Werbung

Nachricht vom 19.10.2010    

Lebenshilfe-Basar öffnet Pforten am Samstag

Der große Herbstbasar der Lebenshilfe bietet auch in diesem Jahr eine Fülle von Angeboten, Unterhaltung, und leckere Spezialitäten. Die große Tombola ist gut bestückt und es locken zahlreiche Gewinne. Der Erlös wird für den Bau einer Altenpflegeinrichtung der Lebenshilfe dringend gebraucht. Denn die behinderten Menschen in den Werkstätten werden älter und brauchen eine adäquate Pflegeeinrichtung.

Steckenstein. Zu Ihrem traditionellen Basar öffnet die Lebenshilfe die Pforten ihrer Werkstatt in Steckenstein am Samstag, 23.Oktober, 10 Uhr. Auch in diesem Jahr wird der Basar als großer Kunst- und Hobbymarkt gestaltet; zahlreiche Kunsthandwerker und Hobbykünstler bieten ihre vielfältigen, kreativ und geschmackvoll gestalteten Produkte für die Gäste des Basars an. Für jeden wird etwas dabei sein: Glaskunst- und Patchworkprodukte, Honig- und Bienenwachsprodukte, Herbst-, Advents- und Weihnachtsdekoration, Nikolaus- und Weihnachtsgeschenke, aber auch Blumen und Gestecke sind im großen Angebot des Kunst- und Hobbymarktes enthalten. Kartoffelbrot der Wissener Landfrauen, Backesbrot aus Brachbach und Marmeladen, Liköre und Plätzchen sind ebenfalls im Angebot des Marktes.

Auch die Küche hält wieder Steckensteiner Spezialiäten für alle Gäste bereit. Ein großes Kuchenbuffet und kalte und warme Getränke runden das kulinarische Angebot ab. Die Tombola, die mit vielen Spenden bestückt ist, lockt mit interessanten und zahlreichen Gewinnen.

Auch das musikalische Rahmenprogramm ist hochkarätig besetzt: die Hallenfeger, die Jugendkapelle der Stadt- und Feuerwehrkapelle Wissen, der Jugendchor Weitefeld, der Kirchenchor Mittelhof, die Gesangvereine aus Steckenstein, Brachbach und Alsdorf-Katzwinkel, das Egerlandecho, die Jagdhornbläser Alsdorf-Hachenburg, die Bergkapelle Birken-Honigsessen, aber auch die Tanzgruppen Pearls of Orient, die Tanzgruppe der DJK Selbach, die Tanzgruppe der Lebenshilfe und die Steinebacher Line-Dancer werden auf der Steckensteiner Bühne auftreten.



Der Erlös des Basares wird für den Aufbau von Altenhilfeangeboten der Lebenshilfe bestimmt sein. Denn zahlreiche behinderte Menschen, die in den Werkstätten der Lebenshilfe betreut werden, werden in den nächsten Jahren in ihren wohlverdienten Ruhestand gehen und auch dann eine Betreuung und Pflege in Anspruch nehmen müssen, die ihren besonderen Bedürfnissen gerecht wird. Auch diese Menschen müssen ihre Heimat in ihrer gewohnten Umgebung, mit ihren Freunden und Verwandten behalten können! Die Lebenshilfe setzt sich dafür ein, für diese Personen Angebote zu schaffen.
Die 1. Vorsitzende der Lebenshilfe, Rita Hartmann, dankt Allen, die den Basar unterstützen, sei es durch eine Geld- oder Sachspende, sei es durch einen musikalischen Beitrag zum Rahmenprogramm oder sei es durch die ehrenamtliche Hilfe und Unterstützung bei der Ausgestaltung des Basartages.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Lebenshilfe-Basar öffnet Pforten am Samstag

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Spahn-Besuch vor Kirchener Krankenhaus wurde zum Demokratie-Happening

Irgendwann verstummten auch die Pfeifkonzerte und das Brüllen. Gesundheitsminister Jens Spahn hielt am Freitagmittag (17. September) vor dem Kirchener Krankenhaus eine Rede, die immer wieder von Teilen der zahlreichen Besucher unterbrochen wurde. Zumindest so lange, bis der CDU-Politiker offensiv auf Kritiker zuging.


Fürthen: Steinewerfer durch beherztes Einschreiten gestellt

Das ist mehr als ein dummer Streich: Seit rund einem Jahr haben Jugendliche in der Nähe von Fürthen immer wieder Steine auf vorbeifahrende Autos geworfen. Auch in der Nacht auf Samstag, 18. September, waren sie wieder aktiv, wurden diesmal jedoch an Ort und Stelle geschnappt.


