Werbung

Nachricht vom 09.10.2010    

DJK Selbach hat ein neues Zuhause

Die neuen Räume der DJK Selbach in Wissen wurden feierlich eingeweiht. Der DJK-Treff soll insbesondere Jugendliche ansprechen, das vereinseigenen Sportstudio ist ebenfalls hier eingezogen. Vorsitzender Ewald Orthen wurde mit der goldenen Ehrennadel des DJK-Bundesverbandes geehrt.

Nach der Messe zog die DJK Selbach, hier die Bannerträgerinnen, in das neue Zuhause in die Heistertr. 9 in Wissen.

Wissen. Die Mitglieder und Mitgliederinnen der DJK Selbach haben neue Räume für Sport und andere Vereinsaktivitäten in der Heisteraße in Wissen. Der 26 September 2010 wird als ein besonderer Tag in die fast 90-jährige Geschichte der DJK Selbach eingehen, da ist sich Vorsitzender Ewald Orthen sicher.
In Wissen in der Heisterstr. 9 wurden die neuen Vereinsräume an die Mitglieder übergeben. Zwei Klassenräume der ehemaligen Winterschule, heute Malteserhaus, wurden zu einem vereinseigenem Sportstudio und einem Vereinsraum mit Nebenräumen umgebaut. So können sich nun vielfache Vereinsaktivitäten im sogenannten "DJK Treff" entwickeln, wodurch besonders den Jugendgruppen des Vereins ein Treffpunkt gegeben ist. Das vereinseigene Sportstudio, ehemals in der Südstraße ist ebenfalls umgezogen.
Am Sonntag begannen die Feierlichkeiten mit einer festlich gestalteten heiligen Messe in der Pfarrkirche "Kreuzerhöhung" in Wissen. Der Musikverein Brunken begleitete die Festgäste danach zur Heisterstraße, wo nach einem Frühschoppen die neuen Räume eröffnet und durch Diakon Peter Vanderfuhr eingeweiht wurden.
Der Vorsitzende Ewald Orthen bedankte sich bei allen Sponsoren und Helferinnen und Helfern für die Unterstützung bei den Umbauarbeiten. Zahlreiche Ehrengäste konnte Orthen begrüßen, Pastor Martin Kürten, MdL Dr. Peter Enders und Beigeordneter Klaus Behner in Vertretung von Bürgermeister Michael Wagener.
Befreundete DJK Vereine aus Betzdorf, Fensdorf und Mudersbach sowie die kfd Selbach freuten sich mit den Mitgliedern der DJK Selbach über die neuen Räume.
Der DJK Diözesanverband Trier gratulierte und überreichte durch den stellvertretenden Vorsitzenden Aloysius Mester einen Basketball als Ehrengabe.
Mester ehrte auch zusammen mit dem DJK Bundesjugendleiter Michael Leyendecker Kerstein Frömberg für ihre geleistete Arbeit als DV-Fachwartin für das Rhönradturnen mit der silbernen Sportler-Ehrennadel und Ewald Orthen mit der goldenen Ehrennadel des DJK Bundesverbandes.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
   


Kommentare zu: DJK Selbach hat ein neues Zuhause

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Inzidenz steigt auf 160,7 - Hamms Bürgermeister hofft auf Solidarität

Derzeit gibt es nur eine Richtung: aufwärts! Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis Altenkirchen hat sich womöglich aufgemacht, ehemals erreichte Höhen wieder zu erklimmen. Am Montag, 10. Mai, wurde der statistische Wert mit 160,7 nach 151,1 am Sonntag angegeben, dem zweithöchsten in Rheinland-Pfalz.


Nicole nörgelt – über das miese Punktespiel in der Zwei-Klassengesellschaft

Tja, jetzt ist sie also da, die neue Bundesverordnung. Und alle, die im letzten Jahr brav waren und sich an alle Einschränkungen gehalten haben, kucken in die Röhre. Finde ich das gut? Lassen Sie mich mal nachrechen.


