Werbung

Nachricht vom 22.01.2021    

Karneval@Home: Positive Nachrichten in schwierigen Zeiten aus Niederfischbach

Von Daniel-David Pirker

Diese Aktion soll ein Zeichen des Zusammenhalts in schwierigen Zeiten sein. Auch die "Föschber Jecken" müssen ihre Aktivitäten in dieser Session runterfahren. Doch nun bringt der noch junge Verein Karneval einfach nach Haus: mit dem "Karneval@Home-Paket" für den Corona-konformen Spaß in den eigenen vier Wänden.

Mit viel Aufwand packten Marco Hof und seine Frau (Foto) die „Karneval@Home-Pakete“. (Foto: privat)

Niederfischbach/Region. Besonders in diesen Zeiten sind positive Nachrichten bitter nötig. Genau dafür will der erst in der letzten Karnevalssession gestartete Verein „Föschber Jecken“ sorgen. Der Vorsitzende Marco Hof hat mit seiner Frau, die auch Schriftführerin ist, 120 „Karneval@Home-Paket“ gepackt. Bei entsprechender Nachfrage könnten es noch bis zu 250 Spaß-Boxen werden.

Bis zum 1. Februar werden nach derzeitigem Stand Bestellungen aufgenommen. Mit 20 Euro liefern die Inhalte die Grundlage wenigstens etwas Corona-konform Karneval zu feiern. Die Käufer erwartet ein Six-Pack, Sekt und natürlich Kamelle. Aber das ist noch nicht alles. Es warten weitere Überraschungen, die nicht verraten werden. Es gibt gleich mehrere Kauf-Möglichkeiten:

1. Man kann sich die Boxen an die Haustür liefern lassen.Bestellungen werden auch von außerhalb der Ortsgrenzen angenommen(soweit nicht zu weit entfernt), und zwar entweder telefonisch (0170 4053403) oder per Mail (m.hof@foeschberjeken.de).

2. Nach der Bestellung über die unter dem ersten Punkt angegeben Kontaktmöglichkeiten können die „Karneval@Home-Paket“ auch bei Marco und Anja Hof abgeholt werden.

3. Außerdem kann die Karnevalsüberraschung direkt in der Postfiliale Niederfischbach erstanden werden, entweder direkt oder unter Reservierung über die oben angegebenen Kontaktdaten.



AK-Kurier Newsletter: So sind Sie immer bestens informiert

Täglich um 20 Uhr kostenlos die aktuellsten Nachrichten, Veranstaltungen und Stellenangebote der Region bequem ins Postfach.

„Föschber Jecken“ wollten eigentlich durchstarten

Mit dem Kauf eines Pakets tut man sich selbst etwas Gutes, unterstützt aber neben dem Verein und damit künftige Karnevalsaktivitäten auch den Tierpark Niederfischbach. Ein Euro gehen pro verkauften Paket an das von der Pandemie arg gebeutelte in normalen Zeiten beliebte Freizeitziel vieler Menschen aus nah und fern.

Die „Föschber Jecken“ hatten sich erst 2020 kurz vor Beginn der Session gegründet und eine „After Zug Party“ organisiert. Mit der Aktion „Karneval@Home-Paket“ will der Verein nun ein Zeichen des Zusammenhalts in Pandemie-Zeiten aussenden – und zugleich beweisen, dass er Karneval „nicht links liegen lässt“, wie Vorsitzender Hof im Gespräch mit dem AK-Kurier erklärt. Eigentlich hatte man geplant, nach der letzten Session durchzustarten. Nach und nach sollte der Verein ausgebaut werden, sagt Hof. So sei die Gründung einer Kindertanzgruppe angedacht gewesen als nächster Schritt. Dann wurden die Aktiven aber ausgebremst. Doch mit „Karneval@Home-Paket“ beweisen die „Föschber Jecken“, dass sie sich von den Umständen nicht entmutigen lassen. (ddp)



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Kreis Altenkirchen mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank!



Mehr dazu:   Karneval  
Lokales: Kirchen & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Kirchen auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Vereine


Sportlerehrung beim Aktivenabend des Wissener Schützenverein

Wissen. Schießmeister Burkhard Müller begrüßte zudem den Kreisvorsitzenden Jürgen Treppmann, Bezirkssportwart und Kampfrichter ...

Freudentränen bei Seniorenfeier des SV Leuzbach-Bergenhausen

Altenkirchen. Im Schützenhaus ging es auf Grund der vielen angeregten Gespräche teilweise sehr laut zu und auch die Sitzplätze ...

VOR-TOUR der Hoffnung e.V. hat neuen Vorstand

Waldbreitbach. Die VOR-TOUR der Hoffnung rollt mit rund einhundertzwanzig Radfahrern für krebskranke und hilfsbedürftige ...

DFB-Verdienstnadel für Stefan Theis (TSV Liebenscheid)

Oberwambach/Liebenscheid. Die Geschichte seines TSV Liebenscheid ist ohne die „Dynastie“ Stefan Theis undenkbar. Vater Werner ...

Sauerkraut selber machen - ein Naturprodukt mit alter Tradition

Altenkirchen. Seit 8 Jahren bietet der Förderverein für nachhaltiges regionales Wirtschaften e. V. jeweils im November einen ...

ACE-Kreis Altenkirchen-Westerwald hat einen neuen Vorstand

Kreis Altenkirchen. Der Kreisvorsitzende berichtete, dass vor allem die Clubinitiative "Barrierefrei sicher ankommen“ 2021 ...

Weitere Artikel


FFP2-Masken: Produkt aus Eichelhardt als erstes in Rheinland-Pfalz zertifiziert

Eichelhardt. Filtering face piece (FFP), auf Deutsch „Partikelfiltrierende Halbmasken" (Atemschutzmasken), werden aufgrund ...

Winter kommt am Wochenende zurück

Region. Die kommende Nacht zum Samstag, den 23. Januar bleibt im Westerwald bei geringer Bewölkung niederschlagsfrei. Im ...

Kinderklinik erweitert Früh- und Neugeborenenstation

Siegen. In der Station 1 der DRK-Kinderklinik Siegen werden die kleinsten Patienten, nämlich die, die gerade geboren wurden, ...

Folgenreiches Wendemanöver in Kirchen, Kollision in Betzdorf, Diebstahl Alsdorf

Kirchen. Am Mittwoch, den 20. Januar, befuhren gegen 16.30 Uhr ein 60-Jähriger, ein 28-Jähriger und eine 23-jährige Pkw-Fahrerin ...

Ministerpräsidentin Malu Dreyer zeichnet Jugendprojekte aus

Region. „Die 34 ausgezeichneten Projekte zeigen auf vielfältige Weise, dass man mit Kreativität, Mut und Unterstützung wirklich ...

Gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr in Scheuerfeld

Scheuerfeld. Am Donnerstag, den 21. Januar, wurde gegen 18.30 Uhr ein 31-jähriger Fahrzeugführer im Ortsbereich von Scheuerfeld ...

Werbung