Werbung

Nachricht vom 09.10.2010    

Bruche: Sänger und Chorleiter feierlich geehrt

Im herbstlich geschmückten Vereinslokal wurden Sänger und Chorleiter beim Famileinnachmittag von MGV und Frauenchor Betzdorf-Bruche feierlich geehrt. Vor dem Familiennachmittag stand noch eine Wanderung durch den bunten Brucher Herbstwald an.

Ehrungen bei MGV und Frauenchor Betzdorf-Bruche. Links Maria Czichy, Sprecherin der Aktiven im Kreischorverband.

Betzdorf-Bruche. Bevor die Feierlichkeiten des Tages begannen, waren die Sängerinnen und Sänger und die fördernden Mitglieder mit Anhang von MGV und Frauenchor Betzdorf-Bruche eingeladen, gemeinsam eine etwa zweistündige Wanderung durch den bunten Bruche Herbstwald zu unternehmen. Dies wurde von vielen Teilnehmern bei wunderschönem Herbstwetter wahrgenommen
Zwischenzeitlich hatten die Damen des Frauenchorvorstandes den Saal des Vereinslokals Guthardt mit herbstlichen Zweigen geschmückt und ein großes Kuchenbuffet aus selbst gebackenem Kuchen aufgebaut. Die hungrigen Wanderer konnten sich sofort an der gedeckten Kaffeetafel niederlassen und erst einmal stärken. Der erste Vorsitzende, Norbert Bayer, begrüßte alle Anwesende. Er freute sich über die rege Beteiligung.
Im Anschluss wurden vier Sänger für 25 beziehungsweise 40 Jahre Singen im Chor geehrt. Maria Czichy, Sprecherin der Aktiven im Kreis-Chorverband Altenkirchen, überreichte Manfred Becher die silberne Ehrennadel des Chorverbandes Rheinland-Pfalz für 25 Jahre Treue zum Verein und zum Gesang. Das Brüderpaar Franz-Josef und Bernd Pfeifer wurden für 40 Jahre aktives Singen im Chor von Czichy mit der goldenen Ehrennadel des Chorverbandes Rheinland-Pfalz ausgezeichnet, ebenso wie Berthold Kraus, der krankheitsbedingt leider an der Feier nicht teilnehmen konnte. Bayer schloss sich den Ehrungen gerne an und zeichnete die vier Sänger mit den Ehrennadeln des Vereins aus und überreichte ihnen als Dankeschön noch ein kleines Präsent. Außerdem hob er die 50 Jahre währende passive Mitgliedschaft von Paul Kohl hervor (in Abwesenheit).
Nun gab es für Chorleiter Paul Hüsch eine kleine Überraschung, denn Norbert Bayer ehrte ihn dafür, dass er nunmehr seit 10 Jahren als Chorleiter dem Männer- und Frauenchor vorsteht. Was im Jahr 2000 als Interimslösung vorgesehen war, dass Paul Hüsch nur übergangsweise die Chöre leiten sollte, ist inzwischen zu einem dauerhaften Verhältnis zwischen Chor und Chorleiter geworden. Bayer zählte die zahlreichen Veranstaltungen auf, welche in der Zeit von Hüsch erfolgten. Hierbei nannte er als einen der Höhepunkte die Aufführung des Oratoriums "Die Erschaffung der Welt" von Bert Ruf in der ausverkauften Betzdorfer Stadthalle, aber im Grunde gab es jedes Jahr ein besonderes Konzert, wobei sich die Fangemeinde des Chores und seines Chorleiters immer mehr vergrößerte.
Als Geschenk erhielt Hüsch dann eine vom 2. Vorsitzenden Hans Bernhardt gestaltete Miniorgel, als Orgelpfeifen mussten Zigarren herhalten, damit der Dirigent immer unter genügend Dampf steht.
Hüsch bedankte sich sichtlich gerührt beim Vorsitzenden Norbert Bayer und der 2. Vorsitzenden des Frauenchores, Karin Schuhen. Diese zehn Jahre seien für ihn vergangen wie im Flug und es käme im vor, als sei der Beginn erst gestern gewesen.
Zur Abrundung des gelungenen Familiennachmittags führten Karin Schuhen, Ursula von Dahlen, Susi Hombach, Regina Becher, Angelika Seethaler und Maria Czichy noch einige Sketche auf.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!


Kommentare zu: Bruche: Sänger und Chorleiter feierlich geehrt

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Inzidenz steigt auf 160,7 - Hamms Bürgermeister hofft auf Solidarität

Derzeit gibt es nur eine Richtung: aufwärts! Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis Altenkirchen hat sich womöglich aufgemacht, ehemals erreichte Höhen wieder zu erklimmen. Am Montag, 10. Mai, wurde der statistische Wert mit 160,7 nach 151,1 am Sonntag angegeben, dem zweithöchsten in Rheinland-Pfalz.