Corona im AK-Land: 48 neue Infektionen von Freitag bis Sonntag, Inzidenz steigt

Von Freitag bis Sontag verzeichnet das Gesundheitsamt des Kreises Altenkirchen 48 weitere Neuinfektionen mit dem Corona-Virus: Am Samstag waren es neun, am Sonntag 39. Die Inzidenz steigt damit auf 151,4.


Taxi-Fahrgast rastete in Scheuerfeld aus

Diese fälligen Gebühren werden die der Taxifahrt um ein Vielfaches übersteigen. Kurz vor Mitternacht war es zwischen einen betrunkenen jungen Fahrgast und Taxifahrer in Scheuerfeld zu Unstimmigkeiten gekommen. Letztlich landete der 22-Jährige in der Polizeizelle.


Weichen für fußläufige Anbindung vom Baugebiet „Auf der Sieghöhe“ gestellt

Neben dem großen Thema der Wiederaufforstung des Stadtwaldes Köttingsbach schaffte das Gremium des Haupt- und Finanzausschusses durch den Tausch von Gelände schon jetzt die Möglichkeit, das zukünftige Baugebiet „Auf der Sieghöhe“ auch fußläufig an die Stadt Wissen anzubinden.




Aktuelle Artikel aus Vereine


Gemeinsam gegen ein Bürokratiemonster

Koblenz. Dies geht aus einem Schreiben hervor, das an alle 3050 Sportvereine im Rheinland versendet wurde. „Trotz verschiedener ...

Schützen Maulsbach feiern mit "Schützenfest-Gedenkbier"

Fiersbach. Corona hat auch das Vereinsleben des Schützenvereins ordentlich vermiest, das Schützenfest musste schon zum zweiten ...

Westerwald-Verein sucht helfende Hände

Montabaur. Die Markierungszeichen werden geklebt, gesprüht oder gemalt.

Für den Hauptwanderweg 2 in dem Abschnitt Oberlahr, ...

Königsvogelschießen und Schützenfest in Schönstein abgesagt

Wissen. Leider müssen auch die beliebten Maiandachten in der Heisterkapelle coronabedingt ausfallen. Es besteht zumindest ...

Der Luchs – ein heimlicher Waldbewohner kehrt zurück

Mainz. Denn wie das Sprichwort "Ohren wie ein Luchs" schon sagt, sind die Tiere äußerst hellhörig und vorsichtig. Dazu kommt, ...

Die Birke ist mehr als ein Maibaum

Quirnbach. Die Birke verkörpert dabei Hoffnung und Aufbruchsstimmung in das neue Sommerhalbjahr. In gleicher Weise sollte ...

Weitere Artikel


Ausstellung des BGV gibt Einblicke in Geschichte

Betzdorf. Der Verein Betzdorfer Geschichte e. V. hat wieder einmal eine umfangreiche Ausstellung zusammengetragen und dass ...

Bruche: Sänger und Chorleiter feierlich geehrt

Betzdorf-Bruche. Bevor die Feierlichkeiten des Tages begannen, waren die Sängerinnen und Sänger und die fördernden Mitglieder ...

Neue Entwicklungen der Schweißtechnik vorgestellt

Wissen. Am Technologie-Institut für Metall und Engineering (TIME) fand kürzlich eine Informationsveranstaltung zu den neuen ...

Betzdorfer Geschäfte machen mittags durch

Betzdorf. Im Sommer 2009 startete das Projekt "Kernöffnungszeiten" des gleichnamigen Projektteams der Betzdorfer Stadtgespräche ...

"ARGE ist beste Lösung für den Kreis"

Westerwaldkreis. Nach einer Reihe von Auseinandersetzungen um die ARGE hatten sich Agentur und Kreis auf eine Reihe von Eckpunkten ...

Autohaus Siegel lädt für Samstag ein

Bruchertseifen. Das Autohaus Siegel in Bruchertseifen ist für pfiffige Premierenfeiern zur Einführung neuer Fahrzeuge bestens ...

Werbung