Werbung

Region |


Nachricht vom 16.09.2007    

Erntedankfest schwungvoll eröffnet

Schönes Spätsommerwetter und hunderte von Besuchern - das Ingelbacher Erntedankfest stand schon bei der Eröffnung unter einem guten Stern. Am Samstagabend wurde das Fest mit dem Fassanstich offiziell eröffnet. Aber schon am Freitagabend herrschte bei der Disco-Veranstaltung eine tolle Stimmung.

fassanstich in ingelbach

Ingelbach. Sommerliches Wetter und hunderte von Besuchern begleiteten die ersten Tage des Ingelbacher Erntedankfestes, das traditionell von den Sportfreunden Ingelbach und der Sängervereinigung Ingelbach veranstaltet wird. DJ Klaus hatte ein feines Gespür für die richtige Wahl der Musik, um am Freitagabend die Disco-Besucher zu begeistern.
Sportlich zeigte sich der Samstagnachmittag mit Spielen der Jugend und der Alten- Herren. Und dann kam am Samstagabend der große Moment der offiziellen Festeröffnung mit traditionellem Fassanstich. Es dämmerte bereits, als sich am Samstagabend das Festzelt langsam füllte. Ortsbewohner, Besucher, Sportler, Sänger und Gastchöre füllten die Sitzreihen, als sich vor der Bühne die große Zeremonie anbahnte. Das 50-Liter-Fass glänzte im Blick erwartete der Bacchus die örtliche Prominenz und die schritt dann auch selbstbewusst zur Tat. Ortsbürgermeister Jürgen Janke, assistiert von den beiden Vertretern der Hachenburger Brauerei, die das Freibierfass stiftete, Alfons Neuser und Klaus Strüder, dem Vorsitzenden der Sängervereinigung, Dirk Vohl, der an diesem Tag seinen Geburtstag feierte, und der Vorsitzende der Sportfreunde, Paul-Gerhard Hachenberg, schlug mit sicherer Hand den Zapfhahn in das hölzerne Fass, deren köstliches Nass in den schweren Bierkrügen aufgefangen wurde. Musikalisch wurde die Zeremonie von der Sängervereinigung Ingelbach unter der Leitung von Martin Wanner, dem Gemischten Chor Borod, und dem MGV Marzhausen umrahmt. Die Kinder und Jugendlichen der örtlichen Tanzformation „Freestyle Dancer“ boten die erste Unterhaltungseinlage des Abends mit ihren beeindruckenden Tanzbeiträgen.
Zu späterer Stunde gab es dann noch eine Vorstellung der älteren Semester, der Ingelbacher Gruppe "LSD", übersetzt "Lästern, saufen, dancen". Das Duo "Mikado" verstand es einmal mehr, mit seiner Tanz- und Unterhaltungsmusik für genussvolle Musik zu sorgen, zu der auch bis in die frühen Morgenstunden kräftig getanzt wurde. (wwa)
xxx
Klaus Strüder, Bierfass, Alfons Neuser, Dirk Vohl, Jürgen Jahnke und Paul-Gerhard Hachenberg (von links) beim traditionellen Fassanstich. Fotos: Wachow


Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
     


Kommentare zu: Erntedankfest schwungvoll eröffnet

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Neues Krankenhaus doch näher an Hachenburg als gedacht?

Bleibt ein bitterer Nachgeschmack? Diese Frage müssen sich all diejenigen stellen und im stillen Kämmerlein beantworten, die mit der Standort-Entscheidung für das neue DRK-Krankenhaus nicht einverstanden waren, die sich über die plötzlich ins Spiel gekommene Ergänzung "Müschenbach" zu "Standort 12 Bahnhof Hattert" gewundert hatten.


Doppelter Wechsel: Neue Leiter bei Polizei- und Kriminalinspektion Betzdorf

Verabschiedung und Amtseinführung an der Spitze der Polizeiinspektion und der Kriminalinspektion Betzdorf lagen bei einer Feierstunde am Mittwoch (11. Dezember) im Sitzungssaal des Rathauses Betzdorf ganz dicht zusammen: Erste Polizeihauptkommissarin Christine Muhl gibt den Stab der Leitung der Kriminalinspektion an Polizeirat Markus Sander weiter. Die Aufgaben des Leiters der Polizeiinspektion übernimmt Erster Polizeihauptkommissar Marcus Franke von Polizeidirektor Christof Weitershagen.


