Werbung

Region |


Nachricht vom 16.09.2007    

Mit voller Wucht auf den Vordermann

Spektakulärer Unfall am Samstagabend auf der L 276 nahe Weyerbusch. Ein 27-Jähriger, der offenbar unter Alkoholeinfluss stand, war von hinten mit voller Wucht auf den Pkw eines 62-Jährigen aufgefahren und hatte diesen von der Straße katapultiert. Der Betroffene hatte noch Glück, er wurde nur leicht verletzt. Sein brennendes Fahrzeug konnte von anderen Verkehrsteilnehmern rechtzeitig gelöscht werden.

unfall weyerbusch

Weyerbusch. Gegen 18.30 Uhr am Samstagabend, 15. September, ereignete sich auf der L 276 von Weyerbusch in Richtung Leuscheid ein Unfall, bei dem ein 62-Jähriger leicht verletzt wurde. Die Feuerwehr Altenkirchen, Löschzug Weyerbusch, löschte einen beginnenden Pkw-Brand, half bei der Bergung und sicherte die Unfallstelle ab. Die L 276 war vorübergehend für den Verkehr gesperrt.
Der 62-jährige Pkw-Fahrer hatte die L 276 in Richtung Weyerbusch befahren. Kurz hinter einer Linkskurve wurde er plötzlich am Heck von einem Fahrzeug, das von einem 27-Jährigen gesteuert wurde, getroffen und infolge des starken Aufschlags von der Fahrbahn geschleudert. Im angrenzenden Wald prallte der Wagen, nachdem er sich bereits überschlagen hatte, mit dem Dach gegen einen Baum. Das Fahrzeug fing Feuer, das aber von anderen Verkehrsteilnehmern gelöscht werden konnte. Der verursachende Pkw, ein BMW, war nach Aussagen des betroffenen Fahrers sehr schnell in die Kurve gekommen. Ein Ausweichmanöver misslang. Der BMW krachte mit voller Geschwindigkeit mit seiner rechten Frontpartie auf das Heck des anderen Fahrzeuges. Der BMW schleuderte nach links quer über die Fahrbahn, rutschte einige Meter durch den Randstreifenbereich, um dann wieder nach rechts über die Fahrbahn zu schleudern und dort am rechten Fahrbahnrand zum Stehen zu kommen. Die Personen im BMW wurden nicht verletzt. Der 27-jährige Unfallverursacher stand offenbar unter Alkoholeinfluss, wie die Polizei bei der Unfallaufnahme feststellte. Es wurde eine Blutprobe entnommen, der Führerschein wurde sichergestellt. Zur Höhe des Sachschadens konnte die Polizei noch keine Angaben machen. (wwa)
xxx
Mit dem Dach gegen einen Baum prallte dieser Pkw, nachdem er auf der L 276 regelrecht "abgeschossen" worden war. Foto: Wachow



Kommentare zu: Mit voller Wucht auf den Vordermann

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Corona im AK-Land: Sechs Neuinfektionen seit Mittwoch

Seit Mittwoch gibt es sechs weitere Corona-Neuinfektionen im Kreis Altenkirchen. Deren Gesamtzahl seit Pandemiebeginn liegt damit bei 4956. Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis liegt laut Landesuntersuchungsamt (LUA) Koblenz bei 10,1.


Corona: Neue Einreiseverordnung ab 1. August beschlossen

Das Bundeskabinett hat heute (30. Juli) die vom Bundesministerium für Gesundheit vorgelegte Verordnung zum Schutz vor einreisebedingten Infektionsgefahren in Bezug auf das Coronavirus SARS-CoV-2 beschlossen.


Öffentliche Versteigerung am 31. Juli 2021 in Moschheim

Bereits zum 5. Mal muss die öffentliche Versteigerung der Firma Philippi-Auktionen aus Moschheim unter freiem Himmel und mit einem Hygienekonzept stattfinden. Die Auktion beginnt am Samstag, 31. Juli 2021 gegen 11.15 Uhr.


B8 wird saniert: LBM kündigt Beeinträchtigungen an

Wie der LBM Diez mitteilt, wird die B 8 im Bereich zwischen Oberölfen und Altenkirchen ab dem 2. August saniert. Seit dem 26. Juli werden die vorhandenen Bankette und Entwässerungseinrichtungen erneuert. Im Zuge der Maßnahme werden die schadhaften Asphaltschichten abgefräst und durch zwei neue Asphaltschichten ersetzt.


Alpaka Wanderungen: Mit einem vierbeinigen Freund durch den Westerwald wandern

Wer einer Wanderung einmal das gewisse Etwas verpassen möchte oder einfach mal was Neues erleben will, sollte vielleicht eine Alpakawanderung in Betracht ziehen. Auf teilweise mehrstündigen Touren kann man gemeinsam mit einem vierbeinigen Begleiter die Natur auf ganz besondere Weise genießen.




Aktuelle Artikel aus Region


Steigende Zahl illegaler Entsorgungen: Grünabfälle gehören nicht in die Natur

Wissen/Region. Vielen Menschen ist nicht bewusst, dass auch unsachgemäß entsorgte Gartenabfälle dem empfindlichen Ökosystem ...

Lionsclub Westerwald: Andreas Reingen ist neuer Präsident

Betzdorf. Bis Oktober 2020 konnten Veranstaltungen noch in Präsenz stattfinden, danach gab es bedingt durch die Pandemie ...

Corona im AK-Land: Sechs Neuinfektionen seit Mittwoch

Kreis Altenkirchen. Als genesen gelten 4831 Menschen, kreisweit sind aktuell 24 Personen positiv auf eine Corona-Infektion ...

Corona: Neue Einreiseverordnung ab 1. August beschlossen

Region. Alle Einreisenden ab 12 Jahren müssen ab Sonntag, 1. August, ein negatives Corona-Testergebnis vorlegen können. Wer ...

Alpaka Wanderungen: Mit einem vierbeinigen Freund durch den Westerwald wandern

Kisselmühle Alpakatrekking
Inmitten des schönen Rheingaus gelegen und nicht allzu weit vom Westerwald entfernt, findet ...

"Allein unter Geiern!": La Signora auf der Glockenspitze

Altenkirchen. Seit Jahren ist La Signora in Sachen Unterhaltung auf den morschen Brettern, die die Welt bedeuten, unterwegs. ...

Weitere Artikel


Erntedankfest schwungvoll eröffnet

Ingelbach. Sommerliches Wetter und hunderte von Besuchern begleiteten die ersten Tage des Ingelbacher Erntedankfestes, das ...

Leckerers beim Weinfest in Sörth

Sörth. Mit einem kleinen, aber feien "Weinfest" rund um das Dorfgemeinschaftshaus, inmitten der Ortschaft, feierte die ...

Wanderer genossen schönes Wetter

Almersbach. Die Sonne strahlte vom wolkenlosen Himmel als sich um Ortsbürgermeister Klaus Quast auf dem Parkplatz am Kirchweg ...

Wieder Literaturtage in Wissen

Wissen. Was 2001 mit der "Nacht der Autoren" begann, ist inzwischen unter dem Namen "Westerwälder Literaturtage" schon ...

Tennis-Mixed-Turnier machte Spaß

Flammersfeld. Mit großer Freude begrüßte der Vorsitzende des Tennis Club Rot-Weiß Flammersfeld, Hartmut Bartels (unten rechts) ...

Dickes Sparschwein geschlachtet

Gieleroth. Ingo Schmidt aus Selters und Karl-Heinz Mertens aus Fluterschen hatten gemeinsam eine Mountainbike-Veranstaltung ...

Werbung