Werbung

Nachricht vom 14.10.2010    

Interaktiver Streifzug durch den Landkreis

Die Wirtschafts-Förderungs-Gesellschaft im Kreis Altenkirchen hat einen neuen Internetauftritt, der neben umfangreichen Informationen auch Videos zum Landkreis und den einzelnen Verbandsgemeinden bereithält. Im Rahmen des Standortmarketings war die Grundlage für den neuen Web-Auftritt gelegt worden.

Oliver Schrei, Geschäftsführer WFG, Wirtschaftsreferent Tim Kraft, Landrat Michael Lieber und WFG-Geschäftsführer Berno Neuhoff stellten den neuen Internetauftritt der Wirtschaftsförderungsgesellschaft im Kreis Altenkirchen vor (v. l.). Fotos: Thorben Burbach

Altenkirchen. Ein Klick genügt und die Rundreise beginnt: Der Westerwaldsteig, die Grube Bindweide und der Wochenmarkt in Betzdorf sind zu sehen, Einblicke in das kulturelle Angebot und die heimische Wirtschaft folgen. Auf der neu gestalteten Homepage der Wirtschaftsförderung Altenkirchen (www.wfg-ak.de) finden Internetnutzer einen fünfminütigen Imagefilm, der einen virtuellen Streifzug durch den Kreis Altenkirchen ermöglicht. Zudem können zu jeder Verbandsgemeinde sowie zur Stadt Herdorf Videos abgerufen werden, die die Besonderheiten der einzelnen Gemeinden veranschaulichen. Der neue Internetauftritt soll einen Beitrag zur Außendarstellung des Kreises leisten, aber auch Bürger aus der Region über die vielfältigen Aktivitäten im Kreis informieren. Es sei wichtig, den Landkreis Altenkirchen in seiner vollen Breite zu präsentieren, betonte Landrat Michael Lieber.

Ein Jahr lang wurde zusammen mit der Marketing-Agentur Head aus Raubach, die nach erfolgter öffentlicher Ausschreibung den Zuschlag erhalten hatte, am neuen Web-Auftritt gefeilt und das alte Portal aus dem Jahre 2004 grundlegend überarbeitet. Es gehe darum, den Kreis als Standort zu vermarkten als auch das breite Dienstleistungsspektrum der Wirtschafts-Förderungs-Gesellschaft (WFG) im Kreis Altenkirchen aufzuzeigen, sagte Berno Neuhoff, Geschäftsführer der WFG. Schönrederei wolle man aber nicht betreiben, sondern „ein ehrliches Bild des Kreises“ liefern, so Neuhoff. Um insbesondere die Stärken und Eigenarten der einzelnen Verbandsgemeinden herauszufinden, wurden im Rahmen des Standortmarketing die verantwortlichen Bürgermeister sowie Mitarbeiter der Verwaltung befragt. Das Ergebnis spiegelt sich nun in den kurzweiligen Webvideos wider.



Ein Blickfang der Homepage ist sicherlich eine interaktive Karte, über die man auf die Webseiten der einzelnen Verbandsgemeinden gelangt, und zugleich die zeitliche Entfernung zu benachbarten Städten und Regionen ablesen kann. Oliver Schrei, Geschäftsführer der WFG, sprach von einem gelungenen Portal, das optisch ansprechend und benutzerfreundlich daherkommen will. Tim Kraft, Wirtschaftsreferent der WFG, stellte die einzelnen Bausteine der Homepage vor und kam dabei auch auf die Möglichkeit der Gewerbeflächensuche zu sprechen. Über das Portal kann künftig die Vermarktung von Gewerbeflächen und -immobilien aus dem Kreis zentral abgewickelt werden. Eine entsprechende Datenbank befindet sich derzeit noch im Aufbau. Etwa 80 Prozent der Nutzer stammen übrigens aus der Region. Die Startseite und ausgewählte Informationen sind auch auf Englisch abrufbar. (Thorben Burbach)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
   


Kommentare zu: Interaktiver Streifzug durch den Landkreis

2 Kommentare
@ "ich": Man kann ja geteilter Meinung sein über Sinn und Zweck und Erfolg einer WFG. Fest steht aber doch wohl, dass Wirtschaftsförderung nicht an Kreisgrenzen oder sonstigen Kunstwällen endet, sondern nur im Austausch funktionieren kann. Im Umkehrschluss würde diese schnippische Bemerkung ja bedeuten, das Unternehmen aus dem Kreis Altenkirchen nur Kunden aus dem Kreis Altenkirchen haben dürfen, sollen, müssen ... Wie ist Deutschland eigentlich mal Exportweltmeister geworden?
#2 von Carlos H. Braune, am 15.10.2010 um 13:28 Uhr
Auch nicht schlecht: Die Wirtschaftsförderer aus dem Kreis Altenkirchen beauftragen eine Werbeagentur aus dem Kreis Neuwied...

