Werbung

Nachricht vom 11.10.2010    

Wilhelmine Heinen feierte 100. Geburtstag

"100 Jahre alt werden nicht alle", meinte Wilhelmine Heinen aus Hamm. Sie genoss die Glückwünsche und die Geburtstagsfeier, die Landrat Michael Lieber mit den offiziellen Grüßen des Landes und des Kreises Altenkirchen eröffnete. Die Verbands- und Ortsgemeinde ehrte die Jubilarin und natürlich die kirchliche Sozialstation Hamm-Wissen, die seit geraumer Zeit die Seniorin betreut.

Wilhelmine Heinen (sitzend) freute sich sehr über die Gäste zu 100. Geburtstag. Den Glückwunschparcours eröffneten Landrat Michael Lieber (rechts) und die Beigeordneten Franz Rohringer (VG Hamm) und Grete Krämer. Fotos: Helga Wienand

Hamm. Im Feldweg in Hamm lebt seit 1960 Wilhelmine Heinen, die am 11. Oktober ihren 100. Geburtstag feierte. Mit Grüßen des Landes Rheinland-Pfalz und des Landkreises ehrte Landrat Michael Lieber die Jubilarin, die den Geburtstag sichtlich genoss. Für die Verbandsgemeinde Hamm kam der Beigeordnete Franz Rohringer mit Blumen und den Grüßen von Bürgermeister Rainer Buttstedt. Für die Ortsgemeinde Hamm nahm die Beigeordnete Grete Krämer den Termin wahr, beide Frauen kennen sich seit Jahren und viele Erinnerungen wurden lebendig.
Wilhelmine Heinen wurde am 11. Oktober 1910 in Rheydt geboren, sie lernte damals nach der Schule Verkäuferin in einem Pelzwarengeschäft. 1960 zog sie mit ihrem Ehemann, der 1993 verstarb, nach Hamm. Hamm wurde ihre Heimat und hier ist bis heute ihr Lebensmittelpunkt. Tochter Ilona, 75 Jahre alt, lebt in Köln und sie kam natürlich auch zum besonderen Geburtstag. Zur Familie zählen heute noch ein Sohn, zwei Enkel und drei Urenkel.
Betreut und versorgt wird die Seniorin von der kichlichen Sozialstation Wissen-Hamm. Svenja Schneider, Barbara Siebel und Susanne Kleine kamen zum Empfang mit Blumen und Glückwünschen. Nachbarin Käthe Diepolder hat immer ein Auge auf die Jubilarin, die Geburtstagsfeier war mit ihrer und weiterer Hilfe bestens vorbereitet. Dass Wilhelmine Heinen viel erzählen kann, versteht sich von selbst und sie zeigte die Freude über die Geburtstagsgäste. (hw)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Hamm auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
   


Kommentare zu: Wilhelmine Heinen feierte 100. Geburtstag

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Streit bei Grillhüttenfeier in Derschen

Wegen unerwünschten Gästen kam es während einer Feier an der Grillhütte in Derschen zu einem Streit. Höhepunkt war das Abfeuern von zwei Warnschüssen in die Luft mit einer Schreckschusswaffe. Schließlich rückte die Polizei an, stellte die Waffe sicher und erteilte Platzverweise.


Verpflichtungen und Ehrungen bei der VG-Feuerwehr Altenkirchen-Flammersfeld

21 Feuerwehrleute wurden nun in der Wiedhalle Neitersen in den aktiven Dienst übernommen. Davon sechs aus den Jugendfeuerfeuerwehren. Dies zeige, so der Bürgermeister der Verbandsgemeinde Fred Jüngerich, dass der Nachwuchs gesichert sei. Die gute Jugendarbeit in den Löschzügen sei wichtig.


Aus und vorbei: Impfzentrum in Wissen ist Geschichte

Die Lichter sind ausgegangen, die Türen verschlossen: Das Impfzentrum für den Kreis Altenkirchen im Gebäude der Westerwald Bank in Wissen hat seine Schuldigkeit getan. Seit Freitagnachmittag (24. September) ist es nach knapp achteinhalbmonatigem Betrieb "dicht" - und das hoffentlich für immer.