Wissen: Auto mit Softair-Waffe beschossen

Diese Situation will kein Fahrer erleben: Kurz vor Mittelhof befand sich ein 47-Jähriger gerade mit einem Mietwagen, als es plötzlich einen lauten Knall gab. Später sollte er einen frischen Einschlag in der Windschutzscheibe entdecken. Darin steckte eine kleine weiße Kugel von einer Softair-Waffe.


Trunkenheit im Straßenverkehr: Mit 2,58 Promille unterwegs in Wissen

Der Fahrer konnte sich kaum auf den Beinen halten: Am Freitag, 17. September, fiel ein 27-Jähriger in Wissen auf, der mit seinem Mercedes Sprinter die Tankstelle in der Morsbacher Straße angefahren hatte. Die Polizei stellte bei ihm einen Atemalkoholtest von 2,58 fest.


Mammelzen: Auf Schüchen-Gelände entsteht großer Wohnpark

Der aufmerksame Autofahrer, der auf der B 256 durch Mammelzen unterwegs ist, wird es längst festgestellt haben: Der große Komplex in der Ortsmitte, ehemals Heimstatt der Spedition Schüchen und vorübergehend auch des Tiefbauunternehmens Schüchen und Meyer (S+M/im Volksmund „Schlamm und Matsch“ genannt), ist Geschichte.




Aktuelle Artikel aus Region


Beratung und Sprechstunden im Teehaus Hamm

Hamm. Hier die Themen und Termine im Überblick:

Was tun, wenn ….
Unterstützung für alle Menschen mit Behinderung und ...

Kölsch Rock am Kloster Marienthal: BAP Tribute Band MAM begeisterte

Seelbach/Marienthal. Die Begrüßung durch Lutz Persch von LuPe Events und Uwe Steiniger fiel knapp aus, da die Musiker spielen ...

Bundesteilhabegesetz: Wieder Sprechstunden in der VG Flammersfeld

Altenkirchen / Flammersfeld. Die Beratung ist angesiedelt beim Diakonischen Werk des Evangelischen Kirchenkreises Altenkirchen ...

Fürthen: Steinewerfer durch beherztes Einschreiten gestellt

Hamm / Fürthen. In der Nacht war eine 19-Jährige aus der VG Hamm mit dem Auto auf der Hammer Straße bei Fürthen unterwegs, ...

Fahranfänger baut betrunken bei Eichelhardt einen Unfall

Eichelhardt. Als die Meldungen eingingen, traf nahezu zeitgleich per Zufall ein Streifenwagen am Unfallort ein. Dessen Besatzung ...

Trunkenheit im Straßenverkehr: Mit 2,58 Promille unterwegs in Wissen

Wissen. Gegen 11.15 Uhr fuhr der Mann mit seinem Transporter auf das Tankstellengelände an der Morsbacher Straße. Als er ...

Weitere Artikel


Erneut hohe Auszeichnung für das Ortmann-Autohaus

Wissen. Das Opel-Autohaus Ortmann gehört zu den 50 Besten in Deutschland. Darauf darf das gesamte 17-köpfige Ortmann-Team ...

Schulleiter wehrt sich gegen Hetze im "Schnitzelkrieg"

Betzdorf. Schulleiter Alexander Waschow ist fassungslos. Ebenso wie Betzdorfs Bürgermeister Bernd Brato. Der Schulleiter ...

Reformation - die Nacht der Entscheidung

Betzdorf. Zum zweiten Mal veranstalten der CVJM Betzdorf, das C-LAN-Jugendgottesdienstteam und die evangelische Kirchengemeinde ...

Fortuna bescherte ein Touring-Rad

Weyerbusch/Mehren. Fortuna es einmal mehr gut gemeint mit einem Westerwälder Gewinnsparer der Volks- und Raiffeisenbanken: ...

SSG-Volleyballerinnen gegen Saarlouis ohne Chance

Etzbach/Saarlouis. Die Volleyball-Regionalligistinnen der SSG Etzbach haben ihren Höhenflug zunächst beendet. Nach einem ...

Feuerwehrleute unterstützen "Kakao-Aktion"

Steinebach. Zehn Feuerwehrleute des Löschzuges I aus Steinebach setzen ein Zeichen gegen Kinderarbeit, Kindersklaverei und ...

Werbung