Werbung

Nachricht vom 05.02.2021    

Backhaus Hehl erhält erneut den Landesehrenpreis Rheinland-Pfalz

Wirtschaftsminister Dr. Volker Wissing verlieh dem Backhaus Hehl aus Müschenbach am 21. Januar 2021 bereits zum vierten Mal den Landesehrenpreis für herausragende Brot- und Backqualität. Die Jury prüfte alle teilnehmenden Bäckereien akribisch und beurteilte nach strengen Kriterien.

Marco Müller, Linda Hartwig und Henning Funke (Geschäftsführer des Verband des Rheinischen Bäckerhandwerks) (Foto: Verband/Susanne Kosche)

Müschenbach/Region. Fachkräfte in Produktion und Verkauf, faire Löhne und eine überdurchschnittliche Ausbildungsbereitschaft gehörten dabei u.a. zu den Kriterien. Neben diesen Rahmenbedingungen lag das Hauptaugenmerk auf der außerordentlichen Qualität der Produkte selbst. Weiter kamen nur diejenigen Betriebe, welche nachweislich auf Fertigprodukte und Tiefkühlware verzichten, selbst angesetzten Natursauerteig verwenden, Farbstoffe und Backmittel vermeiden sowie regionale und Bio-Produkte anbieten.

„Alle ausgezeichneten Bäckereien erbringen jeden Tag Höchstleistungen. Das kann man in den Backstuben und Verkaufsläden riechen, schmecken und fühlen“, lobte Wissing in seiner Rede. „Sie sind die Besten Ihres Fachs und versorgen uns alle mit wunderbar vielfältigen Brotsorten, vielfach mit regionaler Note.“ Mit der erneuten Auszeichnung beweist der Westerwälder Premiumbäcker nicht nur Qualität und Regionalität, sondern auch Beständigkeit und Verlässlichkeit.



Große Freude beim Backhaus Hehl (Foto: Backhaus Hehl)


Die diesjährige Preisverleihung musste aufgrund der Corona Beschränkungen als Hybridveranstaltung stattfinden. Die Preisträger waren per Video im Festsaal des Wirtschaftsministeriums in Mainz zugeschaltet. Besondere Anerkennung erhielt das Backhaus Hehl vom Verband des Rheinischen Bäckerhandwerks, indem der Geschäftsführer, Henning Funke, die Urkunde nachträglich persönlich in der Müschenbacher Brot-Zeit überreichte. Eine Geste, die den Ehrenpreis in diesem Jahr auf besondere Art greifbar gemacht hat.

In den folgenden Gemeinden ist das Backhaus Hehl vertreten:
Müschenbach, Hachenburg, Herdorf, Nauroth, Höhn, Betzdorf, Hof, Langenhahn, Bad Marienberg, Altenkirchen, Bruchertseifen, Herschbach bei Selters ab dem 1. März 2021 (PM)


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Hachenburg auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Altenkirchener Traditionsgaststätte Hirz wird abgerissen

Es wird bald aus dem Stadtbild verschwunden sein: Das Haus in der Altenkirchener Rathausstraße mit der Gaststätte Hirz in Parterre fällt in den kommenden Tagen der Baggerschaufel zum Opfer. Die Erinnerungen an die traditionsreiche Schankwirtschaft aber werden weiterleben.


Nach der Katastrophe: Ein Rückblick aus Altenkirchen

Vor gut zwei Wochen wurden der Landkreis Ahrweiler und andere Regionen von einem der schlimmsten Unwetter in der Vergangenheit mit Starkregen heimgesucht und im wahrsten Sinne des Wortes „überrollt“. Nun sind die Helfer heim gekehrt.


Corona im AK-Land: Vier Neuinfektionen seit Montag

Seit Montag gibt es vier weitere Corona-Neuinfektionen im Kreis Altenkirchen. Deren Gesamtzahl seit Pandemiebeginn liegt damit bei 4950. Eine Person ist in stationärer Behandlung. Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis liegt laut Landesuntersuchungsamt (LUA) Koblenz bei 5,4.


