Werbung

Nachricht vom 30.01.2021    

Gescheiterte Diebe in Mudersbach: Ist der Zigarettenautomat zu stark, bist du zu schwach

In der Nacht zum Samstag, den 30. Januar, gelang es unbekannten Tätern zwar einen Zigarettenautomaten von einer Wand zu hebeln. Aber der darauffolgende Schritt sollte sich als komplizierter herausstellen. Außerdem berichtet die Polizei von zwei Verkehrsunfällen, die sich im Ortsteil Niederschelderhütte ereigneten.

Symbolbild Pixabay

Mudersbach. Das war dann doch etwas schwieriger als wohl angenommen. Bislang Unbekannte versuchten in der Nacht zum Samstag, den 30. Januar, einen Zigarettenautomaten aufzuknacken. Laut Polizei ereignete sich die Tat um 4 Uhr morgens in der Adolfstraße in Mudersbach. Der Automat war an einer Hauswand angebracht. Immerhin konnte die obere Halterung herausgehebelt werden.

Der Polizei zufolge mussten die Täter danach aber abbrechen. Es gelang ihnen offensichtlich nicht, den Automaten zu öffnen. Es entstand ein Sachschaden, den die Polizei Betzdorf nicht genauer beziffert. Nun bittet sie Zeugen, sich bei ihnen zu melden, und zwar unter der Telefonnummer 02741/926-0.

Transporter streifen sich

Am Freitag, den 29. Januar, kollidierten die linken Außenspiegel von zwei Transportern miteinander in Niederschelderhütte. Die beteiligten Fahrer, ein 58-Jähriger und ein 65-Jähriger hatten in entgegengesetzter Richtung die Kölner Straße (B 62) befahren – und kamen sich dabei schließlich in die Quere. Die umherfliegenden Kunststoffteile der Spiegel beschädigten noch das Auto eines 31-Jährigen, der hinter dem 65-Jährigen unterwegs war. Laut Polizei entstand ein Sachschaden von rund 500 Euro.



Bahnschranken beschädigt

Am Donnerstag, den 28. Januar, befuhr ein 66-Jähriger gegen 14.45 Uhr mit seinem Pkw-Anhänger-Gespann den innerörtlichen Bereich von Mudersbach, Ortsteil Niederschelderhütte. Am Rotlicht zeigenden Bahnübergang hielt der Fahrer zunächst ordnungsgemäß an. Bei der Weiterfahrt touchiere er mit seinem Gespann den sich öffnenden Schrankenarm. Es entstand der Polizei zufolge Sachschaden am Pkw und an der Schranke. Die Schadenshöhe konnte noch nicht beziffert werden. (Red./PM)


Mehr zum Thema:    Blaulicht   
Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Kirchen auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Corona im AK-Land: Ein Todesfall in der VG Betzdorf-Gebhardshain - 10 neue Infektionen am 20. April

Am Dienstagnachmittag (20. April) weist die Corona-Statistik für den Kreis Altenkirchen im Vergleich zu Montag zehn neue laborbestätigte Neuinfektionen aus. Seit Pandemiebeginn wurden insgesamt 4.103 Infektionen nachgewiesen. Die Sieben-Tage-Inzidenz liegt nun bei 136,6.


Und wieder Illegale Müllentsorgung: Am Ende zahlen Alle

Innerhalb kürzester Zeit wurde im Forstrevier Katzwinkel an der Grenze zum Forstrevier Wildenburg an drei Stellen illegal Müll entsorgt. Der ökologische sowohl als auch der ökonomische Schaden muss am Ende oftmals von allen Bürgern über Steuern und Gebühren beglichen werden.


Gemeldeter Gebäudebrand führte zu großem Feuerwehraufgebot

Am Dienstagmorgen, 20. April, wurden die Feuerwehren Horhausen und Pleckhausen zu einem Einsatz nach Willroth alarmiert. Die Leitstelle Montabaur löste den Alarm mit dem Stichwort „Gebäudebrand mit Menschenrettung“ aus. Bereits kurz nach dem Alarm machten sich die ersten Kräfte auf den Weg.


