Werbung

Nachricht vom 30.01.2021    

Marktplatz Wäller Markt wird von VG Wallmerod gefördert

Von Wolfgang Tischler

Bereits im Januar 2020 entschied sich die Verbandsgemeinde (VG) Wallmerod für eine finanzielle Förderung des im Aufbau befindlichen digitalen Marktplatzes Wäller Markt eG. Jetzt gab es die Zustimmung der Kommunalaufsicht.

Von links: Andreas Giehl, Klaus Lütkefedder, Volker Wüst. Foto: privat

Bad Marienberg/Wallmerod. Die genossenschaftliche Betreibergesellschaft mit dem Namen „Wäller Markt eG“ kommt ihrem Ziel online Waren aus dem Westerwald zu vertreiben immer näher. Die Verbandsgemeinde Wallmerod hat jetzt die Genehmigung der Kommunalaufsicht bekommen ihren Beschluss zur Unterstützung des Wäller Marktes umzusetzen. Am Donnerstagabend (28. Januar) übergab der VG Bürgermeister Klaus Lütkefedder die Zuschuss-Bewilligung von rund 7.500 Euro an die beiden Vorstände der Wäller Markt eG, Andreas Giehl und Volker Wüst.

„Für uns stellt das Projekt Wäller Markt nicht nur einen wichtigen Beitrag unserer regionalen Wirtschaftsförderung dar, sondern ist Teil der Daseinsvorsorge im ländlichen Raum. Die Schließungen von Einzelhandelsgeschäften im Rahmen der Lockdowns haben bereits im letzten Jahr zu einem extrem starken Wachstum des Onlinehandels geführt. Um die Kunden nach Wiedereröffnung zurück in die Geschäfte zu holen, sei ein ergänzender Online-Vertrieb, wie ihn der Wäller Markt allen heimischen Einzelhändlern und regionalen Erzeugern vorsieht, unabdingbar. Gerade der gemeinschaftliche Ansatz mit der geplanten eigenen Lieferlogistik hat uns überzeugt“, erklärte Bürgermeister Lütkefedder die Beweggründe der Verbandsgemeinde zur Förderung.

„Von einigen Bürgermeistern aus allen drei Landkreisen haben wir bereits Zusagen für eine finanzielle Unterstützung erhalten. Diese standen bislang stets unter dem Vorbehalt der Freigabe durch die Kommunalaufsicht. Da nun grundsätzlich grünes Licht gegeben wurde, die Entscheidung aber jeder VG überlassen bleibt, bemühen wir uns sehr, am besten und liebsten alle VGs ins Boot zu bekommen“, sagten die beiden Vorstände Andreas Giehl und Volker Wüst.



Der Vorstand des Wäller Marktes hat das Projekt schon bei den Bürgermeisterbesprechungen der Landkreise Altenkirchen und Westerwald vorgestellt. Für den Kreis Neuwied findet die Besprechung am 1. Februar statt. Die Pandemie hat die Einzelhändler besonders stark getroffen. Der Onlinehandel ist im vergangenen Jahr um 24 Prozent gewachsen. Der Einzelhandelsumsatz um rund 30 Prozent eingebrochen.

Die Verlagerung des Umsatzes vom Einzel- auf den Onlinehandel wird weitergehen, davon sind nicht nur Giehl und Wüst überzeugt. Ein Trend, der sich weder aufhalten noch umkehren lässt. Die logische Folge ist, sich dem Trend anzupassen. Viele Einzelhändler fahren schon zweigleisig und für die Händler im Westerwald ist die genossenschaftliche Plattform eine große Chance.

Weitere Informationen sowie die Beitrittsformulare sind auf der Website Wäller Markt verfügbar.
woti

Wäller Markt eG - die Ziele:
• Steigerung der Attraktivität des ländlichen Raums
• Stärkung der regionalen Wirtschaftskreisläufe
• Verbesserung der Nahversorgung unserer Dörfer
• Erhalt der innerstädtischen Handelsstrukturen
• Bequeme Einkaufsmöglichkeiten – insbesondere auch für ältere Menschen
• Ausgleich von Wettbewerbsnachteilen für kleine und mittlere Einzelhandels- und Erzeuger-Unternehmen in Bezug auf Großvertriebsformen und Onlinehandelskonzerne
• Unterstützung der Digitalisierung des Vertriebs für kleine und mittelständische Einzelhandels- und Erzeuger-Unternehmen durch Teilhabe an einer regionalen Onlinehandels-Infrastruktur


Mehr zum Thema:    Wäller Markt   
Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Bad Marienberg auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Streit bei Grillhüttenfeier in Derschen

Wegen unerwünschten Gästen kam es während einer Feier an der Grillhütte in Derschen zu einem Streit. Höhepunkt war das Abfeuern von zwei Warnschüssen in die Luft mit einer Schreckschusswaffe. Schließlich rückte die Polizei an, stellte die Waffe sicher und erteilte Platzverweise.


