Werbung

Nachricht vom 07.10.2010    

Prachter Senioren fuhren nach Weilburg

Nach Weilburg führte in diesem Jahr die 23. Seniorenfahrt der Ortsgemeinde Pracht. In Weilburg wurde unter anderem das Bergbau- und Stadtmuseum besichtigt.

Ortsbürgermeister Udo Seidler überreichte Präsente an die ältesten Teilnehmer Erna Hartwig, Heinz Lukas und Minna Mast (von links).

Pracht. Die Ortsgemeinde Pracht führte für ihre Senioren die 23. Veranstaltung in Folge durch. Ortsbürgermeister Udo Seidler kündigte den mitgereisten Senioren bei seiner Begrüßung eine Fahrt nach Weilburg an die Lahn an. Nachdem die Teilnehmer aus Pracht, Niederhausen, Wickhausen und Bitzbruch in den Bussen der Bustouristik Marenbach Platz genommen hatten, führte die Fahrt über Hamm, Hachenburg, Westerburg und Langendernbach nach Weilburg.
In Weilburg wurde das Bergbau- und Stadtmuseum besichtigt. Für 25 rüstige Senioren ging es in den "Tiefen Stollen". Auf 200 Metern Länge konnte das naturgetreue nachgebaute Bergwerk besichtigt werden. Die hautnahe Begegnung mit betriebsbereiten Maschinen unter Tage und die Grubenatmosphäre wurde den Besuchern von der Museumsleitung vermittelt.
Nach der Kaffeepause durfte ein Rundgang im wunderschönen Schlossgarten nicht fehlen. Gegen Abend ging die Fahrt weiter zur Fuchskaute. Im neu gebauten Fuhrländer Treffpunkt-Gasthaus wurde das vorbestellte Abendessen serviert.
Erfreulich war, dass sich für diese Fahrt 71 Teilnehmer angemeldet hatten und der Ausflug nach zwölf Jahren wieder mit zwei Bussen durchgeführt werden konnte. Für 22 Senioren war es die erste Fahrt mit der Ortsgemeinde.
Dem ältesten Teilnehmer überreichte der Ortsbürgermeister eine Gemeinde-Kaffeetasse aus Keramik. Heinz Lukas war mit seinen 92 Jahren dabei, Minna Mast und Erna Hartwig wurden im Jahr 1922 geboren. Bevor die Heimreise angetreten wurde, verteilte der Erste Beigeordnete Klaus Ebach für jeden Teilnehmer ein Präsent. In Pracht angekommen, waren sich alle einig, solch einen schönen Tag sollte man 2011 wiederholen.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Hamm auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
   


Kommentare zu: Prachter Senioren fuhren nach Weilburg

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


FFP2-Masken: Produkt aus Eichelhardt als erstes in Rheinland-Pfalz zertifiziert

Das Tragen von Schutzmasken, auch Mund-Nase-Bedeckungen genannt, hat seit Deklaration der Corona-Pandemie für Irrungen und Wirrungen gesorgt. War er zunächst in Deutschland verpönt, sich ihrer zu bedienen, weil angeblich wirkungslos, ist der Überzieher für die untere Gesichtshälfte in Mode gekommen, haben sich die Anforderungen an die Qualität erhöht. "En vogue" sind aktuell neben OP- auch FFP2-Masken.


Betzdorf-Kirchen: Abiturienten missachten Corona-Regeln

Ob sie die letzte Abi-Prüfung am Freitag, den 22. Januar, erfolgreich bestanden haben, werden die künftigen Abgänger des Freiherr-vom-Stein-Gymnasiums erst noch erfahren. Eine nicht-schulische Reifeprüfung haben einige offenbar vermasselt: Eine größere Gruppe wurde dabei erwischt, wie sie für ein gemeinsames Abschlussbier alle Corona-Regeln missachtete.


