Werbung

Nachricht vom 18.01.2021    

Freie Evangelische Bekenntnisschule: Förderung durch den DigitalPakt Schule

Beim Besuch des Landtagskandidaten der SPD Matthias Gibhardt an der Freien Evangelischen Bekenntnisschule in Altenkirchen-Honneroth berichtete die Leitung des Schulvereins, dass schon länger über eine zeitgemäße digitale Ausstattung der Schule nachgedacht worden sei.

v.l: Fr. D. Becker, Hr. M. Gibhardt , Hr. K. Lamich, Fr. G. Börner (Foto: Schule)

Altenkirchen. Als dann klar war, dass ein Teil der geplanten Investitionen im Rahmen des DigitalPakts Schule vom Bund gefördert würde, hätte schnell gehandelt werden können. Bereits im Herbst 2019 wurden alle Klassenräume mit W-LAN und Beamern, sowie dazugehörigen Tabletts ausgestattet. Die Lehrkräfte erhielten eine Dienstmailadresse und erste Schulungen durch das Kreismedienzentrum fanden statt. „Wir sind dankbar für die Förderung (von 84.000 Euro). Denn die Summe der benötigten Gelder war, gemessen an Haushalt unserer zweizügigen Schule in privater Trägerschaft, doch recht hoch“, sagte Kai Lamich, Vorsitzender des Vereins.

Allerdings musste die Schule in Vorleistung gehen. Der Antrag für die Förderung wurde dann im September gestellt und ist inzwischen bewilligt. Gelder sind aber bisher noch keine geflossen. Der Weg bis zur Auszahlung, so die Verantwortlichen, hat sich als sehr mühsam erwiesen. Für den ersten Lockdown und auch für den zur Zeit notwendigen Fernunterricht an der FEBA sind aber gute Voraussetzungen geschaffen worden. Einig waren sich alle, dass es allein mit der technischen Ausstattung nicht getan ist. „Wichtig ist es für mich, die Lehrkräfte gut zu schulen und bei den derzeitigen Herausforderungen zu unterstützen“ betonte Gibhardt.



An der FEBA wird das Kollegium dazu das Programm „Medienkompetenz Macht Schule“ des Landes durchlaufen. Außerdem seien die Lehrerinnen und Lehrer in regem Austausch untereinander. Die Notwendigkeit der Auseinandersetzung mit den neuen digitalen Möglichkeiten in der derzeitigen Situation habe zu einem großen gemeinsamen Lernzuwachs geführt. Probleme bereite aber zur Zeit noch die digitale Plattform, bei der durch die im Lockdown sprunghaft angestiegene Zahl der Nutzer immer wieder Aussetzer gäbe. „Es ist frustrierend zu hören, dass Sdui, das datenschutzkonform nur auf deutschen Servern läuft, gerade deshalb nicht genug Kapazitäten zur Verfügung stellen kann“, sagt Kai Lamich. „Hier müssten sich Deutschland und Europa viel besser aufstellen.“ Trotz allem sieht sich die FEBA digital zur Zeit gut gerüstet. Und gleichzeitig freuen sich alle auf einen – möglichst sicheren - Neustart des Präsenzunterrichts. (PM)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Das "Gesicht" der Obdachlosigkeit gibt es auch in Mittelzentren wie Wissen

Wissen. Vielfältige Gründe führen dazu, dass Menschen obdachlos werden. Einer davon ist, dass Menschen mit massiven psychischen ...

Wie geht es weiter mit dem Wald? Erste Info-Tafel steht in Hamm

Hamm(Sieg). Eine der Info-Tafeln, die allen Privatwaldbesitzern zur Verfügung stehen und bald an vielen Stellen im Kreis ...

VfL Waldbreitbach kommt zusammen

Waldbreitbach. Anträge der Mitglieder zur Tagesordnung müssen schriftlich beim 1. Vorsitzenden Wolfgang Bernath eingehen. ...

Corona - Absonderungsregeln in Schulen und Kitas werden angepasst

Mainz. „Das zeigt deutlich: Impfen hilft und verhindert schwere Krankheitsverläufe. Deshalb werben wir auch noch einmal ganz ...

4400-Euro-Spende: Hilfe für krebskranke Kinder und deren Familien

Wissen. Für die Mitarbeiter der Firma Nimak in Wissen sowie die Geschäftsleitung ist die Spendensammlung inzwischen eine ...

Coronaregeln in Rheinland-Pfalz werden nicht angepasst

Mainz. Die Omikron-Variante breitet sich immer weiter aus. Aktuell sind 93,8 Prozent der gemeldeten Corona-Fälle in Rheinland-Pfalz ...

Weitere Artikel


IHK-Akademie bietet Online-Praxisforum an

Koblenz. Im Praxisforum Reisekosten- und Bewirtungsrecht steht die Problemlösung der aktuellen Fragen aus der laufenden Abrechnungsarbeit ...

Corona: Personenbegrenzung in großen Lebensmittelmärkten nicht gleichheitswidrig

Koblenz. Dies entschied das Oberverwaltungsgericht Rheinland-Pfalz in Koblenz in einem Eilrechtsschutzverfahren. Die Antragstellerin ...

Vorsicht beim Online-Shopping: Illegale Arzneimittel aus dem Netz

Koblenz. In zwei chinesischen Salben haben Fachleute des LUA nicht deklarierte kortisonähnliche Wirkstoffe nachgewiesen, ...

Angetrunkene Jugendliche randalierten in Wissen

Wissen. Am Samstag, 16. Januar, gegen 7.30 Uhr, zogen nach Zeugenaussagen drei angetrunkene Jugendliche aus Richtung Europakreisel ...

Einbruch in das Kopernikus-Gymnasium Wissen: Polizei bittet um Hinweise

Wissen. Weiterhin wurde die Tür zum Lehrerzimmer aufgebrochen. Entwendet wurde nur eine geringe Menge Bargeld. Vermutlich ...

Illegale Müllentsorgung in Betzdorf-Bruche und Scheuerfeld - Strafanzeige

Betzdorf-Bruche/Scheuerfeld. Wer hat illegal Grünschnitt auf einem Grundstück und einem Waldweg zwischen Betzdorf-Bruche ...

Werbung