Alle Jahre wieder: Westerwald Bank lud zum Weihnachtsmarktempfang

VIDEO | Traditionell findet die Eröffnung des Hachenburger Weihnachtsmarkts am Vorabend des Markts in der Westerwald Bank statt. Die Mitglieder des Vorstands begrüßten alle Gäste mit Handschlag und mit musikalischer Untermalung durch das „Reinhold Hörauf Trio“. Diese Band spielte zur Einstimmung deutsche und internationale Weihnachtslieder.


Dürfen Marder und Waschbären mit Fallen gefangen werden?

Nistet sich ein Marder oder ein Waschbär im Haus ein, fangen oft die Probleme an. Letztlich kann man den Tieren nur noch mit der Falle zu Leibe rücken. Doch hier gilt es, Regeln zu beachten. Bei der Fallenjagd ist der Nachweis einer entsprechenden Fachkenntnis erforderlich.


First-Responder Altenkirchen ziehen Bilanz der ersten 100 Tage

Die First-Responder-Gruppe Altenkirchen ist seit nunmehr rund 100 Tagen aktiv. Zeit für eine erste Bilanz, findet der Leiter der Altenkirchener Gruppe Holger Mies. Die Gruppe ist strategisch über das Verbandsgemeindegebiet verteilt. Die Helferinnen und Helfer erreichen nach der Alarmierung durch die Leitstelle, die Einsatzstelle meist noch vor Eintreffen des Regelrettungsdienstes.




Aktuelle Artikel aus Region


Kinder eröffneten den Hachenburger Weihnachtsmarkt

Hachenburg. Das Bühnenprogramm eröffnen immer die Hachenburger Kinder. Auch am Donnerstag, dem 12. Dezember standen sie zusammen ...

Doppelter Wechsel: Neue Leiter bei Polizei- und Kriminalinspektion Betzdorf

Betzdorf. Zwei Protagonisten des Tages haben in leitender Funktion Verantwortung übernommen, um Sicherheit und Ordnung in ...

Glühwein-Trinken für den guten Zweck am Wissener Rathaus

Wissen. Auch in diesem Jahr ist die gut besuchte kleine Glühweinbude vor dem Rathaus in Wissen wieder ein wärmender Treffpunkt ...

Ernennungen und Ehrungen der VG-Feuerwehr Altenkirchen

Altenkirchen.Zum Feuerwehrmann-Anwärter verpflichtet wurde Marvin Aschenbrenner, der aus der Jugendfeuerwehr Berod zu den ...

Street Life: Von der Lanxess-Arena in die Betzdorfer Stadthalle

Betzdorf/Köln. Quasi als Einstimmung auf das eigene Weihnachtskonzert in der Stadthalle in Betzdorf, steht Street Life am ...

Jetzt bewerben: Jugendmedienworkshop im Deutschen Bundestag

Kreis Altenkirchen. Der vom Deutschen Bundestag gemeinsam mit der Bundeszentrale für politische Bildung und der Jugendpresse ...

Weitere Artikel


Leckerers beim Weinfest in Sörth

Sörth. Mit einem kleinen, aber feien "Weinfest" rund um das Dorfgemeinschaftshaus, inmitten der Ortschaft, feierte die ...

Wanderer genossen schönes Wetter

Almersbach. Die Sonne strahlte vom wolkenlosen Himmel als sich um Ortsbürgermeister Klaus Quast auf dem Parkplatz am Kirchweg ...

"Dicke Backen" sind ein Zugpferd

Wissen. Dirndl und Lederhosen sind nicht gerade prägend für das Straßenbild in unseren Breiten. Anders sieht´s aus, wenn ...

Mit voller Wucht auf den Vordermann

Weyerbusch. Gegen 18.30 Uhr am Samstagabend, 15. September, ereignete sich auf der L 276 von Weyerbusch in Richtung Leuscheid ...

Wieder Literaturtage in Wissen

Wissen. Was 2001 mit der "Nacht der Autoren" begann, ist inzwischen unter dem Namen "Westerwälder Literaturtage" schon ...

Tennis-Mixed-Turnier machte Spaß

Flammersfeld. Mit großer Freude begrüßte der Vorsitzende des Tennis Club Rot-Weiß Flammersfeld, Hartmut Bartels (unten rechts) ...

Werbung