Werbung

Nachricht vom 06.10.2010    

IGS-Schüler lernten polnische Gastfreundschaft kennen

Die Partnerschule in Krapkowice besuchten jetzt neun Schüler und zwei Begleiter der IGS Horhausen. Acht Tage verbrachten die Schüler in polnischen Familien und konnten sich so ein beeindruckendes Bild von der polnischen Gastfreundschaft machen.

Horhausen. Neun Schüler und zwei Begleiter der Integrierten Gesamtschule Horhausen machten sich auf den Weg zu ihrer Partnerschule nach Krapkowice in Polen. Vom Flughafen Köln/Bonn ging der 95-minütige Flug nach Kattowitz. Dort wurde die Reisegruppe bereits von ihren polnischen Kollegen empfangen. Mit dem Bus fuhr man weiter nach Krapkowice. In der Schule angekommen, wurde die deutsche Schülergruppe von den Gastfamilien begrüßt. Acht Tage verbrachten die Schüler in den einzelnen Familien und lernten so die polnische Gastfreundschaft und das Land kennen.
Höhepunkte der achttägigen Reise waren sicherlich die Übernachtung im Salzbergwerk in Boschnia und die Stadtbesichtigung in Krakau. Die herzliche Aufnahme in den Familien und der freundliche Umgang untereinander waren die Grundlage für eine erlebnisreiche Woche.
Bei der Verabschiedung war schon die Vorfreude auf den Gegenbesuch im Mai 2011 spürbar.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Kommentare zu: IGS-Schüler lernten polnische Gastfreundschaft kennen

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Lockdown wird verlängert - Beschlüsse in der Übersicht

Die bisher im Lockdown geltenden Beschlüsse von Bund und Ländern sollen zunächst befristet bis zum 14. Februar 2021 fortgesetzt werden. Die Verhandlungen der Kanzlerin mit den Ministerpräsidenten war zäh und langwierig. Hier der erste Überblick.


Corona im Kreis: 89-Jährige verstorben und acht Neuinfektionen

Die Neuinfektionen mit dem Corona-Virus im Kreis Altenkirchen bleiben auf niedrigem Niveau: Nach einem Plus von fünf bestätigten positiv-Fällen am Montag meldet das Kreisgesundheitsamt am Dienstag, 19. Januar, acht neue Fälle. Allerdings gibt es auch einen weiteren Todesfall.


Fallschirmjäger unterstützen jetzt das Gesundheitsamt in Altenkirchen

"Wachwechsel" in Altenkirchen: Seit Ende Oktober 2020 waren vier Soldaten und eine Soldatin des Artillerielehrbataillons 345 aus Idar-Oberstein beim Kreisgesundheitsamt in Altenkirchen eingesetzt. Sie wurden in der letzten Woche durch fünf Soldaten des Fallschirmjägerregiments 26 aus Zweibrücken abgelöst.


Corona: Tanzschule Let

Wo tanzen sie denn? Die Antwort fällt leicht und umfasst lediglich ein Wort: "Nirgendwo!". Die Corona-Vorgaben verbieten das Training in Tanzschulen wie Let's Dance von Viktor Scherf in Altenkirchen. Die Dauer der Schließung geht inzwischen ans finanzielle Eingemachte. Der Kampf ums Überleben hat begonnen. Scherf sieht sein Lebenswerk im Fortbestand gefährdet.


Feuerwehreinsatz: Lieferwagen auf der B 8 brannte aus

Auf der Bundesstraße 8 bei Hasselbach ist am Montagabend, 18. Januar, ein Lieferwagen in Brand geraten. Gegen 21.30 Uhr wurden die freiwilligen Feuerwehren Mehren und Weyerbusch, durch die Leitstelle Montabaur alarmiert. Zunächst war aufgrund erster Meldungen von einem größeren LKW ausgegangen worden.




Aktuelle Artikel aus Region


Lockdown wird verlängert - Beschlüsse in der Übersicht

Kontaktbeschränkung
Die Kontaktbeschränkungen werden nicht noch weiter verschärft, bleiben aber so streng wie bisher. Private ...

IGS Hamm/Sieg erneut als MINT-freundliche Schule ausgezeichnet

Hamm/Sieg. 30 Schulen aus Rheinland Pfalz wurden bereits im Oktober 2020 in einer Onlineveranstaltung von der rheinland-pfälzischen ...

Fallschirmjäger unterstützen jetzt das Gesundheitsamt in Altenkirchen

Altenkirchen. Die neuen Soldaten unterstützen nun das Team des Gesundheitsamtes bei der Kontaktermittlung und -nachverfolgung ...

Corona im Kreis: 89-Jährige verstorben und acht Neuinfektionen

Altenkirchen. In der Verbandsgemeinde Kirchen verstarb eine 89-jährige Frau. Es ist der kreisweit 40. Todesfall im Verlauf ...

Kindergeld gibt es auch noch nach dem Abitur

Neuwied. Die Familienkasse der Bundesagentur für Arbeit klärt auf: eine Meldung bei der Arbeitsagentur ist nur in Einzelfällen ...

Coronabedingte Maßnahmen für Anlieferungen zum Schadstoffmobil

Altenkirchen.
• bitte warten Sie am besten in Ihrem Fahrzeug, bis der Anlieferer vor Ihnen abgefertigt wurde
• bitte unbedingt ...

Weitere Artikel


KSK Betzdorf überfallen - Täter gefasst und geständig

Betzdorf. Gegen 9.45 Uhr ist am Mittwochmorgen, 6. Oktober, die Kreissparkasse in Betzdorf überfallen worden. Der mutmaßliche ...

Der bekannte Germanist Bollenbeck ist verstorben

Siegen. Die Universität Siegen trauert um Professor Dr. Georg Bollenbeck, der am 2. Oktober, erst 62 Jahre alt, einer schweren ...

"Hier sind Vorschulkinder bestens aufgehoben"

Wissen. "Ich bin gleichermaßen angetan und überzeugt von der Arbeit und dem Alltag in der katholischen Kindertagesstätte ...

Ausstellung: Hohenbetzdorf wie es früher einmal war

Betzdorf. Die Sieg/Heller-Stadt Betzdorf war vor dem Bau der Eisenbahn ein kleiner Weiler und wurde erst durch ein Mehrfaches ...

Linke unterstützt Initiative gegen Genitalverstümmelung

Kreis Altenkirchen. Die Partei "Die Linke" im Kreis Altenkirchen unterstützt die bundesweite Unterschriftenaktion "Ihre ...

Innovationscluster stellte Internetauftritt vor

Kreis Altenkirchen. Die neue Homepage des "Innovationsclusters Metall" listet unter anderem die im Cluster beteiligten ...

Werbung