Werbung

Nachricht vom 03.02.2021    

Westerwälder Rezepte: Feurige Hähnchenkeulen mit Blechkartoffeln

Heimat tut gut und schmeckt gut! Aus diesem Grund wollen wir regelmäßig Rezepte aus dem Westerwald veröffentlichen – denn unsere Region hat allerlei Leckeres zu bieten. Heute gibt es: Feurige Hähnchenkeulen mit Blechkartoffeln. Gerne können auch Sie uns Ihre Lieblingsrezepte zuschicken.

(Foto: Wolfgang Tischler)

Feurige Gewürze machen Hähnchen und Kartoffeln zu einem wärmenden Wintergericht.

Zutaten für 4 Personen:
4 Hähnchenkeulen
Olivenöl
3 große Zwiebeln
3 getrocknete Chilischoten
3 Knoblauchknollen
2 Esslöffel rote Currypaste
3 Teelöffel geräuchertes Paprikapulver
Meersalz
Schwarzer Pfeffer
20 Salbeiblätter
Weißweinessig
Feige/Dattel-Cream-Balsamico-Essig
1 Kilogramm Kartoffeln (Drillinge)
3 Stängel Basilikum

Zubereitung:
Den Backofen auf 180 Grad vorheizen. Zwischenzeitlich die Zwiebeln schälen, vierteln und auf die mit Olivenöl eingepinselte Fettpfanne legen. Knoblauchknollen quer halbieren, mit Currypaste, Paprikapulver, Meersalz und schwarzem Pfeffer und zerbröselten Chilis bestreuen. zwei Esslöffel Rotweinessig und zwei Esslöffel Olivenöl hinzufügen.

Die Hähnchenschenkel mit der Paste einpinseln und ebenfalls in die Fettpfanne legen. Nach etwa 30 Minuten (abhängig von der Dicke der Keulen), wenn die Hähnchenteile schön goldbraun und weich sind, die Schenkel wenden und mit Garflüssigkeit bestreichen.



Zu diesem Zeitpunkt die Zwiebeln und die Hälfte des Knoblauchs aus dem Ofen nehmen. Dafür die Kartoffeln hinzugeben: Die sauber geschrubbten Drillinge halbieren oder vierteln und mit einem Esslöffel Öl sowie einer Prise Salz und frisch gemahlenem Pfeffer und Salbeiblättern mischen. Nebeneinander um die Hähnchenkeulen auf das Backblech legen. Noch einmal etwa 20 Minuten backen, dabei einmal umwenden.

Die gebackenen Knoblauchzehen aus der Schale drücken, mit den Zwiebeln und drei Esslöffeln Cream-Balsamico-Essig mit dem Zauberstab pürieren. Die Süße im Essig entschärft die Soße und passt gut zu pikantem Fleisch und Kartoffeln.

Beim Anrichten die Kartoffelecken mit Basilikumblättern (alternativ Zitronenmelisse) bestreuen. Die Soße in einem Extragefäß danebenstellen. (htv)

Guten Appetit

Falls Sie auch ein leckeres Rezept für uns haben, schicken Sie es uns gerne an rezepte@die-kuriere.info. Bitte mit selbst geschriebenem Text und mindestens einem eigenen Foto. Vielen Dank!

Weitere Rezepte aus dem Westerwald finden Sie auf unserer Themenseite.


Mehr zum Thema:    Rezepte   
Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Neues Altenkirchener Fachmarktzentrum: Die ersten Mieter stehen fest

Die Konturen des zu bauenden Fachmarktzentrums auf dem Altenkirchener Weyerdamm treten immer deutlicher hervor. Hinter den Kulissen hat das Projekt, das die Unternehmensgruppe Widerkehr aus Stuttgart umsetzen wird, an Fahrt aufgenommen. Die ersten Mieter stehen fest.


Corona im AK-Land: Inzidenz leicht gestiegen

Seit dem Wochenende gibt es fünf weitere Corona-Neuinfektionen im Kreis Altenkirchen. Deren Gesamtzahl seit Pandemiebeginn liegt damit bei 4961. Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis liegt laut Landesuntersuchungsamt (LUA) Koblenz bei 11,6 und ist damit gegenüber Freitag (10,1) leicht gestiegen.


"Unsere Stigmata": Ausstellung in Altenkirchen eröffnet

Mobbing hinterlässt Narben, auch wenn man sie nicht immer sieht: Das Projekt "Unsere Stigmata" wendet sich an Menschen, die sich mit ihren eigenen Erfahrungen auseinandersetzen wollen. Dabei herausgekommen ist eine Fotoausstellung, die am Montag, 2. August, in Altenkirchen in der Wilhelmstraße 11 eröffnet wurde.


