Werbung

Nachricht vom 06.02.2021    

Deshalb ist die Schuldner- und Insolvenzberatung der Caritas jetzt so wichtig

Nachdem bereits Anfang der 90er-Jahre zeitweise eine Schuldnerberatung im Caritasverband
Rhein- Wied- Sieg, Geschäftsstelle Betzdorf angeboten wurde, konnte nun die Beratungsstelle ihr 25 -jähriges Jubiläum begehen. Was hat die Einrichtung geleistet? Und wieso ist sie gerade in diesen Zeiten so wichtig?

Seit 25 Jahren bietet die Caritas die Schuldner- und Insolvenzberatung an, zuerst im Standort Betzdorf, mittlerweile in Kirchen. (Foto: Caritas)

Betzdorf/Kirchen. Die Feierstunde zum 25-jährigem Jubiläum musste aufgrund der Pandemie zwar ausfallen. Doch die Caritas-Beratungsstelle blickt nun in einer Pressemitteilung auf ihre Geschichte zurück. Demnach startete eine kontinuierliche Schuldnerberatung mit einer Mitarbeiterin im November 1995 als integrierter, spezialisierter Dienst, eingebettet im breitgefächerten Beratungsangebot des Caritasverbandes in Betzdorf. Ratsuchenden wurde beim Sortieren von Unterlagen sowie dem Anlegen und der Pflege einer entsprechenden Akte und im Bereich der Existenzsicherung, Pfändungsschutz, Budgetplanung, Kommunikation mit den Gläubigern und Schuldenregulierung Hilfestellung geleistet.

Ab 1999 begleitet die mittlerweile vom Landesamt als anerkannt bescheinigende Beratungsstelle auch Personen, die nur im Verbraucherinsolvenzverfahren die Möglichkeit für eine Restschuldbefreiung und einem wirtschaftlichen Neuanfang sehen. Nach intensiver Information und Beratung über die Verbraucherinsolvenz wird mit dem Schuldner ein außergerichtlicher Einigungsversuch gestartet. Sollte dieser scheitern, wird mit dem Betroffenen die Antragstellung zum Verbraucherinsolvenzverfahren vorbereitet. Auch nach der Eröffnung durch das Insolvenzgericht wird der Schuldner beratend begleitet bis hin zur Restschuldbefreiung.

Seit einigen Jahren können in der Beratungsstelle auch auf Antrag Bescheinigungen im Rahmen des Pfändungsschutzkontos ausgestellt werden als eine Maßnahme des Pfändungsschutzes und der Existenzsicherung. Eine wichtige Aufgabe der Schuldnerberatung ist auch die Beratung von verschuldeten Hilfesuchenden im Bezug von Arbeitslosengeld II, um deren Chancen auf eine baldige Erwerbstätigkeit zu erhöhen. Ab 2008 übernahm eine weitere Mitarbeiterin in der Beratungsstelle diesen Aufgabenbereich. Von 2011 bis Herbst 2020 wurden all diese Beratungsfelder von insgesamt drei Beratungskräften abgedeckt.



Gerade in diesen schwierigen Zeiten, in denen Tages- und Betreuungsstrukturen, Beschäftigung und Einkommensmöglichkeiten in vielen Haushalten auf den Kopf gestellt werden und selbst die alltäglichen Abläufe nicht mehr selbstverständlich sind, ist die Hilfe durch eine Beratungsstelle besonders wichtig und gefragt. So verzeichneten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den letzten Monaten eine hohe Nachfrage an Ratsuchenden. Es ist nicht davon auszugehen, dass diese auch in den nächsten Monaten abnehmen wird, denn die Spätfolgen nicht nur im gesundheitlichen Sektor, sondern auch in wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Bereichen stehen als dunkle Wolken am Horizont.

Seit November 2020 finden Ratsuchende die Beratungsstelle in ihren neuen Räumen in der Bahnhofstr. 11 in der Stadt Kirchen. Eine Kontaktaufnahme ist weiterhin telefonisch möglich über die Telefonnummer 02741 9760-0. (Red./PM)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Kirchen auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Corona im AK-Land: Ein Todesfall in der VG Daaden-Herdorf

Am Montagnachmittag weist die Corona-Statistik für den Kreis Altenkirchen im Vergleich zu Sonntag 32 laborbestätigte Neuinfektionen aus. Seit Pandemiebeginn wurden insgesamt 4093 Infektionen nachgewiesen. Mit dem Tod eines 80-jährigen Mannes aus der Verbandsgemeinde Daaden-Herdorf steigt die Zahl der mit oder an Corona Verstorbenen auf 93.


