Werbung

Nachricht vom 11.01.2021    

Haus Felsenkeller: Kostenloses Bildungsangebot steht auf wackeligen Beinen

Auch in diesem Jahr steht beim Haus Felsenkeller der Kurs "Festigung und Aufbau von Fähigkeiten im Lesen und Schreiben" in den Startlöchern. Der Kursstart war für den 5. Januar (immer dienstags von 17.30 bis 21:15 Uhr) geplant. Nicht nur wegen Corona steht der Kurs auf wackeligen Füßen.

(Symbolbild: Pixabay)

Altenkirchen. Auch Erwachsene mit deutscher Muttersprache können zum Teil nicht so gut lesen und schreiben, wie es im beruflichen und sonstigen Alltag eigentlich nötig ist. Manche haben Lesen und Schreiben nicht oder nur teilweise gelernt, manche sind aus der Übung gekommen. In den Kursen wird das Lesen und Schreiben gelernt. In kleinen Gruppen. Mit persönlicher Beratung und Betreuung. Alle Informationen werden selbstverständlich vertraulich behandelt.

So weit das bewährte Kurskonzept. In den ersten Phasen der Pandemie konnten viele Termine unter strenger Einhaltung der Hygiene- und Infektionsschutzvorgaben durchgeführt werden. Aktuell ist auch dies nicht möglich. Allerdings bedroht ein weiterer Aspekt dieses kostenlose Bildungsangebot. Die Anzahl der Teilnehmenden ist über das gesamte Jahr 2020 rückläufig gewesen. Als Grund nimmt das Bildungsteam die fehlende Mundpropaganda mangels Kontakten, die Angst vor Ansteckung, aber auch die hohe Belastung in anderen Lebensbereichen, an. Viele Menschen setzen außerdem in dieser Krisenzeit andere Prioritäten, und die persönliche oder fachliche Weiterbildung steht nicht an erster Stelle. Das ist sehr verständlich, allerdings ungünstig für die Organisation und Finanzierung. Der Kurs wird aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds (ESF) und aus Mitteln des Ministeriums für Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur Rheinland-Pfalz gefördert. Die tragende Säule der Finanzierung stellt der Europäische Sozialfonds dar, der eine Mindestteilnehmendenzahl vorsieht. Wird diese nicht erreicht, bricht die Finanzierung weg und der Kurs ist nicht „schnell und unbürokratisch“ wieder ins Leben gerufen, sobald die Pandemiesituation es erlaubt.



Deshalb bittet das Bildungsteam im Haus Felsenkeller um Unterstützung. Wer in seinem beruflichen oder privaten Umfeld Kontakt zu Menschen hat, die nicht flüssig lesen und schreiben können, möge sich melden. Wer Bedarf an Unterricht, Auffrischung oder einfach Übung im Lesen und Schreiben hat, ist hier bestens aufgehoben. Auch in Lockdown-Zeiten hilft eine Anmeldung zum Kurs für die Planung. Sobald die Auflagen gelockert werden, stehen Referentin, Kursraum, ausreichend Desinfektionsmittel und natürlich Arbeitsplätze mit dem nötigen Abstand bereit.

Weitere Informationen und Anmeldung im Haus Felsenkeller: Telefon: 02681 986412 und Anmeldetelefon: 02681 803598 (rund um die Uhr) oder auf www.haus-felsenkeller.de.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Corona im AK-Land: 14 neue Infektionen am Wochenende – Inzidenz bei 139,7

Am Sonntagnachmittag weist die Corona-Statistik für den Kreis Altenkirchen im Vergleich zu Freitag 14 laborbestätigte Neuinfektionen aus. Seit Pandemiebeginn wurden insgesamt 4061 Infektionen nachgewiesen. Als genesen gelten 3174 Menschen.


Intensivstationen Kirchen und Hachenburg: „Wir sind am Anschlag“

Deutschlandweit schlagen Intensivmediziner Alarm angesichts der Betten, die mit Corona-Patienten belegt sind. Die Kuriere haben mit Verantwortlichen der Intensivstationen in Kirchen und Hachenburg geredet. Demnach ist die Lage sehr angespannt. In Kirchen wird derzeit überlegt, ob geplante Operationen verschoben werden müssen.