Ausbildungsstart bei der Kreisverwaltung: Landrat begrüßte fünf Nachwuchskräfte

Landrat Dr. Peter Enders konnte fünf Neulinge in seiner Verwaltung begrüßen: Gabriel Abdulmaseh, Gina Klein, Anna Koch und Phillip Krause haben Anfang August ihre dreijährige Ausbildung zu Verwaltungsfachangestellten (Fachrichtung Kommunalverwaltung) bei der Kreisverwaltung in Altenkirchen begonnen.


Dienstjubiläen: Jüngerich und Krischun seit jeweils 40 Jahren in der Verwaltung

Die voraussichtliche Lebensarbeitszeit in Deutschland betrug im Jahr 2020 durchschnittlich 39,1 Jahre; bei Männern 40,7 und bei Frauen 37,3. Fred Jüngerich ist auf dem Weg, die Statistik in wenigen Monaten zu erfüllen; Astrid Krischun hat die Marke schon längst hinter sich gelassen. Beide begingen am 1. August jeweils ihr 40-jähriges Dienstjubiläum.




Aktuelle Artikel aus Region


Uni Siegen: Einschreibung für zulassungsfreie Studiengänge gestartet

Siegen. Von BWL über Digital Medical Technology bis zu Wirtschaftsingenieurwesen: Im Zeitraum zwischen dem 2. August und ...

Westerwaldwetter: Aktueller Wetterbericht und Prognose für Mittwoch, den 4. August 2021

Region. Die aktuelle Wetter- und Warnlage für Rheinland-Pfalz und den Westerwald.

Stand: Dienstag, 03.08.21, 17:30 Uhr

Wetter- ...

Öffentliche Führung auf der Sayner Hütte

Bendorf. Der kurzweilige Rundgang führt in die Zeit vor 250 Jahren und gibt nicht nur einen Einblick in die Gründungszeit ...

Wegefreigabe: Mitten ins Herz des Naturerbes Stegskopf

Hof. Der berühmte Westerwälder Wind pfiff nicht über die Höhen des ehemaligen Truppenübungsplatzes Stegskopf. Wind trieb ...

Im Katastrophengebiet gesetzlich unfallversichert

Region. Menschen sind während ihres freiwilligen Einsatzes im Katastrophengebiet über die Unfallkasse Rheinland-Pfalz (UK ...

Angebot der Altenkirchener Stadtführungen per QR-Code erhältlich

Altenkirchen. Seit vielen Jahren bereits wird die Geschichte Altenkirchens bei diversen Stadtführungen unter verschiedenen ...

Weitere Artikel


Begegnungscafé 'friends' Altenkirchen: ToGo-Fenster und Wochenmarkt

Altenkirchen. Die Öffnungszeiten sind:
Donnerstag, 01.04..2021 von 9 bis 13.30 Uhr

Das Angebot zum Mitnehmen am ToGo-Fenster ...

neue arbeit: Dauerbrenner „Spurwechsel“ auch 2021 im Maßnahme-Katalog

Wissen. „Gemessen an den vorgegebenen Zielen des Europäischen Sozialfonds (ESF) und des Landes RLP, zwei der Fördergeber ...

Zeugen gesucht: Unbekannte entsorgen illegal Altöl

Katzwinkel. In der Zeit von Samstag, 30. Januar, bis zu Montag, 1. Februar, 18.55 Uhr, entsorgten unbekannte Täter kurz hinter ...

Kunstforum Westerwald: Ausstellungserlös für „Neue Mitte Weyerbusch“

Altenkirchen. Jeden Monat ist ein anderer Künstler dran, mit seinen Arbeiten das Fenster zu gestalten. So bietet sich den ...

Digitaler Wäller Markt: Auch Verbandsgemeinde Betzdorf-Gebhardshain will fördern

Betzdorf-Gebhardshain. Auch die Verbandsgemeinde Betzdorf-Gebhardshain setzt auf den Wäller Marktplatz als Antwort auf den ...

VG Altenkirchen-Flammersfeld: Gigabitfähige Internet-Anschlüsse als neues Ziel

Altenkirchen/Neitersen. Im Breitbandausbau steckt mit weiter fortschreitender Technik ein immenses Potenzial - sowohl für ...

Werbung