kommen

Rheinbrohl. „Nur gemeinsam sind wir stark und können uns positionieren zwischen den Metropolen Köln/Bonn und Frankfurt“, ...

Weitere Artikel


Nicole nörgelt… über Müll, der dringend entsorgt gehört

Region. Klar, ich fange bei der eigenen Nase an – genauer gesagt im eigenen Vorratsschrank. Raus mit Süßigkeiten und Fertigprodukten, ...

Polizeikontrolle: 18-Jährige mit Waffen und Drogen unterwegs

Pracht. Im Verlauf der Kontrolle wurde bei einer 18-Jährigen neben einem Einhand-, ein Wurfmesser mit beidseitig geschliffener ...

Buchtipp: „Rummelplatz meiner Seele“ von Tina Hüsch

Dierdorf/Bad Marienberg. Die Westerwälder Buchstabenfee, der die Magie der Poesie zum Seelenplan geworden ist und die die ...

Seit über 25 Jahren baut Jürgen Christian Krippenlandschaften aus Wurzeln

Mittelhof. Schon als Kind war Jürgen Christian aus Mittelhof begeistert von Weihnachtskrippen. Bereits sein Vater legte viel ...

15. Corona-Bekämpfungsverordnung ab Montag in Kraft

Region. Ministerpräsidentin Malu Dreyer: „Mit unserer Rechtsverordnung setzen wir die gefassten Beschlüsse um. Dabei ist ...

Schulen: Wie geht es nach dem 15. Januar weiter?

Region. Im Zeitraum bis zum 15. Januar 2021 bleibt bei den getroffenen Regelungen: Fernunterricht für alle Schüler. Gleichzeitig ...

Werbung