Intensivstationen Kirchen und Hachenburg: „Wir sind am Anschlag“

Deutschlandweit schlagen Intensivmediziner Alarm angesichts der Betten, die mit Corona-Patienten belegt sind. Die Kuriere haben mit Verantwortlichen der Intensivstationen in Kirchen und Hachenburg geredet. Demnach ist die Lage sehr angespannt. In Kirchen wird derzeit überlegt, ob geplante Operationen verschoben werden müssen.


Entscheidung ist gefallen: Wissener Schützenfest 2021 erneut abgesagt

Sie wollten eigentlich das 150-jährige Jubiläum feiern: Nach umfangreichen und jahrelangen Vorbereitungen für das Jubiläumsjahr 2020 hatte der Wissener Schützenverein das Fest auf den Sommer 2021 verschoben. Jetzt fällt die Party der Corona-Pandemie erneut zum Opfer. Das komplette Schützenfestprogramm wurde auf 2022 verschoben.


Polizei Wissen meldet mehrere Unfälle

Ein Zusammenstoß, ein Motorradunfall und eine Trunkenheitsfahrt: Die Polizei Wissen meldet mehrere Vorfälle auf Straßen am vergangenen Wochenende. Dabei zog sich ein Motorradfahrer schwere Verletzungen zu.


Corona im AK-Land: 14 neue Infektionen am Wochenende – Inzidenz bei 139,7

Am Sonntagnachmittag weist die Corona-Statistik für den Kreis Altenkirchen im Vergleich zu Freitag 14 laborbestätigte Neuinfektionen aus. Seit Pandemiebeginn wurden insgesamt 4061 Infektionen nachgewiesen. Als genesen gelten 3174 Menschen.




Aktuelle Artikel aus Region


Ab Mittwoch, 21. April: Corona-Schnelltestzentrum in Stadthalle Betzdorf

Betzdorf. Ab Mittwoch, den 21. April, kann sich jeder in der Betzdorfer Stadthalle kostenlos auf eine Corona-Infektion schnell-testen ...

Stegskopf-Nutzung: Kreisausschuss meldet vor möglicher Mediation weiteren Beratungsbedarf an

Kreis Altenkirchen. Die Geschichte des Truppenübungsplatzes Daaden (Stegskopf) reicht bis zur erstmaligen Erwähnung im Jahr ...

Neu am Start: Der Raiffeisentriathlon

Hamm (Sieg). Das Spektakel wird sich rund um das Waldschwimmbad Thalhausermühle abspielen. Organisiert wird die Veranstaltung ...

Corona im AK-Land: Ein Todesfall in der VG Daaden-Herdorf

Die tagesaktuellen Zahlen und Entwicklungen zur Corona-Pandemie im Kreis Altenkirchen (Stand: 19. April, 15.30 Uhr):

Als ...

Fahrrad-Diebstähle in Altenkirchen und Wallmenroth

Altenkirchen/Wallmenroth. Zwischen 7.20 und 12.50 Uhr wurde am Montag, den 19. April, ein Fahrrad am Schulzentrum in Altenkirchen ...

Corona: DRK richtet weiteres Testzentrum in Nauroth ein

Nauroth. Angewendet wird ein PoC-Schnelltest mittels Nasen-Rachen-Abstrich. Das Testergebnis liegt nach 15 bis 20 Minuten ...

Weitere Artikel


Weiterbildungen für Personalprofis ab März 2021

Koblenz. Personalabteilungen in mittelständischen Unternehmen bestehen oft nur aus wenigen Personen, die alle Themen der ...

Stöffel-Park wird zur königlichen Residenz

Enspel. Die Männer des Bauhofs, die hier im Schweiße ihres Angesichts bei herrlichstem Sommerwetter schufteten, was die Sache ...

Gefrierender Regen im Anmarsch - Temperaturen rauschen in Keller

Region. "Reinhard" und "Tristan", das sind die Namen der beiden "Übeltäter", die die Wetterküche über Mitteleuropa am Laufen ...

Leukel und Pape widersprechen Rüddel beim Krankenhausneubau in Müschenbach

Müschenbach. Stefan Leukel und Janick Pape (CDU) bekennen sich ganz klar zum Krankenhausneubau in Müschenbach. Nachdem Versuche ...

Landtagskandidatin Bätzing-Lichtenthäler (SPD): Heimat positiv gestalten

Wofür haben Sie sich bisher politisch engagiert – und wieso?
Mich treibt schon immer an, meine Heimat positiv gestalten ...

Linda aus Niederelbert ist im Modelloft

Niederelbert. Schon zum Auftakt wartete der erste Runway auf die 31 Mädchen, die alle "Germany's Next Topmodel" 2021 werden ...

Werbung