Werbung

Nachricht vom 18.01.2021    

Spende ans Kulturwerk: Wissener Schützenverein zeigt sich solidarisch

Die Kulturbranche ist vielleicht stärker als alle anderen Branchen durch die notwendigen Beschränkungen in Zeiten der Corona-Pandemie bedroht. Sie war die erste Branche, die vom Shutdown betroffen war. Das Wissener Kulturwerk ist natürlich von diesen Beschränkungen auch hart getroffen.

Karl-Heinz Henn, Michael Groß, Hermann-Josef Schmidt und Jürgen Thielmann überreichten den symbolischen Scheck an die Vertreter des Fördervereins Benno Neuhoff und Dominik Weitershagen. (Foto: Timo Fiebach)

Wissen. Keine Veranstaltungen, keine Messen, keine privaten Feiern oder ähnliches. Die weit über die Grenzen des Wisserlandes hinaus bekannte Kulturstätte, auch die Gute Stube von Wissen genannt, ist in dieser schweren Zeit auf Unterstützung angewiesen. Der Wissener Schützenverein, der das Kulturwerk auch für seine Veranstaltungen außerhalb des Schützenfestes gerne nutzt, möchte mit seiner Spende zum Erhalt dieser Einrichtung beitragen.

Am Freitag, 15.Januar übergaben Vertreter des Vorstandes, in Person Karl-Heinz Henn, Michael Groß, Hermann-Josef Schmidt und Jürgen Thielmann den symbolischen Scheck über 1100 Euro an die Vertreter des Fördervereins Benno Neuhoff und Dominik Weitershagen.



Neuhoff und Weitershagen bedankten herzlich für diese Spende, denn auch der Wissener Schützenverein sei von den Beschränkungen betroffen. So konnte in 2020 das große Jubiläumsschützenfest und die Konzerte mit Brings, dem Heeresmusikkorps und der Große Festkommers aufgrund der Pandemie nicht stattfinden. Karl Heinz Henn: „Als Wissener Verein, der das Kulturwerk auch gerne nutzt und genutzt hat wollen wir einen Beitrag zur Abfederung der dramatischen Situation leisten.“ (PM)



Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Corona im AK-Land: Elf Neuinfektionen übers Wochenende, Inzidenz bei 22,5

Seit Freitag sind im AK-Land elf neue Corona-Ansteckungsfälle festgestellt worden, die meisten davon in der Verbandsgemeinde Altenkirchen-Flammersfeld. Die Inzidenz liegt bei 22,5 und ist somit gegenüber den Land leicht erhöht.


Doppeltes Unfallpech: Notarzt hat auf dem Weg zu verletztem E-Scooter-Fahrer selbst Zusammenstoß

Doppeltes Pech am Sonntagabend, 13. Juni: Nachdem sich in Hamm/Sieg ein E-Scooter-Fahrer bei einem Unfall schwer verletzt hatte, hatte auch der Notarzt auf dem Weg zur Unfallstelle mit seinem Einsatzfahrzeug einen Zusammenstoß, bei dem sich ein Autofahrer Verletzungen zuzog.


Artikel vom 14.06.2021

Unfallreicher Sonntag in Altenkirchen

Unfallreicher Sonntag in Altenkirchen

Ein unfallreicher Sonntag ereignete sich im Dienstgebiet der Polizeiinspektion Altenkirchen: Gleich bei mehrere Unfällen war Alkohol im Spiel, es blieb aber zum Glück bei leichten Verletzungen.


Auto überschlug sich auf der B 256 zwischen Au und Rosbach

Ein spektakulärer Unfall auf der B 256 zwichen Au und Rosbach ging am Sonntagabend glimpflich aus: In einer leichten Rechtskurve geriet ein 34-Jähriger mit seinem Auto auf den Grünstreifen neben der Fahrbahn, verlor die Kontrolle, geriet ins Schleudern und überschlug sich. Obwohl das Auto auf dem Dach liegenblieb, konnte sich der Fahrer selbst befreien.


Artikel vom 13.06.2021

Die Ludolfs: Hurra, sie leben noch!

Die Ludolfs: Hurra, sie leben noch!

Man hat lange nichts mehr von den Ludolfs gehört, obwohl sie zu den bekanntesten Söhnen des Westerwalds gehörten. Anfang des neuen Jahrtausends wurden sie durch Zufall vom SWR-Fernsehen auf ihrem Schrottplatz in Dernbach bei Dierdorf entdeckt.




Aktuelle Artikel aus Region


Künftige Geldanlagen des AWB nach Greensill-Bank-Pleite: Entscheidungskompetenz noch nicht geklärt

Kreis Altenkirchen. Sind sie nun futsch oder nicht? Ob der Abfallwirtschaftsbetrieb (AWB) des Kreises Altenkirchen jemals ...

Siegen: Video zeigt besonderen Kran-Giganten in Aktion

Siegen/Elkenroth. 90 Meter über den Dächern Siegens ragte dieser in der weiteren Region einzigartiger Kran. Er hob für eine ...

Neuer Migrationsbeirat der Stadt Wissen konstituiert sich

Wissen. Bürgermeister Berno Neuhoff nutzte die zweite rechtliche Möglichkeit, dem Thema mehr Aufmerksamkeit zu schenken: ...

Niederschelderhütte: Oldtimer sorgte für lachende Kinderaugen

Mudersbach-Niederschelderhütte. Besser hätte diese Woche nicht beginnen können für die Kleinen der katholischen Kindertagesstätte ...

Corona im AK-Land: Elf Neuinfektionen übers Wochenende, Inzidenz bei 22,5

Altenkirchen. Die tagesaktuellen Zahlen und Entwicklungen zur Corona-Pandemie im Kreis Altenkirchen (Stand: 14. Juni, 14.45 ...

Erneuerung Ortsdurchfahrt Mudersbach-Birken: Ende absehbar

Mudersbach-Birken. Ab dem 22. Juni werden laut dem zuständigen Landesbetrieb Mobilität (LBM) Diez für rund eine Woche Asphaltarbeiten ...

Weitere Artikel


Ein Hauch von Frühling kommt diese Woche

Region. Meteorologisch hat der Winter seinen Zenit überschritten. Für die Wetterfrösche herrscht vom 1. Dezember bis zum ...

Bildungspolitik: Baldauf und Reuber laden zur Diskussion

Region. „Wir benötigen gute und zeitgemäße Schulen mit einem sinnvollen Digitalisierungskonzept. Gerne möchten wir mit Ihnen ...

Steinigers Küchengruß: Rezept für aromatische Dufthähnchen im Brotteig

Marienthal/Seelbach. In der letzten Zeit kommen löblicherweise wieder Sonntagsbraten, also größere Prachtstücke auf den Tisch. ...

Wieder ein Corona-Todesfall im Kreis Altenkirchen

Altenkirchen/Kreisgebiet. Die Gesamtzahl der Positiv-Fälle seit März 2020 steigt damit auf 1997, 1798 Menschen sind geheilt. ...

Aufregend und trostlos: Sänger von Destination Anywhere veröffentlicht Buch

Region. Sex and Drugs and Rock and Roll klingt wie ein unwiderstehliches Versprechen, wenn man 16 Jahre alt ist. Unzählige ...

Warum können Vögel giftige Beeren fressen?

Quirnbach. „Ein täglich von mir beobachteter Strauch leuchtete seit dem Herbst voller roter Früchte. Aber erst nach Neujahr ...

Werbung