Werbung

Nachricht vom 15.10.2010    

Schüler der BBS Wissen erlebten London hautnah

Eine Menge von interessanten Eindrücken gewannen jetzt Schüler der Höheren Berufsfachschule Fremdsprachen und Bürokommunikation sowie Organisation und Büromanagement an der BBS Wissen bei einem einwöchigen Besuch in London.Die Studienfahrt führte unter anderem auch zum Weltkulturerbe "Stonehenge".

Wissen. Die Schüler der Höheren Berufsfachschule Fremdsprachen und Bürokommunikation sowie Organisation und Büromanagement an der BBS Wissen besuchten mit dem Reisebus die Hauptstadt Großbritanniens zusammen mit ihren Lehrern Thomas Becker, Ulrike Hopbach und Katrin Witscher. Mit der Londoner U-Bahn konnten die Schüler schnell die Touristenmagnete der Stadt erreichen. Ziele waren unter anderem Piccadilly Circus, Big Ben und der Buckingham Palace mit dem "Changing of the Guard". Höhepunkt der Reise war eine Exkursion zum Weltkulturerbe Stonehenge und in die englische Kleinstadt Salisbury, aber auch der Besuch des Wachsfigurenkabinetts Madame Tussauds begeisterte Schüler und Lehrer. Die Studienfahrt endete mit einem Besuch im Britischen Museum, mit anschließender Shoppingtour in der Oxford Street. Nach fünf Tagen ging es mit vielen interessanten Eindrücken aus dem Vereinigten Königreich zurück in den deutschen Schulalltag.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Schüler der BBS Wissen erlebten London hautnah

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Mehr Corona-Fälle im AK-Land: Inzidenz weit über Landeswert

Zum vierten Mal in Folge ist die Sieben-Tage-Inzidenz im Kreis Altenkirchen angestiegen. Laut dem Landesuntersuchungsamt liegt sie nun bei 148,3. Auf Landesebene legte der Wert lediglich leicht zu. Laut der Kreisverwaltung sind teilweise größere Familienverbände von Infektionen betroffen.


Stadthalle Altenkirchen wird zum 31. Juli für immer geschlossen

Es war ein ungewollter Fingerzeig: Die Inaugenscheinnahme des Waldfriedhofs, die sich der Umwelt- und Bauausschuss der Stadt Altenkirchen für seine jüngste Sitzung als ersten Tagesordnungspunkt vorgenommen hatte, hätte im Nachhinein als Suche nach einer Grabstelle für die Stadthalle interpretiert werden können.


Kreis Altenkirchen: Corona-Fälle an neun Schulen und zwei Kitas

Während auf Landesebene die Sieben-Tage-Inzidenz nahe der 100 ist, liegt sie im Kreisgebiet bei 132. Die Kreisverwaltung meldet 36 neue Infektionen. Positive Fälle gibt es aktuell an mehreren Schulen und Kindertagesstätten.


Kirchen: Verkehrsunfall mit schwerverletztem Kradfahrer

Am Donnerstag, den 6. Mai, kollidierten ein Ford Transit und ein Krad vor dem Kirchener Stadtteil Herkersdorf-Offhausen. Schwerverletzt musste der Kradfahrer ins Krankenhaus eingeliefert werden. Außerdem berichtet die Polizei über einen weiteren Unfall in Kirchen, der eine Leichtverletzte zur Folge hatte.


Experten-Forum: Rettung für die Sieg?

Ein Online-Forum der SGD Nord befasste sich mit dem aktuellen Zustand der Sieg und deren Zuflüssen. Demnach schnitt die Sieg nur mäßig ab, Nister, Heller und Hanfbach fielen komplett durch. Auch der Daadenbach hat sich noch nicht erholt. Die Kuriere waren für Sie dabei.




Aktuelle Artikel aus Region


DRK Rheinland-Pfalz: „Müssen für künftige Krisen besser gewappnet sein“

Region/Mainz. Der DRK-Bundesverband hat anlässlich des Weltrotkreuztages am 8. Mai deutliche Verbesserungen im gesundheitlichen ...

Sommer am Muttertag

Region. Das Sturmtief Eugen liegt hinter uns. Es hat zum Glück im Westerwald nur geringe Schäden angerichtet. Das Hauptsturmfeld ...

Mehr Corona-Fälle im AK-Land: Inzidenz weit über Landeswert

Kreis Altenkirchen. Die Zahl der binnen sieben Tagen gemeldeten Corona-Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner ist im Kreis ...

Kirchen: Verkehrsunfall mit schwerverletztem Kradfahrer

Kirchen. Am frühen Donnerstagabend musste ein 17-Jähriger infolge eines Unfalls vor dem Kirchener Stadtteil Herkersdorf-Offhausen ...

Ärger wegen Hundekot: Hunde können leider noch immer nicht lesen

Katzwinkel. Auch in der Gemeinde Katzwinkel gibt es immer wieder Ärger mit nicht entsorgtem Hundekot. Kürzlich jedoch kam ...

Wirtschaftsempfang: Organisatoren überreichen Wanderstele an Gastgeber

Altenkirchen. 2020 musste leider eine Pause der Pandemie wegen eingelegt werden.
Für den jeweiligen Gastgeber bietet der ...

Weitere Artikel


"Natürlich für die Zukunft unserer Region"

Wissen. "Landwirtschaft im Wisserland - natürlich für die Zukunft unserer Region." Das Motto des 7. Wissener Wirtschaftstreffens ...

Pokal des "Budenzaubers" war heiß umkämpft

Betzdorf. Gut 100 Spieler und Zuschauer betrachteten in der Halle des Freiherr-vom-Stein-Gymnasiums Betzdorf beim zweiten ...

Armut ist auch im Kreis Altenkirchen ein Thema

Alsdorf/Kreis Altenkirchen. Das Interesse an der Podiumsdiskussion zum Thema "Armut im Kreis Altenkirchen" war nicht gerade ...

Festival mit einer “zärtlichen Kampfansage”

Wirges. Mit VOICE MALE aus Belgien wird das Jubiläumsfestival von den Popstars des A-Cappella-Gesangs eröffnet. Die sechs ...

Rat: Spendenkasten am Friedhof aufstellen

Emmerzhausen. Dieser Tage fand unter Vorsitz von Ortsbürgermeister Peter Kröller eine Sitzung des Ortsgemeinderates Emmerzhausen ...

Topfit im Bewerbungs-ABC

Wissen. 13 Jugendliche verzeichneten die Verbandsgemeinde Wissen und die Westerwald Bank beim Herbst-Durchgang der seit mehreren ...

Werbung