Werbung

Nachricht vom 14.10.2010    

Interaktiver Streifzug durch den Landkreis

Die Wirtschafts-Förderungs-Gesellschaft im Kreis Altenkirchen hat einen neuen Internetauftritt, der neben umfangreichen Informationen auch Videos zum Landkreis und den einzelnen Verbandsgemeinden bereithält. Im Rahmen des Standortmarketings war die Grundlage für den neuen Web-Auftritt gelegt worden.

Oliver Schrei, Geschäftsführer WFG, Wirtschaftsreferent Tim Kraft, Landrat Michael Lieber und WFG-Geschäftsführer Berno Neuhoff stellten den neuen Internetauftritt der Wirtschaftsförderungsgesellschaft im Kreis Altenkirchen vor (v. l.). Fotos: Thorben Burbach

Altenkirchen. Ein Klick genügt und die Rundreise beginnt: Der Westerwaldsteig, die Grube Bindweide und der Wochenmarkt in Betzdorf sind zu sehen, Einblicke in das kulturelle Angebot und die heimische Wirtschaft folgen. Auf der neu gestalteten Homepage der Wirtschaftsförderung Altenkirchen (www.wfg-ak.de) finden Internetnutzer einen fünfminütigen Imagefilm, der einen virtuellen Streifzug durch den Kreis Altenkirchen ermöglicht. Zudem können zu jeder Verbandsgemeinde sowie zur Stadt Herdorf Videos abgerufen werden, die die Besonderheiten der einzelnen Gemeinden veranschaulichen. Der neue Internetauftritt soll einen Beitrag zur Außendarstellung des Kreises leisten, aber auch Bürger aus der Region über die vielfältigen Aktivitäten im Kreis informieren. Es sei wichtig, den Landkreis Altenkirchen in seiner vollen Breite zu präsentieren, betonte Landrat Michael Lieber.

Ein Jahr lang wurde zusammen mit der Marketing-Agentur Head aus Raubach, die nach erfolgter öffentlicher Ausschreibung den Zuschlag erhalten hatte, am neuen Web-Auftritt gefeilt und das alte Portal aus dem Jahre 2004 grundlegend überarbeitet. Es gehe darum, den Kreis als Standort zu vermarkten als auch das breite Dienstleistungsspektrum der Wirtschafts-Förderungs-Gesellschaft (WFG) im Kreis Altenkirchen aufzuzeigen, sagte Berno Neuhoff, Geschäftsführer der WFG. Schönrederei wolle man aber nicht betreiben, sondern „ein ehrliches Bild des Kreises“ liefern, so Neuhoff. Um insbesondere die Stärken und Eigenarten der einzelnen Verbandsgemeinden herauszufinden, wurden im Rahmen des Standortmarketing die verantwortlichen Bürgermeister sowie Mitarbeiter der Verwaltung befragt. Das Ergebnis spiegelt sich nun in den kurzweiligen Webvideos wider.



Ein Blickfang der Homepage ist sicherlich eine interaktive Karte, über die man auf die Webseiten der einzelnen Verbandsgemeinden gelangt, und zugleich die zeitliche Entfernung zu benachbarten Städten und Regionen ablesen kann. Oliver Schrei, Geschäftsführer der WFG, sprach von einem gelungenen Portal, das optisch ansprechend und benutzerfreundlich daherkommen will. Tim Kraft, Wirtschaftsreferent der WFG, stellte die einzelnen Bausteine der Homepage vor und kam dabei auch auf die Möglichkeit der Gewerbeflächensuche zu sprechen. Über das Portal kann künftig die Vermarktung von Gewerbeflächen und -immobilien aus dem Kreis zentral abgewickelt werden. Eine entsprechende Datenbank befindet sich derzeit noch im Aufbau. Etwa 80 Prozent der Nutzer stammen übrigens aus der Region. Die Startseite und ausgewählte Informationen sind auch auf Englisch abrufbar. (Thorben Burbach)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
   


Kommentare zu: Interaktiver Streifzug durch den Landkreis

2 Kommentare
@ "ich": Man kann ja geteilter Meinung sein über Sinn und Zweck und Erfolg einer WFG. Fest steht aber doch wohl, dass Wirtschaftsförderung nicht an Kreisgrenzen oder sonstigen Kunstwällen endet, sondern nur im Austausch funktionieren kann. Im Umkehrschluss würde diese schnippische Bemerkung ja bedeuten, das Unternehmen aus dem Kreis Altenkirchen nur Kunden aus dem Kreis Altenkirchen haben dürfen, sollen, müssen ... Wie ist Deutschland eigentlich mal Exportweltmeister geworden?
#2 von Carlos H. Braune, am 15.10.2010 um 13:28 Uhr
Auch nicht schlecht: Die Wirtschaftsförderer aus dem Kreis Altenkirchen beauftragen eine Werbeagentur aus dem Kreis Neuwied...