Nicole nörgelt – über das miese Punktespiel in der Zwei-Klassengesellschaft

Tja, jetzt ist sie also da, die neue Bundesverordnung. Und alle, die im letzten Jahr brav waren und sich an alle Einschränkungen gehalten haben, kucken in die Röhre. Finde ich das gut? Lassen Sie mich mal nachrechen.


Corona im AK-Land: 48 neue Infektionen von Freitag bis Sonntag, Inzidenz steigt

Von Freitag bis Sontag verzeichnet das Gesundheitsamt des Kreises Altenkirchen 48 weitere Neuinfektionen mit dem Corona-Virus: Am Samstag waren es neun, am Sonntag 39. Die Inzidenz steigt damit auf 151,4.


Taxi-Fahrgast rastete in Scheuerfeld aus

Diese fälligen Gebühren werden die der Taxifahrt um ein Vielfaches übersteigen. Kurz vor Mitternacht war es zwischen einen betrunkenen jungen Fahrgast und Taxifahrer in Scheuerfeld zu Unstimmigkeiten gekommen. Letztlich landete der 22-Jährige in der Polizeizelle.


Weichen für fußläufige Anbindung vom Baugebiet „Auf der Sieghöhe“ gestellt

Neben dem großen Thema der Wiederaufforstung des Stadtwaldes Köttingsbach schaffte das Gremium des Haupt- und Finanzausschusses durch den Tausch von Gelände schon jetzt die Möglichkeit, das zukünftige Baugebiet „Auf der Sieghöhe“ auch fußläufig an die Stadt Wissen anzubinden.




Aktuelle Artikel aus Region


Streik: Bald Einschränkungen bei Busverkehr im Kreis Altenkirchen

Region. Als Grund gibt die Gewerkschaft die „bestehende Blockadehaltung“ des Arbeitgeberverbandes Verkehrsgewerbe Rheinland-Pfalz ...

Inzidenz steigt auf 160,7 - Hamms Bürgermeister hofft auf Solidarität

Kreis Altenkirchen. Derzeit sieht es nicht nach Lockerungen der Corona-Beschränkungen im AK-Land aus: Die Sieben-Tage-Inzidenz, ...

Max Walscheid: Der Radprofi aus dem Westerwald

Dierdorf. Wie viele Kilometer Max Walscheid schon auf zwei Rädern zurückgelegt hat? Diese Frage genau zu beantworten, ist ...

Unterhaltsvorschuss: Der „Familien-Servicepoint“ berät zum Null-Tarif

Altenkirchen. Das Geld sichert wenigstens teilweise das, was die Kinder zum Leben brauchen, egal, ob es ums Essen, um eine ...

Weichen für fußläufige Anbindung vom Baugebiet „Auf der Sieghöhe“ gestellt

Wissen. Zukunftsweichen sowohl für den Naturschutz als auch den Tourismus stellte der Haupt- und Finanzausschuss in seiner ...

Digitale Beiträge zur Themenwoche Pflegeausbildung

Siegen/Region. Am Montag, dem 10. Mai startet die Themenwoche mit einem Statement der Bundesfamilienministerin Franziska ...

Weitere Artikel


Neue Entwicklungen der Schweißtechnik vorgestellt

Wissen. Am Technologie-Institut für Metall und Engineering (TIME) fand kürzlich eine Informationsveranstaltung zu den neuen ...

Kunstkreis präsentiert außergewöhnliche Ausstellung

Betzdorf. Der noch junge Kunstkreis der Stadt Betzdorf beteiligt sich auch in diesem Jahr wieder mit einer eigenen Aktion ...

Zertifikate für Kindertagespflege überreicht

Betzdorf/Kreis Altenkirchen. Bereits zum 14. Mal hat der Landkreis Altenkirchen Tagesmütter und -väter für die Tätigkeit ...

Ausstellung des BGV gibt Einblicke in Geschichte

Betzdorf. Der Verein Betzdorfer Geschichte e. V. hat wieder einmal eine umfangreiche Ausstellung zusammengetragen und dass ...

DJK Selbach hat ein neues Zuhause

Wissen. Die Mitglieder und Mitgliederinnen der DJK Selbach haben neue Räume für Sport und andere Vereinsaktivitäten in der ...

Betzdorfer Geschäfte machen mittags durch

Betzdorf. Im Sommer 2009 startete das Projekt "Kernöffnungszeiten" des gleichnamigen Projektteams der Betzdorfer Stadtgespräche ...

Werbung