Eindrucksvolle Klima-Demo in Altenkirchen

Am Freitag, den 24. September, streikten wieder in über 400 deutschen Städten Menschen für Klimagerechtigkeit. Unter dem Motto „AlleFürsKlima“ ging es dabei vor allem um die Bedeutung der anstehenden Bundestagswahl. In Altenkirchen veranstaltete „WWgoesgreen“ erneut eine groß angelegte Demonstration mit rund 300 Teilnehmern.


Nicole nörgelt… übers Zetern und Schreien zu Wahlzeiten

Erinnern Sie sich noch an Donald Trumps Gezeter und Gekeife, als er nach der verlorenen Wahl das Weiße Haus verlassen sollte? Sein Geschrei von Wahlbetrug, groß angelegten Verschwörungen und „Fake News“?




Aktuelle Artikel aus Region


Afghanistan-Veteran: Nichts war umsonst

Westerwaldkreis. Seit August steht Afghanistan unter der Herrschaft der Taliban. Oberst a. D. Hermann Meyer hat als Angehöriger ...

Streit bei Grillhüttenfeier in Derschen

Derschen. Am Samstag, den 25. September, kam es gegen 23.30 Uhr während einer Feier an der Grillhütte in Derschen zu einem ...

Nicole nörgelt… übers Zetern und Schreien zu Wahlzeiten

Region. Und nun stellen Sie sich bitte mal vor, Mutti Merkel würde sich genauso benehmen. Unwahrscheinlich, zugegeben, aber ...

Verpflichtungen und Ehrungen bei der VG-Feuerwehr Altenkirchen-Flammersfeld

Neitersen. Der Bürgermeister der Verbandsgemeinde Fred Jüngerich ging in seiner kurzen Ansprache darauf ein, dass die Verpflichtungen ...

Westerwaldwetter: Samstag Altweibersommer - Sonntag Gewitter

Region. Zwischen Mitte September und Anfang Oktober, wenn das Tageslicht schon spürbar weniger wird und der Herbst kalendarisch ...

Corona: AK-Land verharrt in unterster Warnstufe

Kreisgebiet. Insgesamt haben sich seit Pandemiebeginn kreisweit 5703 Menschen mit dem Corona-Virus infiziert. Die Kreisverwaltung ...

Weitere Artikel


87-Jähriger beim Überqueren der B 8 tödlich verletzt

Weyerbusch. Am Montag, 11. Oktober, 17.09 Uhr, befuhr eine 36-jährige Frau mit ihrem Pkw die Bundesstraße 8 in Weyerbusch ...

Lieber besuchte buddhistisches Kloster

Pracht. Zu Besuch im buddhistischen Einsiedler-Kloster bei Pracht war jetzt Landrat Michael Lieber. Im Gespräch mit der Klosterleitung, ...

Radweg "Westerwaldschleife" wurde offiziell eröffnet

Friedewald/Kreis Altenkirchen/Westerwaldkreis. Der längste Radweg im Kreis Altenkirchen wurde am Montag, 11. Oktober, auf ...

Autos und Mode lockte Besucherscharen in die Kreisstadt

Altenkirchen. Die öffentliche Autoschau auf dem Schlossplatz, die Modenschau mit den neuesten Trends für den Herbst und Winter ...

Feuerwehr wanderte mit Familien und Freunden

Oberlahr. Jedes Jahr an einem Wochenende im Oktober veranstaltet der Löschzug Oberlahr mit seinen aktiven Feuerwehrangehörigen ...

Hersteller Imperia Elita ruft Instant-Kaffee-Sorte zurück

Rheinland-Pfalz. Bei dem zurückgerufenen Instant-Kaffee handelt es sich um Packungen mit 15 Tüten à 10 Gramm (10g x 15 bags ...

Werbung