Werbung

Nachricht vom 07.02.2021    

Corona-Mutation bei weiteren Personen am Kirchener Krankenhaus nachgewiesen

Die aktuellen Fallzahlen zum Coronavirus im Kreis Altenkirchen meldet das Kreisgesundheitsamt am Sonntag, 7. Februar: Seit Beginn der Pandemie zählt man 2216 laborbestätigte Infektionen mit dem Erreger im Kreis, das sind 20 mehr als am Freitagnachmittag.

(Foto: DRK Krankenhaus Kirchen)

Altenkirchen/Kreisgebiet. 2036 Menschen sind geheilt, 55 verstorben. Stationär behandelt werden derzeit zehn Frauen und Männer aus dem Landkreis. 125 Personen sind aktuell mit dem Coronavirus infiziert. Das Landesuntersuchungsamt (LUA) meldet die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis am Sonntag mit einem Wert von 52,8. Das Land liegt bei 60,9.

Mittlerweile wurden am Kirchener DRK-Krankenhaus weitere Infektionen mit einer Virus-Mutation nachgewiesen: Es handelt sich um drei Mitarbeiter und drei Patienten. Bei einer der Pflegekräfte wurde die so genannte britische Mutation festgestellt, bei den anderen Infizierten stehen die Ergebnisse einer Feintypisierung noch aus. Die infizierten Mitarbeiter der Klinik waren noch nicht geimpft. Im Lauf der Woche steht die Zweitimpfung am Krankenhaus für rund 500 Beschäftigte an. Für die Innere Abteilung und die Intensivstation des Kirchener Krankenhauses hat das Gesundheitsamt vorerst einen Aufnahmestopp ausgesprochen. Tests auf weitere Infektionen laufen.



Darüber hinaus wurden aktuell Infektionen bei Beschäftigten der Kindertagesstätte Villa Kunterbunt in Wissen sowie bei Kindern und Mitarbeitern der evangelischen Kindertagesstätte in Kirchen nachgewiesen. Auch hier stehen weitere Tests an.

Die aktualisierte Corona-Statistik für den Kreis Altenkirchen
Zahl der seit Mitte März 2020 kreisweit Infizierten: 2216
Steigerung zum 5. Februar: +20
Aktuell Infizierte: 125
Geheilte: 2036
Verstorbene: 55
in stationärer Behandlung: 10
7-Tage-Inzidenz: 52,8
Impfzentrum Wissen: 1990 Erstimpfungen, 850 Zweitimpfungen

(PM)


Mehr zum Thema:    Coronavirus   
Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Live-Ticker zum Bundestagswahl-Krimi im Wahlkreis Neuwied

Ein spannender Wahlabend: auf Bundesebene und im Wahlkreis Neuwied (Landkreise Neuwied und Altenkirchen). Die Mehrheit der Bezirke ist mittlerweile ausgezählt. Die Kandidaten Rüddel (CDU) und Diedenhofen (SPD) liefern sich derzeit ein Kopf-an-Kopf-Rennen.


Streit bei Grillhüttenfeier in Derschen

Wegen unerwünschten Gästen kam es während einer Feier an der Grillhütte in Derschen zu einem Streit. Höhepunkt war das Abfeuern von zwei Warnschüssen in die Luft mit einer Schreckschusswaffe. Schließlich rückte die Polizei an, stellte die Waffe sicher und erteilte Platzverweise.


Verpflichtungen und Ehrungen bei der VG-Feuerwehr Altenkirchen-Flammersfeld

21 Feuerwehrleute wurden nun in der Wiedhalle Neitersen in den aktiven Dienst übernommen. Davon sechs aus den Jugendfeuerfeuerwehren. Dies zeige, so der Bürgermeister der Verbandsgemeinde Fred Jüngerich, dass der Nachwuchs gesichert sei. Die gute Jugendarbeit in den Löschzügen sei wichtig.


Naturschutzinitiative gegen Umgehungen Kircheib, Weyerbusch und Helmenzen

Derzeit untersucht der Landesbetrieb Mobilität Realisierungsmöglichkeiten von drei Umgehungsstraßen bei Kircheib, Weyerbusch und Altenkirchen-Helmenzen. Die Naturschutzinitiative lehnt die Planungen entschieden ab. In einem Pressestatement begründet der Verein wieso – und macht Alternativvorschläge.


„Juniorwahl“ an der August-Sander-Schule Altenkirchen

Insgesamt gaben über 300 Jugendliche der August-Sander-Schule aus den Klassen 8, 9, 10 sowie den Stufen 11 und 12 ihre Stimmen im Rahmen der „Juniorwahl“ ab. Parallel zur Bundestagswahl waren im Unterricht simulierte Wahlen inhaltlich vorbereitet und anschließend durchgeführt worden.




Aktuelle Artikel aus Region


Schwerer Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person in Niederdreisbach

Niederdreisbach. Den ersten Informationen zufolge befuhr ein PKW-Fahrer die L280 aus Richtung Daaden kommend und geriet im ...

Afghanistan-Veteran: Nichts war umsonst

Westerwaldkreis. Seit August steht Afghanistan unter der Herrschaft der Taliban. Oberst a. D. Hermann Meyer hat als Angehöriger ...

Streit bei Grillhüttenfeier in Derschen

Derschen. Am Samstag, den 25. September, kam es gegen 23.30 Uhr während einer Feier an der Grillhütte in Derschen zu einem ...

Nicole nörgelt… übers Zetern und Schreien zu Wahlzeiten

Region. Und nun stellen Sie sich bitte mal vor, Mutti Merkel würde sich genauso benehmen. Unwahrscheinlich, zugegeben, aber ...

Verpflichtungen und Ehrungen bei der VG-Feuerwehr Altenkirchen-Flammersfeld

Neitersen. Der Bürgermeister der Verbandsgemeinde Fred Jüngerich ging in seiner kurzen Ansprache darauf ein, dass die Verpflichtungen ...

Westerwaldwetter: Samstag Altweibersommer - Sonntag Gewitter

Region. Zwischen Mitte September und Anfang Oktober, wenn das Tageslicht schon spürbar weniger wird und der Herbst kalendarisch ...

Weitere Artikel


Corona-Verstöße und Verkehrsunfall-Fluchten in Betzdorf und Wallmenroth

Betzdorf/Wallmenroth. In der Freitagnacht, am 5. Februar, setzte eine Zeugin die Polizei davon in Kenntnis, dass offenbar ...

SPD-Kandidat Matthias Gibhardt: „Zukunft für den ländlichen Raum“

Wofür haben Sie sich bisher politisch engagiert – und wieso?

Die Überschrift meines politischen Handelns trägt die Überschrift ...

Bauwagen in Sörth brannte vollständig aus

Sörth. Gegen 1.37 Uhr wurden die Mitglieder der freiwilligen Feuerwehr Altenkirchen über den Brand in Sörth informiert. Vor ...

Rekordbeteiligung bei der „Stunde der Wintervögel“

Berlin/Holler. Der NABU und sein bayerischer Partner, der Landesbund für Vogelschutz (LBV) freuen sich über eine Rekord-Teilnahme. ...

Buchtipp: „Zeuge der Wende – Das war mein RIAS-TV“ von Gerhard Specht

Dierdorf/Berlin. In seinem Vorwort stellt der Berliner Journalist fest: „Die Nacht, in der die Mauer fiel. Diese Nacht hat ...

Nicole nörgelt… Ich will Karneval!

Region. Denn jetzt wären wir doch grade mittendrin in der Zeit von Helau und Alaaf, von Pappnasen und Konfetti, Bützchen ...

Werbung