Werbung

Nachricht vom 15.01.2021    

Am Sonntag kommt Schnee zu uns

Von Wolfgang Tischler

Mit einer nordöstlichen Strömung fließt unter leicht zunehmendem Hochdruckeinfluss kalte Luft in den Westerwald. Am Sonntag ist mit Schneefällen zu rechnen.

Der Sonntag wird in weiten Teilen des Westerwaldes weiß sein. Foto: Wolfgang Tischler

Region. Die kommende Nacht zum Samstag wird frostig werden. Die Temperaturen sinken im Westerwald auf minus drei bis zu minus acht Grad in den Höhen. Vereinzelt ist in der kommenden Nacht mit Schneegriesel oder Raureif zu rechnen, sodass die Straßen glatt werden können. Der Wind weht schwach und kommt aus Norden.

Der morgige Samstag startet mit geringer Bewölkung, die im Laufe des Tages zunimmt. Es gibt bis auf die Niederungen am Rhein leichten bis mäßigen Dauerfrost. Am Abend wird von Westen her Schneefall einsetzen. Der Wind dreht auf Südost bis Süd.

In der Nacht zum Sonntag ist es bedeckt und es gibt weiteren Schneefall, der am Ende der Nacht in tieferen Lagen teils in Schneeregen übergeht. Es besteht eine erhebliche Glättegefahr. Die Temperaturen bewegen sich in der Nacht zwischen minus zwei und minus sechs Grad.

Am Sonntag geht der Schnee von Westen her in Regen über. Es kann zu gefrierendem Regen kommen, der dann eine große Glättegefahr birgt. Die Höchsttemperaturen werden sich um den Gefrierpunkt bewegen. Der mäßige Wind dreht weiter auf westliche Richtung.



In der Nacht zum Montag wird es überwiegend bedeckt sein und aus den Wolken fällt teils Regen und im hohen Bergland teils Schnee. Auch gefrierenden Regen schließen die Wetterfrösche nicht aus. Wenn Sie unterwegs sein müssen, rechnen Sie mit hoher Glättegefahr in dieser Nacht.

Der Montag kommt wechselnd bis stark bewölkt und mit etwas Regen daher. In höheren Lagen hat er Schnee mit entsprechender Glätte im Gepäck. Der Nachmittag bleibt meist niederschlagsfrei. Die Höchstwerte liegen zwischen einem und fünf Grad. Der Wind aus Südwest kann in den Hochlagen zeitweise stark böig auffrischen.
Woti


-----------
Alles rund um das Wetter in der Region finden Sie auch auf unserer Facebook-Page "Westerwaldwetter". Zudem gibt es die Möglichkeit, sich in unserer Facebook-Gruppe "Wettermelder Westerwald" zum aktuellen Wetter mit tollen Fotos auszutauschen.


Mehr dazu:   Wetter  
Lokales: Wissen & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Die Entscheidung ist gefallen: "Das Fest" heißt nun "1. Betzdorfer Rummel"

Betzdorf. Es wird in diesem Jahr kein klassisches Schützenfest in Betzdorf geben. Aber Rummel auf dem Schützenplatz mit Vogelschießen ...

Kunst im Garten: Besondere Aktion in Betzdorf für Kunst- und Gartenliebhaber

Betzdorf. Ein neugieriger Frosch mit riesengroßen Augen, festgehalten auf einem Gemälde, schaute verblüfft auf die zahlreichen ...

Hachenburg: Fahrraddiebstahl, Verkehrsunfallflucht und Sachbeschädigung an Auto

Hachenburg. Wer hat am Montag ein Fahrrad gestohlen, das vor einer Arztpraxis in der Saynstraße abgestellt war? Wer kann ...

Hövels: Sascha Fischer löst Gabriele Schmidt als Hauswart des Bürgerhauses ab

Hövels. Fast elf Jahre war Gabriele Schmidt die gute Seele des Bürgerhauses in Hövels. In all den Jahren kümmerte sie sich ...

"Androiden" - eine etwas andere Kunstausstellung im Stöffel-Park in Enspel

Enspel. Bei Martin Rudolph, dem Geschäftsführer des Stöffel-Parks und seinem Team, findet man immer ein offenes Ohr, wenn ...

Lagerfeuergespräch in Alsdorf: Mit mobiler Jugendpflegerin ins Gespräch kommen

Region. Darum soll es an der Grillhütte in Alsdorf am 8. Juli zwischen 18 und 21.30 Uhr gehen: Die neue mobile Jugendpflegerin ...

Weitere Artikel


Neujahrempfang der HwK Koblenz fand digital statt

Koblenz. Als Talkgäste konnte Präsident Kurt Krautscheid Christian Baldauf, MdL - Fraktionsvorsitzender CDU, Michael Frisch, ...

SGD Nord überwacht Arbeitsschutz auf Straßenbaustellen

Koblenz. Diese arbeiten hier oft unter Zeitdruck und – wegen des vorbeifließenden Verkehrs – unter nicht ganz ungefährlichen ...

Urlaub 2021: Krisensicher buchen

Koblenz. Sandra Dany, Leiterin Vertrieb beim ADAC Mittelrhein e.V., gibt Tipps für die Urlaubsplanung in Krisenzeiten. „Grundsätzlich ...

Bald Wäschenbachs Online-Talk: Ist Deutschland noch sicher?

Region. Wäschenbachs Gesprächsgast ist Obmann im Auswärtigen Ausschuss und Vorsitzender des Parlamentarischen Kontrollgremiums ...

Fördergelder für Verbandsgemeinde Daaden-Herdorf aus Bund-Länder-Programm

Region Daaden. „Gleichwertige Lebensverhältnisse zu schaffen und somit gleiche Chancen für ein gutes Leben in der Stadt und ...

Bahnhof Betzdorf aufgefrischt

Betzdorf. „Durch die 165.000 Euro aus dem Sofortprogramm des Bundes zur Attraktivitätssteigerung von Bahnhöfen hat nach Umsetzung ...

Werbung