Weiterer Todesfall im Kreis und erneut 21 neue Infektionen

Am Freitag, 22. Januar, informiert die Kreisverwaltung über einen weiteren Todesfall im Verlauf der Corona-Pandemie im Kreis Altenkirchen: Eine 84-jährige Frau aus der Verbandsgemeinde Kirchen ist verstorben. Damit steigt die Zahl der kreisweit mit oder an Corona gestorbenen Menschen auf 43.


Feuer in Obernau: Wintergarten stand in Vollbrand

Am Samstagmorgen, 23. Januar, kam es zu einem Brand in Obernau. Die freiwilligen Feuerwehren Neitersen und Flammersfeld wurden gegen 9.47 Uhr durch die Leitstelle Montabaur alarmiert. Das Alarmstichwort lautete Brand 3 mit Menschenrettung. Der Anbau eines Wohnhauses stand bei Eintreffen der ersten Kräfte bereits im Vollbrand.


Artikel vom 22.01.2021

Winter kommt am Wochenende zurück

Winter kommt am Wochenende zurück

Nachdem es im Laufe dieser Woche zum Teil frühlingshafte Temperaturen gegeben hat, kehrt am Wochenende der Winter zurück. Am Sonntag gibt es Schnee bis in tiefere Lagen.




Aktuelle Artikel aus Region


Krankenhaus – Betrunkene schlagen sich in Herdorf Köpfe ein

Herdorf. In der Nacht von Freitag auf Samstag (23. Januar) wurde die Polizei gegen 00.45 Uhr zu einem Vorfall im Wolfsweg ...

Betzdorf-Kirchen: Abiturienten missachten Corona-Regeln

Betzdorf-Kirchen. Der Polizeiinspektion Betzdorf wurde am gestrigen Freitag, den 22. Januar, gegen 15.45 Uhr die Ansammlung ...

Bald kostenlose Online-Schulung zum Jugendleiter

Region. Methodisches Handwerkszeug für die Gruppenarbeit wird demnächst im Rahmen einer Weiterbildungsreihe der Jugendpflegen ...

Feuer in Obernau: Wintergarten stand in Vollbrand

Obernau. Bereits kurz nach dem Alarm war die freiwillige Feuerwehr Neitersen mit einem Tanklöschfahrzeug vor Ort. Die Kräfte ...

Kinderklinik erweitert Früh- und Neugeborenenstation

Siegen. In der Station 1 der DRK-Kinderklinik Siegen werden die kleinsten Patienten, nämlich die, die gerade geboren wurden, ...

Winter kommt am Wochenende zurück

Region. Die kommende Nacht zum Samstag, den 23. Januar bleibt im Westerwald bei geringer Bewölkung niederschlagsfrei. Im ...

Weitere Artikel


Rosenbauer hakt in Sachen L 284 bei Hering nach

Grünebach. Im Landesbauprogramm 2009/2010 sollte sie drin stehen, die L 284 zwischen Grünebach und Sassenroth. Nun ist nicht ...

Skiclub wanderte durch den heimischen Wald

Wissen. Zum traditionellen Wandertag hatte der Vorstand des Wissener Ski Clubs eingeladen. Rund 60 Mitglieder trafen sich ...

Musikalisches Dinner im Kulturhaus gefiel den Gästen

Hamm. „Ich lade gern mir Gäste ein“ lässt Fürst Orlowsky in der „Fledermaus“ verlauten, und auch das „Quartett Adrett“, bestehend ...

JU Wissen besuchte den Flughafen Köln-Bonn

Köln/Wissen. Der Konrad-Adenauer-Flughafen Köln-Bonn war Ziel einer Besichtigungstour der Jungen Union (JU) Wissen. In einer ...

CDA-Regionalverband nahm seine Arbeit auf

Willroth. Kürzlich hat in Willroth die erste und damit konstituierende Sitzung des neugebildeten Regionalverbandes der CDU-Sozialausschüsse ...

"Sangeslust" bot eine tolle "Höhlenshow"

Birken-Honigsessen. Erstmals traten die Sänger des MGV „Sangeslust“ Birken-Honigsessen mit Liedern in einer Höhle auf. Das ...

Werbung