Werbung

Nachricht vom 19.10.2010    

Lebenshilfe-Basar öffnet Pforten am Samstag

Der große Herbstbasar der Lebenshilfe bietet auch in diesem Jahr eine Fülle von Angeboten, Unterhaltung, und leckere Spezialitäten. Die große Tombola ist gut bestückt und es locken zahlreiche Gewinne. Der Erlös wird für den Bau einer Altenpflegeinrichtung der Lebenshilfe dringend gebraucht. Denn die behinderten Menschen in den Werkstätten werden älter und brauchen eine adäquate Pflegeeinrichtung.

Steckenstein. Zu Ihrem traditionellen Basar öffnet die Lebenshilfe die Pforten ihrer Werkstatt in Steckenstein am Samstag, 23.Oktober, 10 Uhr. Auch in diesem Jahr wird der Basar als großer Kunst- und Hobbymarkt gestaltet; zahlreiche Kunsthandwerker und Hobbykünstler bieten ihre vielfältigen, kreativ und geschmackvoll gestalteten Produkte für die Gäste des Basars an. Für jeden wird etwas dabei sein: Glaskunst- und Patchworkprodukte, Honig- und Bienenwachsprodukte, Herbst-, Advents- und Weihnachtsdekoration, Nikolaus- und Weihnachtsgeschenke, aber auch Blumen und Gestecke sind im großen Angebot des Kunst- und Hobbymarktes enthalten. Kartoffelbrot der Wissener Landfrauen, Backesbrot aus Brachbach und Marmeladen, Liköre und Plätzchen sind ebenfalls im Angebot des Marktes.

Auch die Küche hält wieder Steckensteiner Spezialiäten für alle Gäste bereit. Ein großes Kuchenbuffet und kalte und warme Getränke runden das kulinarische Angebot ab. Die Tombola, die mit vielen Spenden bestückt ist, lockt mit interessanten und zahlreichen Gewinnen.

Auch das musikalische Rahmenprogramm ist hochkarätig besetzt: die Hallenfeger, die Jugendkapelle der Stadt- und Feuerwehrkapelle Wissen, der Jugendchor Weitefeld, der Kirchenchor Mittelhof, die Gesangvereine aus Steckenstein, Brachbach und Alsdorf-Katzwinkel, das Egerlandecho, die Jagdhornbläser Alsdorf-Hachenburg, die Bergkapelle Birken-Honigsessen, aber auch die Tanzgruppen Pearls of Orient, die Tanzgruppe der DJK Selbach, die Tanzgruppe der Lebenshilfe und die Steinebacher Line-Dancer werden auf der Steckensteiner Bühne auftreten.



Der Erlös des Basares wird für den Aufbau von Altenhilfeangeboten der Lebenshilfe bestimmt sein. Denn zahlreiche behinderte Menschen, die in den Werkstätten der Lebenshilfe betreut werden, werden in den nächsten Jahren in ihren wohlverdienten Ruhestand gehen und auch dann eine Betreuung und Pflege in Anspruch nehmen müssen, die ihren besonderen Bedürfnissen gerecht wird. Auch diese Menschen müssen ihre Heimat in ihrer gewohnten Umgebung, mit ihren Freunden und Verwandten behalten können! Die Lebenshilfe setzt sich dafür ein, für diese Personen Angebote zu schaffen.
Die 1. Vorsitzende der Lebenshilfe, Rita Hartmann, dankt Allen, die den Basar unterstützen, sei es durch eine Geld- oder Sachspende, sei es durch einen musikalischen Beitrag zum Rahmenprogramm oder sei es durch die ehrenamtliche Hilfe und Unterstützung bei der Ausgestaltung des Basartages.


Lokales: Wissen & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Lebenshilfe-Basar öffnet Pforten am Samstag

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Oberdreis wurde zum Mekka für Oldtimerfreunde

Oberdreis. Zum siebten Mal hatten die Young- & Oldtimerfreunde Oberdreis e.V. zum Treffen der mindestens 30 Jahre alten Autos ...

Malberg: Zu spät Abbremsen der Vorderfahrerin erkannt – Unfall

Region Am Samstag (13. August) befuhren gegen 13.12 Uhr eine 29-Jährige und ein 25-Jähriger mit ihren Autos hintereinander ...

Herdorf: Diebstahl eines Mountainbikes, unbekannter Täter hinterließ altes Fahrrad

Herdorf. Quasi im Austausch hinterließ der Täter ein schwarzes älteres Fahrrad an der Örtlichkeit. Bei dem entwendeten Fahrrad ...

Freibad Daaden: Begingen Erwachsene Hausfriedensbruch in Sonntagnacht (14. August)?

Daaden. Bei Eintreffen der Polizei hatte die Gruppe das Freibadgelände bereits wieder verlassen. Diese konnte wenig später ...

Wiese zwischen Niederhausen und Hohe Grete brannte - Feuerwehr griff schnell ein

Pracht-Niederhausen. Die Serie der Vegetationsbrände, die die freiwilligen Feuerwehren der Region seit Tagen in Atem hält, ...

Wiesenbrand in Streithausen: Feuerwehren konnten Schlimmeres verhindern

Streithausen. Der unsachgemäßen Umgang mit Grillbricketts auf einer Wiese wurde dem Verantwortlichen zum Verhängnis. Hierdurch ...

Weitere Artikel


Erneut hohe Auszeichnung für das Ortmann-Autohaus

Wissen. Das Opel-Autohaus Ortmann gehört zu den 50 Besten in Deutschland. Darauf darf das gesamte 17-köpfige Ortmann-Team ...

Schulleiter wehrt sich gegen Hetze im "Schnitzelkrieg"

Betzdorf. Schulleiter Alexander Waschow ist fassungslos. Ebenso wie Betzdorfs Bürgermeister Bernd Brato. Der Schulleiter ...

Reformation - die Nacht der Entscheidung

Betzdorf. Zum zweiten Mal veranstalten der CVJM Betzdorf, das C-LAN-Jugendgottesdienstteam und die evangelische Kirchengemeinde ...

Fortuna bescherte ein Touring-Rad

Weyerbusch/Mehren. Fortuna es einmal mehr gut gemeint mit einem Westerwälder Gewinnsparer der Volks- und Raiffeisenbanken: ...

SSG-Volleyballerinnen gegen Saarlouis ohne Chance

Etzbach/Saarlouis. Die Volleyball-Regionalligistinnen der SSG Etzbach haben ihren Höhenflug zunächst beendet. Nach einem ...

Feuerwehrleute unterstützen "Kakao-Aktion"

Steinebach. Zehn Feuerwehrleute des Löschzuges I aus Steinebach setzen ein Zeichen gegen Kinderarbeit, Kindersklaverei und ...

Werbung