Werbung

Nachricht vom 30.01.2021    

Marktplatz Wäller Markt wird von VG Wallmerod gefördert

Von Wolfgang Tischler

Bereits im Januar 2020 entschied sich die Verbandsgemeinde (VG) Wallmerod für eine finanzielle Förderung des im Aufbau befindlichen digitalen Marktplatzes Wäller Markt eG. Jetzt gab es die Zustimmung der Kommunalaufsicht.

Von links: Andreas Giehl, Klaus Lütkefedder, Volker Wüst. Foto: privat

Bad Marienberg/Wallmerod. Die genossenschaftliche Betreibergesellschaft mit dem Namen „Wäller Markt eG“ kommt ihrem Ziel online Waren aus dem Westerwald zu vertreiben immer näher. Die Verbandsgemeinde Wallmerod hat jetzt die Genehmigung der Kommunalaufsicht bekommen ihren Beschluss zur Unterstützung des Wäller Marktes umzusetzen. Am Donnerstagabend (28. Januar) übergab der VG Bürgermeister Klaus Lütkefedder die Zuschuss-Bewilligung von rund 7.500 Euro an die beiden Vorstände der Wäller Markt eG, Andreas Giehl und Volker Wüst.

„Für uns stellt das Projekt Wäller Markt nicht nur einen wichtigen Beitrag unserer regionalen Wirtschaftsförderung dar, sondern ist Teil der Daseinsvorsorge im ländlichen Raum. Die Schließungen von Einzelhandelsgeschäften im Rahmen der Lockdowns haben bereits im letzten Jahr zu einem extrem starken Wachstum des Onlinehandels geführt. Um die Kunden nach Wiedereröffnung zurück in die Geschäfte zu holen, sei ein ergänzender Online-Vertrieb, wie ihn der Wäller Markt allen heimischen Einzelhändlern und regionalen Erzeugern vorsieht, unabdingbar. Gerade der gemeinschaftliche Ansatz mit der geplanten eigenen Lieferlogistik hat uns überzeugt“, erklärte Bürgermeister Lütkefedder die Beweggründe der Verbandsgemeinde zur Förderung.

„Von einigen Bürgermeistern aus allen drei Landkreisen haben wir bereits Zusagen für eine finanzielle Unterstützung erhalten. Diese standen bislang stets unter dem Vorbehalt der Freigabe durch die Kommunalaufsicht. Da nun grundsätzlich grünes Licht gegeben wurde, die Entscheidung aber jeder VG überlassen bleibt, bemühen wir uns sehr, am besten und liebsten alle VGs ins Boot zu bekommen“, sagten die beiden Vorstände Andreas Giehl und Volker Wüst.



Der Vorstand des Wäller Marktes hat das Projekt schon bei den Bürgermeisterbesprechungen der Landkreise Altenkirchen und Westerwald vorgestellt. Für den Kreis Neuwied findet die Besprechung am 1. Februar statt. Die Pandemie hat die Einzelhändler besonders stark getroffen. Der Onlinehandel ist im vergangenen Jahr um 24 Prozent gewachsen. Der Einzelhandelsumsatz um rund 30 Prozent eingebrochen.

Die Verlagerung des Umsatzes vom Einzel- auf den Onlinehandel wird weitergehen, davon sind nicht nur Giehl und Wüst überzeugt. Ein Trend, der sich weder aufhalten noch umkehren lässt. Die logische Folge ist, sich dem Trend anzupassen. Viele Einzelhändler fahren schon zweigleisig und für die Händler im Westerwald ist die genossenschaftliche Plattform eine große Chance.

Weitere Informationen sowie die Beitrittsformulare sind auf der Website Wäller Markt verfügbar.
woti

Wäller Markt eG - die Ziele:
• Steigerung der Attraktivität des ländlichen Raums
• Stärkung der regionalen Wirtschaftskreisläufe
• Verbesserung der Nahversorgung unserer Dörfer
• Erhalt der innerstädtischen Handelsstrukturen
• Bequeme Einkaufsmöglichkeiten – insbesondere auch für ältere Menschen
• Ausgleich von Wettbewerbsnachteilen für kleine und mittlere Einzelhandels- und Erzeuger-Unternehmen in Bezug auf Großvertriebsformen und Onlinehandelskonzerne
• Unterstützung der Digitalisierung des Vertriebs für kleine und mittelständische Einzelhandels- und Erzeuger-Unternehmen durch Teilhabe an einer regionalen Onlinehandels-Infrastruktur


Mehr zum Thema:    Wäller Markt   
Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Bad Marienberg auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Inzidenz steigt auf 160,7 - Hamms Bürgermeister hofft auf Solidarität

Derzeit gibt es nur eine Richtung: aufwärts! Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis Altenkirchen hat sich womöglich aufgemacht, ehemals erreichte Höhen wieder zu erklimmen. Am Montag, 10. Mai, wurde der statistische Wert mit 160,7 nach 151,1 am Sonntag angegeben, dem zweithöchsten in Rheinland-Pfalz.