Wissen: Erste E-Ladesäule geht mit 100 Prozent Ökostrom in Betrieb

Ein weiterer Baustein zur Energiewende geht in der Stadt Wissen an den Start. Nachdem bereits in der Steinbuschanlage Lademöglichkeiten für E-Bikes geschaffen wurden, können nun Elektroautos an der ersten E-Ladestation der Verbandsgemeinde mit 100 Prozent Ökostrom geladen werden. Weitere Planungen in Richtung Klimaschutzkonzept laufen.


Intensivstationen Kirchen und Hachenburg: „Wir sind am Anschlag“

Deutschlandweit schlagen Intensivmediziner Alarm angesichts der Betten, die mit Corona-Patienten belegt sind. Die Kuriere haben mit Verantwortlichen der Intensivstationen in Kirchen und Hachenburg geredet. Demnach ist die Lage sehr angespannt. In Kirchen wird derzeit überlegt, ob geplante Operationen verschoben werden müssen.




Aktuelle Artikel aus Region


Wissen: Erste E-Ladesäule geht mit 100 Prozent Ökostrom in Betrieb

Wissen. Am Mittwoch, 20. April, haben die Stadtwerke Wissen GmbH ihre erste E-Ladestation der Verbandsgemeinde offiziell ...

Siegen und Freudenberg: Besuche im Diakonie Klinikum nur mit negativem Schnelltest

Siegen/Freudenberg. Um die Patienten zu schützen und den Krankenhausbetrieb in Zeiten hoher Corona-Inzidenzwerte zu gewährleisten, ...

Corona im AK-Land: Ein Todesfall in der VG Betzdorf-Gebhardshain - 10 neue Infektionen am 20. April

Mit dem Tod eines 81-jährigen Mannes aus der Verbandsgemeinde Betzdorf-Gebhardshain steigt die Zahl der im Kreis mit oder ...

Steinigers Küchengruß: „Junges Grün, auch ohne Ofen frühlingswarm“

Marienthal/Seelbach. Ihm (Uwe Steiniger; Red.) drücken wir nicht nur die Däumchen, sondern genau diesen Kuchen beim nächsten ...

Illegaler Müll bei Strickhausen und Kaffroth

Berzhausen. Außerdem haben Unbekannte auch gegenüber der Abzweigung nach Kaffroth im dortigen Wald Müll abgelagert: Es handelt ...

Gemeldeter Gebäudebrand führte zu großem Feuerwehraufgebot

Willroth. Durch das Heulen der Sirenen und das Piepsen ihrer Meldeempfänger wurden die Feuerwehrleute in Pleckhausen und ...

Weitere Artikel


Richtige Benutzung von OP-Masken und FFP2-Masken

Wissen. Der als „OP-Maske“ bekannte blaue oder grüne Mund-Nasen-Schutz des Typs II R ist geeignet, die Geschwindigkeit des ...

Pfarrvikar Michael Schmitz verlässt die Obere Sieg

Wissen. Darüber informieren die Pfarrnachrichten für den Seelsorgebereich, der die Gemeinden Kreuzerhöhung Wissen, St. Katharina ...

Nicole nörgelt… über kindische Schneekriege

Region. Eigentlich bin ich ja kein Wintertyp. Ich mag es nicht, mich bis an die Nasenspitze einmummeln zu müssen, bevor ich ...

Alt-Bürgermeister Ernst Dornhoff zum Ehrenbürger von Katzwinkel ernannt

Katzwinkel. Fragt man Ernst Dornhoff, der im vergangenen Dezember als erster Bürger seiner Heimatgemeinde Katzwinkel die ...

Karneval auf Youtube: KG Fidele Jongen feiert Prunksitzung virtuell

Pracht. „Wir lassen durch so einen Virus doch nicht unsere Sitzung ausfallen! Wenn sie schon nicht live stattfinden kann, ...

Marktplatz Wäller Markt wird von VG Wallmerod gefördert

Bad Marienberg/Wallmerod. Die genossenschaftliche Betreibergesellschaft mit dem Namen „Wäller Markt eG“ kommt ihrem Ziel ...

Werbung