Mal wieder eine super Leistung!
#1 von ich, am 15.10.2010 um 09:19 Uhr

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Corona im AK-Land: Ein Toter in der Verbandsgemeinde Hamm

In der Verbandsgemeinde Hamm ist ein 70-jähriger Mann im Zusammenhang mit einer Corona-Infektion gestorben. Seit dem vergangenen Mittwoch wurden drei neue Positiv-Fälle im Kreis registriert, die Inzidenz liegt aktuell bei 17,9.


Westerwaldwetter: Zunehmende Schwüle - Sonntag schwere Gewitter

Zwischen einem kräftigen Hoch über Osteuropa und einer Tiefdruckzone, die sich von Großbritannien bis zur iberischen Halbinsel erstreckt, ist mit südlicher Strömung heiße Saharaluft in den Westerwald eingeflossen.


Wann wird die Brücke zwischen Hachenburg und Nister endlich fertig?

Seit Oktober 2019 wird an der neuen Brücke zwischen Hachenburg und Nister schon gearbeitet. Die Brücke führt die L288 im Gefälle über die B 414. Seither wird der gesamte Fließverkehr auf der B414 an dieser Stelle abgeleitet, wer nach Hachenburg will, muss über die B414 einen weiten Bogen fahren.


"80-Euro-Waldi" kommt! "Bares für Rares"-Händler eröffnet in Breitscheidt ein Stöberparadies

Nach der Eifel ist der Westerwald an der Reihe: Walter „Waldi“ Lehnertz, bekannt aus der ZDF-Sendung „Bares für Rares“ kommt nach Breitscheidt in der Verbandsgemeinde Hamm/Sieg. Mit seinem Helfern werkelt er schon fleißig in den ehemaligen Firmenräumen der Textilfirma Ebert und Schönfeld, denn bis zur großen Neueröffnung seiner Flohmarkthalle am Freitag, 2. Juli, ist nicht mehr viel Zeit.


Seit 25 Jahren in der "Villa Kunterbunt": Bettina Rötzel feiert Dienstjubiläum

Vor 25 Jahren nahm Bettina Rötzel ihren Dienst als Erzieherin in der Kindertagesstätte Villa Kunterbunt in Wissen/Köttingen auf: Dies wurde jetzt gebührend gefeiert.




Aktuelle Artikel aus Region


Ab 21. Juni: Westerwaldbus wieder von Streik betroffen

Kreis Altenkirchen. In den Tarif-Verhandlungen zwischen der Dienstleistungsgewerkschaft Verdi und der Vereinigung der Arbeitgeberverbände ...

„Spocki“ aus dem Tierheim: Vom Albtraum zum Traumhund

Ransbach-Baumbach. Wer in seine Augen schaute, der ahnte, dass er etwas ganz Besonderes ist. Die Mitarbeiter im Tierheim ...

"Viele schaffen mehr": Berod gestaltet den Spielplatz neu

Berod. Sehr schnell konnte Ortsbürgermeister Stephan Müller und der Ortsgemeinderat durch Mund-zu-Mund-Propaganda Erfolge ...

"Wir machen mit": Kita Glockenspitze bekommt Auszeichnung

Altenkirchen. Wie der Leiter der Kita, Tobias Heidelbach berichtet, ist es für ihn und sein pädagogisches Team sehr wichtig, ...

Wann wird die Brücke zwischen Hachenburg und Nister endlich fertig?

Hachenburg. Nun wird es bis zur Öffnung der Brücke über die B 414 zwischen Hachenburg und Nister nicht mehr lange dauern. ...

"Menanner schwätzen": Dorfgespräche starten in Selbach (Sieg)

Selbach (Sieg). Alle Bürger der Ortsgemeinde Selbach (Sieg) sind herzlich eingeladen, zum „Menanner schwätzen“ oder auf hochdeutsch ...

Weitere Artikel


Topfit im Bewerbungs-ABC

Wissen. 13 Jugendliche verzeichneten die Verbandsgemeinde Wissen und die Westerwald Bank beim Herbst-Durchgang der seit mehreren ...

Rat: Spendenkasten am Friedhof aufstellen

Emmerzhausen. Dieser Tage fand unter Vorsitz von Ortsbürgermeister Peter Kröller eine Sitzung des Ortsgemeinderates Emmerzhausen ...

Festival mit einer “zärtlichen Kampfansage”

Wirges. Mit VOICE MALE aus Belgien wird das Jubiläumsfestival von den Popstars des A-Cappella-Gesangs eröffnet. Die sechs ...

DRK-Bereitschaften stellten neue Kampagne vor

Gebhardshain. Die Vorstellung einer neuen DRK-Kampagne, die in der nächsten Zeit veröffentlicht wird, stand kürzlich auf ...

"Germanisten" wanderten gemeinsam mit Birnbachern

Betzdorf/Birnbach. Der Familienwandertag führte die Sänger des MGV "Germania" Betzdorf und deren Ehepartner zum Kartoffelfest ...

KMS gewinnt Preis für beste Eigenkomposition

Herxheim/Kreis Altenkirchen. Mit dem Deutschen Jugend-Musical-Preis für die beste Eigenkomposition ist das Ensemble der "Pop ...

Werbung