Werbung

Nachricht vom 10.02.2021    

Jetzt 15 Coronavirus-Mutationen im Kreis Altenkirchen nachgewiesen

Die aktuellen Fallzahlen zum Coronavirus im Kreis Altenkirchen meldet das Kreisgesundheitsamt am Mittwochnachmittag, 10. Februar: Seit Beginn der Pandemie zählt man im Kreis 2238 laborbestätigte Infektionen mit dem Erreger, das sind 14 mehr als am Vortag.

(Symbolbild: Pixabay)

Altenkirchen/Kreisgebiet. 2083 Menschen sind geheilt. Stationär behandelt werden zwölf Frauen und Männer aus dem Landkreis. 96 Personen sind aktuell mit dem Coronavirus infiziert. Bei 15 davon wurde eine Virus-Mutation nachgewiesen, davon wiederum handelt es sich bei 14 Personen um solche aus dem Umfeld des DRK-Krankenhauses Kirchen – Patienten, Mitarbeiter und Angehörige –, bei denen die britische Mutation ermittelt wurde. Die Zahl der im Zusammenhang mit einer Corona-Erkrankung Verstorbenen liegt kreisweit bei 59. Das Landesuntersuchungsamt (LUA) meldet die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis am Mittwoch mit einem Wert von 39,6. Das Land liegt bei 55,2.



Die aktualisierte Corona-Statistik für den Kreis Altenkirchen
Zahl der seit Mitte März 2020 kreisweit Infizierten: 2238
Steigerung zum 9. Februar: +14
Aktuell Infizierte: 96
Geheilte: 2083
Verstorbene: 59
in stationärer Behandlung: 12
7-Tage-Inzidenz: 39,6
Impfzentrum Wissen: 1990 Erstimpfungen, 1270 Zweitimpfungen

Der Überblick nach Verbandsgemeinden
Altenkirchen-Flammersfeld: 780/+2
Betzdorf-Gebhardshain: 441/+4
Daaden-Herdorf: 266
Hamm: 168
Kirchen: 351/+3
Wissen: 232

(PM)


Mehr dazu:   Coronavirus  
Lokales: Altenkirchen & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Oberdreis wurde zum Mekka für Oldtimerfreunde

Oberdreis. Zum siebten Mal hatten die Young- & Oldtimerfreunde Oberdreis e.V. zum Treffen der mindestens 30 Jahre alten Autos ...

Malberg: Zu spät Abbremsen der Vorderfahrerin erkannt – Unfall

Region Am Samstag (13. August) befuhren gegen 13.12 Uhr eine 29-Jährige und ein 25-Jähriger mit ihren Autos hintereinander ...

Herdorf: Diebstahl eines Mountainbikes, unbekannter Täter hinterließ altes Fahrrad

Herdorf. Quasi im Austausch hinterließ der Täter ein schwarzes älteres Fahrrad an der Örtlichkeit. Bei dem entwendeten Fahrrad ...

Freibad Daaden: Begingen Erwachsene Hausfriedensbruch in Sonntagnacht (14. August)?

Daaden. Bei Eintreffen der Polizei hatte die Gruppe das Freibadgelände bereits wieder verlassen. Diese konnte wenig später ...

Wiese zwischen Niederhausen und Hohe Grete brannte - Feuerwehr griff schnell ein

Pracht-Niederhausen. Die Serie der Vegetationsbrände, die die freiwilligen Feuerwehren der Region seit Tagen in Atem hält, ...

Wiesenbrand in Streithausen: Feuerwehren konnten Schlimmeres verhindern

Streithausen. Der unsachgemäßen Umgang mit Grillbricketts auf einer Wiese wurde dem Verantwortlichen zum Verhängnis. Hierdurch ...

Weitere Artikel


Glitzerndes Eis birgt oft tödliche Einbruchgefahren

Region. Christian Lehmhaus, Wehrführer der Freiwilligen Feuerwehr Stahlhofen am Wiesensee berichtet von zwei größeren Einsätzen ...

Politik und Vereine nehmen Abschied von Maik Köhler (Update)

Verbandsgemeinde Kirchen/Region. „Mir fehlen einfach die Worte.“ Oder auch: „Ich bin immer noch geschockt.“ Diese Aussagen ...

Lockdown verlängert - Friseure öffnen ab 1. März

Region. Friseurbetriebe können unter Auflagen zur Hygiene, zur Steuerung des Zutritts mit Reservierungen sowie unter Nutzung ...

Verbandsgemeinde-Feuerwehr zum Tod von Maik Köhler: „Er wird große Lücke hinterlassen“

Verbandsgemeinde Kirchen. In den nächsten Wochen werden die Fahrzeuge der Verbandsgemeinde Feuerwehr mit einem Trauerflor ...

Kirchens Verbandsgemeindebürgermeister Maik Köhler gestorben

Kirchen/Mudersbach. Die Nachricht verbreitete sich wie ein Lauffeuer. Mit nur 44 Jahren ist der Bürgermeister der Verbandsgemeinde ...

Ölheizungen und Öltanks: Kreisverwaltung weist auf Regeln in Überschwemmungsgebieten hin

Altenkirchen/Kreisgebiet. Darüber hinaus besteht die Gefahr, dass austretendes Heizöl erhebliche Verunreinigungen von Oberflächengewässern ...

Werbung