„Loco Burgers“: Altenkirchen hat eine neue Attraktion – aus der Region, für die Region

Wenn sich in schwierigen Zeiten zwei Jungunternehmer treffen, um sich nicht von der Corona- Melancholie anstecken zu lassen, kann etwas sehr Gescheites herauskommen. So geschehen bei Leander Kittelmann und David Schwarz, die ihre Erfahrungen in der gehobenen Gastronomie und im Veranstaltungs- und Eventgewerbe erworben haben.


Polizei Wissen meldet mehrere Unfälle

Ein Zusammenstoß, ein Motorradunfall und eine Trunkenheitsfahrt: Die Polizei Wissen meldet mehrere Vorfälle auf Straßen am vergangenen Wochenende. Dabei zog sich ein Motorradfahrer schwere Verletzungen zu.


Alsdorf: Unbekannte entsorgen illegal Badewanne, Kühlschrank und Bauschutt

Auf einer abgeholzten Waldfläche oberhalb der Grillhütte in Alsdorf wurde zwischen Freitagnachmittag (16. April) und Samstagmittag illegal Müll entsorgt. Wahrscheinlich ist die Tat nicht unbemerkt geblieben. Deshalb bittet Ortsbürgermeister Staudt dringend um Hinweise.




Aktuelle Artikel aus Kultur


Buchtipp: „Tod der Schmetterlingsfrau“ von Heidi Fischer

Dierdorf/Karlsruhe. Die Balearen-Insel wird mit viel Liebe von ihrer schönen, naturbelassenen Seite gezeigt, abseits von ...

Welttag des Buches: Leseclub Alsberg lädt zu Überraschungsgeschichte ein

Betzdorf. Von der Rückbank des Autos, aus dem Krankenhauszimmer mit Infusion am Arm, aus dem Kinderzimmer oder mit Mama oder ...

Autorin Annegret Held, die „Westerwaldbotschafterin“

Dierdorf. Bei einem Treffen von Annegret Held mit den Kurieren im Büro der Initiative „Wir Westerwälder“ erläuterte der mit ...

„Street Life“: Kuriere und Kulturwerk Wissen verlosen Karten fürs Online-Konzert

Altenkirchen. Ein ungewöhnliches Konzert erwartet die Zuschauer: Die Band um Mastermind Patrick Lück brennt vor Vorfreude, ...

Eröffnung der 20. Westerwälder Literaturtage online und kostenlos

Wissen. Dass bereits die Eröffnung der 20. Westerwälder Literaturtage verschoben werden muss, erinnert an 2020, ist aber ...

Zur digitalen "Eselschule" ins Haus Felsenkeller

Altenkirchen. Auch wenn Esel gemeinhin als stur und widerspenstig gelten, so zeichnet aber tatsächlich Achtsamkeit und Vorsicht ...

Weitere Artikel


Eilantrag gegen Gestaltung Stimmzettel für Landtagswahl 2021 erfolglos

Region. Ein gerichtliches Einschreiten sei nur ausnahmsweise möglich, falls ein offensichtlicher Fehler im Wahlverfahren ...

Zeugen gesucht: Drei Einbrüche in Bäckereifilialen im Kreis

Hamm/Birken-Honigsessen. In Birken-Honigsessen hebelten die Täter die Eingangstür auf und entwendeten Bargeld. Ebenso brachen ...

Ev. Bücherei in Hamm vorerst geschlossen, kontaktfreie Ausleihe möglich

Hamm. Die Mitarbeiter der Ev. Bücherei bieten an: „Bestellen Sie gerne Medien, wir legen sie zur Abholung bereit. Dafür gibt ...

Schwer verletzt: 27-Jähriger baut Unfall unter Drogeneinfluss

Hövels. Der 27-Jährige war gegen 19.43 Uhr mit seinem Pkw Citroen auf der B 62 aus Richtung Wissen kommend in Richtung Betzdorf ...

Gebetswoche der ev. Allianz in Daaden als täglicher Spaziergang

Daaden. Weil im Moment in Daaden freiwillig keine oder nur eingeschränkt Präsenzgottesdienste gefeiert werden, kann auch ...

Kreis-SPD wirft Wäschenbach (CDU) "billiges Wahlkampfmanöver" vor

Region. Vor wenigen Tagen hatte der CDU-Landtagsabgeordnete Wäschenbach der SPD-geführten Landesregierung schwere Vorwürfe ...

Werbung