Werbung

Nachricht vom 17.09.2007    

Fusion weist Weg in die Zukunft

Autohaus Kamp und die EAW GmbH in Wissen sind jetzt eine Firma. Alle Verträge sind unter Dach und Fach und Geschäftsführung wie Mitarbeiter blicken optimistisch in die Zukunft.

dieter und jochen ermert

Wissen. Dieter Ermert und Sohn Jochen sowie das 18-köpfige Mitarbeiterteam des Autohauses Kamp - EAW GmbH haben allen Grund zur Freude. Die Fusion beider ehemals getrennter Firmen am gleichen Standort in Wissen ist gelungen und alle Verträge sind unter Dach und Fach.
"Weder für unsere Kunden noch für die Mitarbeiter unsere Hauses ändert sich mit der Fusion etwas", erklärte Seniorchef Dieter Ermert. Er hat die wechselvollen Geschicke des Autohauses Kamp in Wissen und später in Betzdorf miterlebt. Als im Jahr 2001 die Kamp Automobile GmbH in Wissen mit SEAT, KIA und AUDI an den Start ging, schlug insgeheim auch die Geburtsstunde der Ermert Automobile GmbH mit der Marke SKODA. Sie wurde dann mit dem Neubau im Jahr 2004 realisiert.
Zum kompletten Angebot in Wissen zählt seit Mitte des Jahres auch wieder VW. Jochen Ermert und sein Team freuten sich riesig, als die VW-Serviceverträge unterzeichnet wurden und die VW-Fahnen wieder in Wissen wehten. Die Verschmelzung beider Firmen zur Kamp - EAW GmbH vereinfacht Lager- und Buchhaltung und minimiert die Kosten für die bislang getrennten Systeme.
Jochen Ermert ist Geschäftsführer, er hat die mit dem Erwerb der restlichen Kamp-Anteile der insolventen Betzdorfer Niederlassung die Vorraussetzungen für die Fusion geschaffen. Ein hartes Stück Arbeit, allein 15 Verträge mussten notariell besiegelt werden. Der 66-jährige Seniorchef denkt mit Schrecken an diesen gigantischen bürokratischen Aufwand, den man erfolgreich hinter sich brachte. "Alle Mitarbeiter zogen an einem Strang und wurden laufend zur Fusion unterrichtet. Wir haben unser gemeinsames Ziel, 600 Fahrzeuge in 2007 zu verkaufen fest vor Augen und wollen es erreichen", erklären Vater und Sohn.
Im Jahr 2001 begannen Jochen Ermert und sechs Mitarbeiter in Wissen mit der Kamp Automobile GmbH, jetzt ist das Team auf 18 Personen angewachsen. Dazu gehören natürlich auch Auszubildende - eine Bürokauffrau und drei Kfz-Mechatroniker sind in der Lehre.
xxx
Foto: Dieter (rechts) und Jochen Ermert haben es geschafft: Die Fusion der Kamp Automobile und der EAW GmbH zu einer gemeinsamen starken Firma am Standort Wissen.


Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: Fusion weist Weg in die Zukunft

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Zwei Verletzte bei Verkehrsunfall in Altenkirchen

Am Sonntag, 1. August, kam es, gegen 15.30 Uhr, zu einem Unfall in Altenkirchen. Ein aus Richtung Honneroth kommender PKW missachtete beim Linksabbiegen die Vorfahrt. Im Kreuzungsbereich Kumpstraße und Kölner Straße kam es zur Kollision mit einem aus Richtung Stadt kommenden Fahrzeug, so die Polizei.


Mittelhof: Mit gestohlenen Kennzeichen aufgeflogen

Dumm gelaufen ist es für einen Mann in Mittelhof: Die Polizei erwischte ihn mit mehreren geklauten Autokennzeichen, die auch noch gefälschte Prüfsiegel trugen. Der 45-Jährige muss sich nun auf ein Strafverfahren einstellen.