Live-Ticker zur Bundestagswahl im Wahlkreis Neuwied

Ein spannender Wahlabend: auf Bundesebene und im Wahlkreis Neuwied (Landkreise Neuwied und Altenkirchen). Die Mehrheit der Bezirke ist mittlerweile ausgezählt. Die Kandidaten Rüddel (CDU) und Diedenhofen (SPD) liefern sich derzeit ein Kopf-an-Kopf-Rennen.


Verpflichtungen und Ehrungen bei der VG-Feuerwehr Altenkirchen-Flammersfeld

21 Feuerwehrleute wurden nun in der Wiedhalle Neitersen in den aktiven Dienst übernommen. Davon sechs aus den Jugendfeuerfeuerwehren. Dies zeige, so der Bürgermeister der Verbandsgemeinde Fred Jüngerich, dass der Nachwuchs gesichert sei. Die gute Jugendarbeit in den Löschzügen sei wichtig.


Aus und vorbei: Impfzentrum in Wissen ist Geschichte

Die Lichter sind ausgegangen, die Türen verschlossen: Das Impfzentrum für den Kreis Altenkirchen im Gebäude der Westerwald Bank in Wissen hat seine Schuldigkeit getan. Seit Freitagnachmittag (24. September) ist es nach knapp achteinhalbmonatigem Betrieb "dicht" - und das hoffentlich für immer.


Nicole nörgelt… übers Zetern und Schreien zu Wahlzeiten

Erinnern Sie sich noch an Donald Trumps Gezeter und Gekeife, als er nach der verlorenen Wahl das Weiße Haus verlassen sollte? Sein Geschrei von Wahlbetrug, groß angelegten Verschwörungen und „Fake News“?




Aktuelle Artikel aus Wirtschaft


Germania in Wissen: Neue Betreiber stellen sich vor

Wissen. Was in den letzten Tagen schon über verschiedene Medien an die Öffentlichkeit trat, wurde anlässlich eines offiziellen ...

„‚Betzdorfs neues Innenstadtquartier‘ in Region einzigartiges Projekt“

Betzdorf. . „Mit ‚Betzdorfs neuem Innenstadtquartier‘ werden wir ein in der Region einzigartiges Projekt umsetzen und unsere ...

"Heimat shoppen" in Wissen: Gewinner wurden ermittelt

Wissen. Nachdem es bei dem diesjährigen „Heimat shoppen“ Mitte September eine Vielzahl von Kunden nach Wissen zog und ein ...

Germania Wissen: Pforten ab 31. Oktober wieder offen

Wissen. Das dürfte die Wissener und viele Menschen in der Umgebung interessieren: Informationen auf den Internetseiten der ...

Professionelle Fahrzeugaufbereitung: Aktionskreis Daaden freut sich über neues Mitglied

Daaden. „Ich habe mein Hobby zum Beruf gemacht“, erzählt der gebürtige Daadener Emrah Dogan stolz. Um seine Leidenschaft ...

"Rückgratverstärker" ab dem 20. September in neuen Räumen

Wissen. Anlässlich des Umzuges der Physiotherapiepraxis Rückgratverstärker in die neuen Räume am Standort von Motionsport ...

Weitere Artikel


Karneval auf Youtube: KG Fidele Jongen feiert Prunksitzung virtuell

Pracht. „Wir lassen durch so einen Virus doch nicht unsere Sitzung ausfallen! Wenn sie schon nicht live stattfinden kann, ...

Alt-Bürgermeister Ernst Dornhoff zum Ehrenbürger von Katzwinkel ernannt

Katzwinkel. Fragt man Ernst Dornhoff, der im vergangenen Dezember als erster Bürger seiner Heimatgemeinde Katzwinkel die ...

Gescheiterte Diebe in Mudersbach: Ist der Zigarettenautomat zu stark, bist du zu schwach

Mudersbach. Das war dann doch etwas schwieriger als wohl angenommen. Bislang Unbekannte versuchten in der Nacht zum Samstag, ...

NI: Wildkatzen und ihre Lebensräume schützen

Quirnbach. Vorsicht im Straßenverkehr
„Der Straßenverkehr ist die Todesursache Nummer 1 bei unseren heimischen Wildkatzen. ...

Nächtlicher Rettungseinsatz: Vier Männer kentern mit Schlauchboot auf der Nister

Wissen. Der Anrufer schilderte der Polizei zunächst, dass er laute Hilfeschreie aus dem Bereich der hinter seinem Haus fließenden, ...

Am Wochenende wird es im Westerwald wieder weiß

Region. Die Woche geht mit Tauwetter, Regen und Hochwasser in den Landkreisen Altenkirchen, Neuwied und Westerwald zu Ende. ...

Werbung