Kreis Altenkirchen: Gewerkschaft ruft zum Busfahrer-Streik auf

Die Dienstleistungsgewerkschaft Verdi ruft auch in dieser und in der nächsten Woche die Beschäftigten privater Busunternehmen zum Streik auf. Davon wird ebenfalls die Westerwaldbus GmbH und damit der Schülerverkehr betroffen sein. Die Arbeitskampfmaßnahmen beginnen am Mittwoch, den 12. Mai.


Weichen für fußläufige Anbindung vom Baugebiet „Auf der Sieghöhe“ gestellt

Neben dem großen Thema der Wiederaufforstung des Stadtwaldes Köttingsbach schaffte das Gremium des Haupt- und Finanzausschusses durch den Tausch von Gelände schon jetzt die Möglichkeit, das zukünftige Baugebiet „Auf der Sieghöhe“ auch fußläufig an die Stadt Wissen anzubinden.


Der VfB Wissen trauert um „Vereins-Ikone“

In der vergangenen Woche verstarb wenige Monate vor seinem 99. Geburtstag mit Eugen Anetsmann ein langjähriges Mitglied des VfB Wissen. Der Sportverein beschreibt den Verstorbenen als „Vereins-Ikone“ - ein passender Begriff mit Blick auf die Leistungen des gebürtigen Ingolstädters. Ein Nachruf.


Busfahrer-Streik: Westerwaldbus GmbH versucht, Schülerverkehr aufrecht zu erhalten

Verdi ruft wieder die Beschäftigten von Busunternehmen zum Streik auf. Von den Arbeitskampfmaßnahmen am 12., 17. und 18. Mai soll ebenfalls der Schülerverkehr betroffen sein. Doch die verantwortliche Westerwaldbus GmbH bemüht sich, dass die Schülertransporte trotzdem stattfinden - und kritisiert gleichzeitig den Streikaufruf.




Aktuelle Artikel aus Wirtschaft


Neue Ausgabe des Wir Westerwälder Wirtschaftsmagazins erschienen

Dierdorf. „Das ‚WIR Magazin‘ erscheint jetzt in der 18. Ausgabe und wir freuen uns mit dieser Veröffentlichung ein gemeinsames ...

Andreas Haderlein: Wäller Markt kann europäisches Vorzeigemodell werden

Bad Marienberg. Es ehrt die Macher des Wäller Marktes, dass der Wirtschaftspublizist, Innovationsberater und Autor des Ratgebers ...

Jede vierte Stelle im AK-Land befristet – Gewerkschaft warnt

Kreisgebiet. Von rund 1.600 Arbeitsverträgen, die im zweiten Quartal neu abgeschlossen wurden, waren etwa 400 befristet, ...

Bachelor Professional in Bilanzbuchhaltung

Koblenz. Ermöglicht wurde dies durch die Novellierung des Berufsbildungsgesetz. Die IHK-Akademie Koblenz hat ihre Lehrgänge ...

Backhaus Hehl und Hachenburger Brauerei erfinden Bierretter-Brötchen

Müschenbach. Die Pandemie macht auch um die Westerwälder Unternehmen keinen Bogen, so traf der Lockdown ganz speziell die ...

Hachenburger Bierschule@home für Auszubildende der Gastronomie

Hachenburg. Die letzten fünf Jahre besuchten alle Azubis der Westerwälder Gastronomie rund um Hachenburg acht Wochen nach ...

Weitere Artikel


Karneval auf Youtube: KG Fidele Jongen feiert Prunksitzung virtuell

Pracht. „Wir lassen durch so einen Virus doch nicht unsere Sitzung ausfallen! Wenn sie schon nicht live stattfinden kann, ...

Alt-Bürgermeister Ernst Dornhoff zum Ehrenbürger von Katzwinkel ernannt

Katzwinkel. Fragt man Ernst Dornhoff, der im vergangenen Dezember als erster Bürger seiner Heimatgemeinde Katzwinkel die ...

Gescheiterte Diebe in Mudersbach: Ist der Zigarettenautomat zu stark, bist du zu schwach

Mudersbach. Das war dann doch etwas schwieriger als wohl angenommen. Bislang Unbekannte versuchten in der Nacht zum Samstag, ...

NI: Wildkatzen und ihre Lebensräume schützen

Quirnbach. Vorsicht im Straßenverkehr
„Der Straßenverkehr ist die Todesursache Nummer 1 bei unseren heimischen Wildkatzen. ...

Nächtlicher Rettungseinsatz: Vier Männer kentern mit Schlauchboot auf der Nister

Wissen. Der Anrufer schilderte der Polizei zunächst, dass er laute Hilfeschreie aus dem Bereich der hinter seinem Haus fließenden, ...

Am Wochenende wird es im Westerwald wieder weiß

Region. Die Woche geht mit Tauwetter, Regen und Hochwasser in den Landkreisen Altenkirchen, Neuwied und Westerwald zu Ende. ...

Werbung