Werbung

Nachricht vom 13.10.2010    

Herbstmarkt in Gebhardshain am Samstag

Der Gebhardshainer Herbstmarkt wird am Samstag, 16. Oktober, um 11 Uhr offiziell mit dem Fassanstich eröffnet. Rund 120 Marktbeschicker sorgen in diesem Jahr erneut für ein großes Angebot aber auch der örtliche Einzelhandel. Mit einem bunten Programm für groß und klein und vielen Angeboten an Speisen und Getränken wird der Herbstmarkt abgerundet.

Der Gebhardshainer Herstmarkt ist einer der schönsten Märkte der Region.

Gebhardshain. Am Samstag, 16. Oktober, findet in Gebhardshain wieder der Herbstmarkt statt. Mittlerweile hat der Markt schon eine über 250-jährige Tradition, denn bereits im Jahre 1754 wurden der Gemeinde Gebhardshain die Marktrechte verliehen.
Früher war der Markt ein Vieh- und Krammarkt. Er war Treffpunkt für Einheimische und Menschen aus dem Gebhardshainer Land und aus der "Nassau". Für die Landwirte und Bauern war der Markt ein willkommener Handelstag für Vieh und landwirtschaftliche Erzeugnisse.
In den letzten Jahren hat sich der Herbstmarkt wieder zu einem sehr großen Krammarkt entwickelt, der jedes Jahr mehr Gäste und Besucher anzieht. Durch das große Engagement der Organisatoren in den letzten Jahren, und vor allem auch der jetzigen Marktmeisterin, Annemie Pauli, bieten mittlerweile ca. 120 Marktbeschicker ihre unterschiedlichsten Waren an. Auch der Gebhardshainer Einzelhandel hat sich auf den Herbstmarkt hervorragend eingestellt.
Am Samstag, um 11 Uhr, wird der Markt von den beiden Geistlichen, Pfarrer Rudolf Reuschenbach von der katholischen Pfarrgemeinde, und von Pfarrer Michael Straka von der evangelischen Kirchengemeinde mit dem Fassanstich eröffnet.
Im Beisein der Bürgermeister und weiterer Vertreter aus dem politischen Leben, begleitet der Musikverein Steinebach die Eröffnung und spielt anschließend zum Platzkonzert auf.
Danach erwartet die Besucher wieder ein reichhaltiges und vielseitiges Angebot.
Natürlich sind da die Stände der Händler und Marktbeschicker mit den unterschiedlichsten Waren. Die Einzelhandelsgeschäfte in Gebhardshain warten mit umfangreichen und sehr interessanten Angeboten auf.
Auch der Kinderflohmarkt ist, wie schon seit Jahren, ein fester Bestandteil des Herbstmarktes. Ebenso beteiligen sich Gebhardshainer Vereine und Einrichtungen mit eigenen Aktionen und kulinarischen Angeboten am Marktgeschehen.
Für die Kinder gibt es ein Karussell und eine Eisenbahn. Außerdem stehen Ponys für einen kleinen Rundritt bereit.
Zu sehen sind landwirtschaftliche Geräte und Traktoren. Natürlich dürfen dann auch die landwirtschaftlichen Erzeugnisse nicht fehlen. Dazu gehören selbstverständlich auch die Tiere, wie Kühe, Kälber, Kaninchen und Hühner.
Für das leibliche Wohl ist auf dem Markt und in den Gebhardshainer Lokalen bestens gesorgt. Eine Besonderheit wird um 15 Uhr der Auftritt der Westerwald Pipers, eine Country Pipe Band mit Pipes & Drums sein. Abends klingt der Herbstmarkt dann in den Gebhardshainer Lokalen aus.
Einen besonderen Service bietet auch in diesem Jahr wieder die Westerwaldbahn an.
Innerhalb der Verbandsgemeinde und in den angrenzenden Gemeinden der Nassau hat
die Westerwaldbahn wieder einen Buspendelverkehr eingerichtet.
Die Veranstalter hoffen auch in diesem Jahr wieder auf gutes Wetter, und dass viele Besucher und Gäste den Weg nach Gebhardshain finden.


Lokales: Betzdorf & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!


Kommentare zu: Herbstmarkt in Gebhardshain am Samstag

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Wirtschaft


Kaufmannsessen in Wissen: Attraktive Städte brauchen Zauberformel

Wissen. "Wie können (Innen-)Städte attraktiver werden?" Um diese Frage ging es beim 27. Kaufmannsessen im Hotel-Restaurant ...

Vize-Obermeister der Bäckerinnung Rhein-Westerwald: "Situation ist äußerst prekär"

Region. "Unsere Situation ist derzeit äußerst prekär - verursacht durch die für Energie und Material deutlich gestiegenen ...

Online-Veranstaltung für Unternehmen: Ressourceneffizienz in der betrieblichen Praxis

Region. Die Verbesserung der betrieblichen Ressourceneffizienz kann Unternehmen unterstützen, Herstellkosten zu senken, Versorgungsrisiken ...

Digitalisierung war Thema bei Workshop der Wirtschaftsförderung Altenkirchen

Kreis Altenkirchen. "Der praktische Ansatz steht dabei ganz klar im Vordergrund", so Lars Kober, Leiter der Wirtschaftsförderung ...

Glasfaser-Interessensbekundung: Letzte Chance - Frist endet am 14. August

Region. Im äußersten Norden des Landkreises Altenkirchen hätten die Menschen die Zeichen der Zeit erkannt, was schnelles ...

Kreis Altenkirchen: Energiekostenzuschüsse für Unternehmen jetzt beantragen

Kreis Altenkirchen. Das Programm wird durch das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) umgesetzt, bei dem auch ...

Weitere Artikel


Neue Herbstkurse bei der VHS Wissen

Wissen. Nach den Herbstferien beginnen folgende Kurse bei der VHS Wissen:

Word 2010, Samstag, 30.10., 8.30 bis 16.00 ...

Zehn Katholiken feierten ihre Jubelkommunion

Hamm. Zehn Kommunionjubilare fanden sich zu Erntedank in ihrer Heimatgemeinde ein, um gemeinsam der Wiederkehr des Tages ...

Sponsoren ermöglichen Aufführung von Oratorium

Nach dem großartigen Erfolg der Aufführung des Oratoriums vor drei Jahren, soll nun in zwei weiteren Kirchenkonzerten "Die ...

Schützenverein ermittelte Bärenkönig

Betzdorf. Das traditionelle Betzdorfer Bärenschießen, wie in jedem Jahr wenige Wochen nach dem Königsschießen, wurde kürzlich ...

Führungswechsel bei der WW Bank in Altenkirchen

Altenkirchen. Nach über 41 Jahren in Diensten der Westerwald Bank tritt der langjährige Leiter der Altenkirchener Geschäftsstelle ...

Radweg "Westerwaldschleife" wurde offiziell eröffnet

Friedewald/Kreis Altenkirchen/Westerwaldkreis. Der längste Radweg im Kreis Altenkirchen wurde am Montag, 11. Oktober, auf ...

Werbung