Mal wieder eine super Leistung!
#1 von ich, am 15.10.2010 um 09:19 Uhr

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Folgenschwerer Arbeitsunfall in Friesenhagen

Am Donnerstagabend (23. September) verletzte sich ein Mann in Friesenhagen schwer bei einem Arbeitsunfall. Während Schleifarbeiten hatte sich offenbar durch Funkenflug ein Eimer mit leicht brennbarer Flüssigkeit entzündet. Der Mann geriet beim Löschversuch selbst in Brand.


Aus und vorbei: Impfzentrum in Wissen ist Geschichte

Die Lichter sind ausgegangen, die Türen verschlossen: Das Impfzentrum für den Kreis Altenkirchen im Gebäude der Westerwald Bank in Wissen hat seine Schuldigkeit getan. Seit Freitagnachmittag (24. September) ist es nach knapp achteinhalbmonatigem Betrieb "dicht" - und das hoffentlich für immer.


Rettersen: Wolf dringt in ein Damwildgehege ein

Für Sabine Anhalt war es ein Schock: Als sie in der Nacht auf Donnerstag, 16. September, aufwacht, hört sie „markerschütternde Schreie“ aus dem Damwildgehege gleich bei ihrem Haus in Rettersen. Sie rennt nach draußen, macht das Flutlicht an – und sieht gerade noch einen erwachsenen Wolf in der Dunkelheit verschwinden.


Germania in Wissen: Neue Betreiber stellen sich vor

Wie schon über verschiedene Medien bekannt wurde, geht es ab dem 31. Oktober auch im Restaurant der Germania in Wissen weiter. Dies wurde nun während eines Pressetermins gemeinsam mit Familie Vlach, die den Betrieb übernehmen, offiziell bekannt gegeben. Die neuen Betreiber wollen bei ihrem zukünftigen Wirken in der Germania vor allem auf Qualität und Regionalität gepaart mit Eventgastronomie setzen.


Corona: AK-Land verharrt in unterster Warnstufe

Seit dem letzten Corona-Update am Mittwoch (22. September) wurden im Kreis Altenkirchen mit Stand Freitag (24. September) 19 neue Infektionen nachgewiesen. Insgesamt sind nun laut Kreisverwaltung 247 Personen positiv auf das Corona-Virus getestet – sechs davon werden stationär behandelt.




Aktuelle Artikel aus Region


Westerwaldwetter: Samstag Altweibersommer - Sonntag Gewitter

Region. Zwischen Mitte September und Anfang Oktober, wenn das Tageslicht schon spürbar weniger wird und der Herbst kalendarisch ...

Corona: AK-Land verharrt in unterster Warnstufe

Kreisgebiet. Insgesamt haben sich seit Pandemiebeginn kreisweit 5703 Menschen mit dem Corona-Virus infiziert. Die Kreisverwaltung ...

Aus und vorbei: Impfzentrum in Wissen ist Geschichte

Wissen. Die letzte Spritze wurde als Booster-Impfung am Freitagnachmittag (24. September) gegen 15.15 Uhr verabreicht. Mit ...

„Weißer Ring“ - Außenstelle Westerwald stellt sich vor

Was ist der „Weiße Ring“?
Region. Der Verein wurde am 24. September 1976 in Deutschland unter anderem von dem Fernsehjournalisten ...

Kurse der Volkshochschule: Autoreparatur für Frauen und Orientierung mit Karte

Altenkirchen. Am Samstag, 2. Oktober, bietet die Kreisvolkshochschule (KVHS) in Kooperation mit der Gleichstellungsbeauftragten ...

Folgenschwerer Arbeitsunfall in Friesenhagen

Friesenhagen. Der Arbeitsunfall ereignete sich Mittwoch, den 23. September, kurz nach 21 Uhr. Der schwer verletzte 45-Jährige ...

Weitere Artikel


Topfit im Bewerbungs-ABC

Wissen. 13 Jugendliche verzeichneten die Verbandsgemeinde Wissen und die Westerwald Bank beim Herbst-Durchgang der seit mehreren ...

Rat: Spendenkasten am Friedhof aufstellen

Emmerzhausen. Dieser Tage fand unter Vorsitz von Ortsbürgermeister Peter Kröller eine Sitzung des Ortsgemeinderates Emmerzhausen ...

Festival mit einer “zärtlichen Kampfansage”

Wirges. Mit VOICE MALE aus Belgien wird das Jubiläumsfestival von den Popstars des A-Cappella-Gesangs eröffnet. Die sechs ...

DRK-Bereitschaften stellten neue Kampagne vor

Gebhardshain. Die Vorstellung einer neuen DRK-Kampagne, die in der nächsten Zeit veröffentlicht wird, stand kürzlich auf ...

"Germanisten" wanderten gemeinsam mit Birnbachern

Betzdorf/Birnbach. Der Familienwandertag führte die Sänger des MGV "Germania" Betzdorf und deren Ehepartner zum Kartoffelfest ...

KMS gewinnt Preis für beste Eigenkomposition

Herxheim/Kreis Altenkirchen. Mit dem Deutschen Jugend-Musical-Preis für die beste Eigenkomposition ist das Ensemble der "Pop ...

Werbung