Polizei Altenkirchen: Feuaralarm, ein Unfall und eine Sachbeschädigung

Der August startete für die Polizei Altenkirchen mit einer Menge Arbeit: Ein Unfall, ein Feueralarm und eine Sachbeschädigung ereigneten sich in den frühen Morgenstunden vom Sonntag, 1. August. Besonders der Feueralarm ging glimpflich aus: Außer einer verrauchten Wohnung ist zum Glück dank des lauten Feuermelders nichts geschehen.


Viel Prominenz beim Spendenlauf in Altenkirchen

Auch in Altenkirchen wurde die Katastrophe im Ahrtal mit Entsetzen und Bestürzung registriert."MaJu SRL United e.V.", ein Sportverein aus der Kreisstadt, hat bereits mehrmals sein soziales Engagement bewiesen. Da wollten die Aktiven auch bei der Flutkatastrophe nicht untätig zusehen.


Feierliche Erstkommunion der Katzwinkeler Kinder

Kürzlich feierten die Kinder aus der Ortsgemeinde Katzwinkel das Fest ihrer ersten heiligen Kommunion in der St. Bonifatius Kirche in Elkhausen. Mit der musikalischen Gestaltung von Chorus Live und einer liebevoll geschmückten Kirche wurde der Tag zu einem besonderen Ereignis im Leben der Kommunionkinder.




Aktuelle Artikel aus Wirtschaft


Öffentliche Versteigerung am 31. Juli 2021 in Moschheim

Moschheim. Bei der Auktion am Samstag, 31. Juli 2021, kommen Waren aus Insolvenzen, Pfandgüter und Fundsachen sowie Gegenstände ...

Weeser (FDP) bei Start-Up: „Chancen der Digitalisierung effektiver nutzen“

Betzdorf/Siegen. Start-Ups, wie das von dem Betzdorfer Simon Sack in Siegen gegründete, sorgen für die Zukunftsfähigkeit ...

Mit der neuen Assistierten Ausbildung gelingt der Berufsabschluss

Neuwied. Viele Ausbildungsstellen könnten derzeit noch im Agenturbezirk der Arbeitsagentur Neuwied besetzt werden. Dennoch ...

Daaden auch 2021 ohne Herbstfest - Heimatshoppen findet aber statt

Daaden. Ein Fest, welches draußen stattfindet, wo man sicherlich auch noch größere Abstände hätte realisieren können, sei ...

FDP-Bundestagsabgeordnete zu Besuch bei „Innovationsmotor“ für heimische Unternehmen

Wissen. Die heimische FDP-Bundestagsabgeordnete Sandra Weeser war nach diesem Besuch des „Technologischen Instituts für Metall ...

IHK richtet Hotline und Spendenkonto für betroffene Betriebe ein

Koblenz. „Das Ausmaß der Überschwemmungen ist erschreckend. Wir fühlen mit den Gewerbetreibenden und allen Betroffenen in ...

Weitere Artikel


Gigantische Wasserwand errichtet

Region. Geschafft: Der Versuch, die größte Wasserwand der Welt herzustellen , ist am vergangenen Samstag geglückt. Jugendfeuerwehren ...

Vom Korn zur gesunden Brotzeit

Region. Der Landfrauenverband und die Ernährungsberatung am Dienstleistungszentrum Ländlicher Raum Westerwald-Osteifel nutzen ...

Daaden: Kreisverkehr statt Ampel?

Daaden. Die Verkehrssituation im Daadener Land war Thema eines gemeinsamen Gespräches zwischen dem Landtagsabgeordneten Dr. ...

Genossen viele Jahre in der Partei

Kreis Altenkirchen. Beim jüngsten SPD-Regionalparteitag in Emmelshausen wurden auch einige Genossinnen und Genossen aus dem ...

Chorkinder probten mit großem Eifer

Altenkirchen. Einen erfolgreichen Probentag hatte der Kreiskinderchor am Wochenende in Altenkirchen. Die Kooperation von ...

Zerstörungswut an der Hauptschule

Wissen. Mehrere Sachbeschädigungen meldet die Wissener Polizeiwache vom Schulhof der Konrad-Adenauer Hauptschule. Unbekannte ...

Werbung