Werbung

Nachricht vom 07.10.2010    

Rosenbauer hakt in Sachen L 284 bei Hering nach

Wann die Bauarbeiten an der L 284 zwischen Grünebach und dem Herdorfer Stadtteil Sassenroth beginnen, will der CDU-Landtagsabgeordnete Dr. Josef Rosenbauer von Verkehrsminister Hendrik Hering wissen. Ein Baubeginn noch in diesem Jahr sei in Aussicht gestellt worden, aber bis heute habe sich zum Verdruss der Bürger noch nichts getan, beklagt der Unionsabgeordnete.

Grünebach. Im Landesbauprogramm 2009/2010 sollte sie drin stehen, die L 284 zwischen Grünebach und Sassenroth. Nun ist nicht mehr allzu viel übrig vom Jahr 2010, aber die Bagger rollen nicht. Der Abgeordnete und stellvertretende Vorsitzende der CDU-Landtagsfraktion, Dr. Josef Rosenbauer, hat deshalb Verkehrsminister Hendrik Hering in einem Schreiben aufgefordert, einen Termin für den Beginn der Bauarbeiten an diesem Straßenabschnitt zu nennen. "Die Anwohner beklagen zu Recht, dass nichts passiert, obwohl bereits 2006, so lautete zumindest die Antwort auf meine Anfrage aus diesem Jahr, der Sanierungsbedarf erkannt wurde. Ein Baubeginn wurde bis 2010 in Aussicht gestellt. Aber seit dem hört man nichts mehr aus dem Verkehrsministerium", so Rosenbauer. "Die Anwohner wollen eine Perspektive, wollen wissen, wann es losgeht, und sie wollen, dass es bald losgeht. Schließlich wurden sie schon vor vier Jahren auf 2010 vertröstet. Diese Frist läuft bald ab. Daher erwarte ich von Minister Hering eine klare Antwort und schnelles Handeln für eine bessere Straße in Grünebach und Sassenroth."


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!


Kommentare zu: Rosenbauer hakt in Sachen L 284 bei Hering nach

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Betzdorf-Kirchen: Abiturienten missachten Corona-Regeln

Ob sie die letzte Abi-Prüfung am Freitag, den 22. Januar, erfolgreich bestanden haben, werden die künftigen Abgänger des Freiherr-vom-Stein-Gymnasiums erst noch erfahren. Eine nicht-schulische Reifeprüfung haben einige offenbar vermasselt: Eine größere Gruppe wurde dabei erwischt, wie sie für ein gemeinsames Abschlussbier alle Corona-Regeln missachtete.


Feuer in Obernau: Wintergarten stand in Vollbrand

Am Samstagmorgen, 23. Januar, kam es zu einem Brand in Obernau. Die freiwilligen Feuerwehren Neitersen und Flammersfeld wurden gegen 9.47 Uhr durch die Leitstelle Montabaur alarmiert. Das Alarmstichwort lautete Brand 3 mit Menschenrettung. Der Anbau eines Wohnhauses stand bei Eintreffen der ersten Kräfte bereits im Vollbrand.


FFP2-Masken: Produkt aus Eichelhardt als erstes in Rheinland-Pfalz zertifiziert

Das Tragen von Schutzmasken, auch Mund-Nase-Bedeckungen genannt, hat seit Deklaration der Corona-Pandemie für Irrungen und Wirrungen gesorgt. War er zunächst in Deutschland verpönt, sich ihrer zu bedienen, weil angeblich wirkungslos, ist der Überzieher für die untere Gesichtshälfte in Mode gekommen, haben sich die Anforderungen an die Qualität erhöht. "En vogue" sind aktuell neben OP- auch FFP2-Masken.


Krankenhaus – Betrunkene schlagen sich in Herdorf Köpfe ein

Dieser Streit endete im Krankenhaus Kirchen. Zwei alkoholisierte Herdorfer prügelten erst mit Worten, dann mit Fäusten und schließlich mit dem Baseballschläger auf sich ein. Die genaueren Umstände sind noch unbekannt. Die Polizei ermittelt nun wegen gefährlicher Körperverletzung.


Artikel vom 22.01.2021

Winter kommt am Wochenende zurück

Winter kommt am Wochenende zurück

Nachdem es im Laufe dieser Woche zum Teil frühlingshafte Temperaturen gegeben hat, kehrt am Wochenende der Winter zurück. Am Sonntag gibt es Schnee bis in tiefere Lagen.




Aktuelle Artikel aus Region


Digitaler Informationsabend an der BBS Wissen

Wissen. Die BBS lädt am 4. Februar von 17 bis 19 Uhr interessierte Eltern, Schülerinnen und Schüler zu einem gemeinsamen ...

Krankenhaus – Betrunkene schlagen sich in Herdorf Köpfe ein

Herdorf. In der Nacht von Freitag auf Samstag (23. Januar) wurde die Polizei gegen 00.45 Uhr zu einem Vorfall im Wolfsweg ...

Betzdorf-Kirchen: Abiturienten missachten Corona-Regeln

Betzdorf-Kirchen. Der Polizeiinspektion Betzdorf wurde am gestrigen Freitag, den 22. Januar, gegen 15.45 Uhr die Ansammlung ...

Bald kostenlose Online-Schulung zum Jugendleiter

Region. Methodisches Handwerkszeug für die Gruppenarbeit wird demnächst im Rahmen einer Weiterbildungsreihe der Jugendpflegen ...

Feuer in Obernau: Wintergarten stand in Vollbrand

Obernau. Bereits kurz nach dem Alarm war die freiwillige Feuerwehr Neitersen mit einem Tanklöschfahrzeug vor Ort. Die Kräfte ...

Kinderklinik erweitert Früh- und Neugeborenenstation

Siegen. In der Station 1 der DRK-Kinderklinik Siegen werden die kleinsten Patienten, nämlich die, die gerade geboren wurden, ...

Weitere Artikel


Skiclub wanderte durch den heimischen Wald

Wissen. Zum traditionellen Wandertag hatte der Vorstand des Wissener Ski Clubs eingeladen. Rund 60 Mitglieder trafen sich ...

Musikalisches Dinner im Kulturhaus gefiel den Gästen

Hamm. „Ich lade gern mir Gäste ein“ lässt Fürst Orlowsky in der „Fledermaus“ verlauten, und auch das „Quartett Adrett“, bestehend ...

Beiräte für Integration trafen sich in Betzdorf

Betzdorf. Die Beiräte für Migration und Integration der Stadt Betzdorf und des Landkreises Altenkirchen trafen sich zur gemeinsamen ...

Prachter Senioren fuhren nach Weilburg

Pracht. Die Ortsgemeinde Pracht führte für ihre Senioren die 23. Veranstaltung in Folge durch. Ortsbürgermeister Udo Seidler ...

JU Wissen besuchte den Flughafen Köln-Bonn

Köln/Wissen. Der Konrad-Adenauer-Flughafen Köln-Bonn war Ziel einer Besichtigungstour der Jungen Union (JU) Wissen. In einer ...

CDA-Regionalverband nahm seine Arbeit auf

Willroth. Kürzlich hat in Willroth die erste und damit konstituierende Sitzung des neugebildeten Regionalverbandes der CDU-Sozialausschüsse ...

Werbung