Öffentliche Versteigerung am 31. Juli 2021 in Moschheim

Bereits zum 5. Mal muss die öffentliche Versteigerung der Firma Philippi-Auktionen aus Moschheim unter freiem Himmel und mit einem Hygienekonzept stattfinden. Die Auktion beginnt am Samstag, 31. Juli 2021 gegen 11.15 Uhr.


Artikel vom 29.07.2021

Wäller helfen Flutopfern persönlich

Wäller helfen Flutopfern persönlich

Mehr als 140.000 Euro sind von dem Verein Wäller Helfen zugunsten der Flutopfer bislang gesammelt worden. Die ersten Finanzhilfen, aber auch helfende Hände aus dem Westerwald, kamen in Kooperation mit Spotted Westerwald am vergangenen Wochenende persönlich in der Krisenregion an.




Aktuelle Artikel aus Region


Grube Bindweide: Besucherbergwerk und einziger Heilstollen im Westerwald

Steinebach. Es ist kein Geheimnis, dass der Westerwald eine Region ist, die seit jeher reich an Bodenschätzen war und ist. ...

Wäller helfen Flutopfern persönlich

Region. Mehr als 100 Menschen waren am Wochenende am ersten Großeinsatztag der beiden Facebook Initiativen „Spotted Westerwald" ...

Zoo Neuwied: Vom Findelkind zur Auswilderung

Neuwied. Verletzte Individuen oder verwaiste Jungtiere einheimischer Vögel und Kleinsäuger können von den Findern nach Anmeldung ...

Feuerwehr auf dem aktuellen Stand der Technik

Horhausen/Region. Hauptaufgabe des GW-Mess ist im Einsatzfall das Detektieren von Gefahrstoffen. Hierfür werden verschiedene ...

Nach der Katastrophe: Ein Rückblick aus Altenkirchen

Altenkirchen. Ein Rückblick: Bereits im Laufe des Mittwochs wurde die Überörtliche Einsatzbereitschaft des Leitstellenbereichs ...

"fit4future"-Feriencamp: Auf digitaler Weltreise mit Dr. Eckart von Hirschhausen

Betzdorf. Das Ziel: Mit Spaß einen gesunden Lebensstil für sich entdecken, neueste Bewegungstrends ausprobieren und sich ...

Weitere Artikel


Finanzielle Unterstützung bringt „Lichtblicke“ für das Kulturwerk Wissen

Wissen. Die frohe Botschaft der „Lichtblicke“-Förderung brachte die Ministerin für Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur ...

Erstmals Mutationen des Corona-Virus im Kreis Altenkirchen

Altenkirchen/Kreisgebiet. Seit Beginn der Pandemie zählt man nun 2196 laborbestätigte Infektionen mit dem Erreger im Kreis. ...

Neue Wolfsnachweise in den Kreisen Altenkirchen und Neuwied

Region. Das Territorium erstreckt sich an der Landesgrenze von Rheinland-Pfalz zu Nordrhein-Westfalen – nach Norden mindestens ...

18-Jähriger bekritzelt Wissener Regio-Bahnhof mit Edding

Wissen. Bei Erkennen der Beamten trat der "Künstler" die Flucht an - konnte aber nach kurzer fußläufiger Verfolgung gestellt ...

CDU-Landtagsabgeordneter im Gespräch mit dem Handwerk

Betzdorf. Als Gesprächspartner konnte der Abgeordnete Vertreter der Branche gewinnen, und zwar: Alexander Baldus von der ...

Ohne Umstieg mit dem Zug von Au/Sieg oder Siegen bis nach Italien

Region. Ob Städtetour in Verona, Wandern in den Dolomiten oder eine Bike-Tour im alpinen Gelände: Der UEX-Nachtzug Düsseldorf-Verona ...

Werbung