Werbung

Region |


Nachricht vom 17.09.2007    

Gigantische Wasserwand errichtet

Geschafft: Am Wochenende errichteten Jugendfeuerwehren aus ganz Rheinland-Pfalz an der Mosel eine gigantische Wasserwand. 22 Kilometer lang. Dabei waren auch Jugendfeuerwehren aus dem Kreis Altenkirchen, als der Weltrekord geknackt wurde. Und das auch noch für einen guten Zweck.

wasserwand

Region. Geschafft: Der Versuch, die größte Wasserwand der Welt herzustellen , ist am vergangenen Samstag geglückt. Jugendfeuerwehren aus ganz Rheinland- Pfalz machten es möglich. Vor den Augen des rheinlandpfälzischen Innenministers Karl Peter Bruch und vielen Landtagsabgeordneten hieß es auf einer Strecke von 22 Kilometern gleichzeitig "Wasser marsch".
Hintergrund dieses erfolgreichen Weltrekordversuchs ist die 25-jährige Partnerschaft mit dem afrikanischen Staat Ruanda. Mit Spendengeldern soll dort ein Projekt für den Bau einer Gehörlosenschule unterstützt werden. Die Kreissparkasse Altenkirchen unterstützt finanziell dieses Projekt.
Der Kreis Altenkirchen beteiligte sich mit den Jugendfeuerwehren aus Wissen, Betzdorf, Dauersberg, Kirchen, Asdorftal, Siegtal, Flammersfeld, Pleckhausen, Steinebach, Rosenheim, Elkenroth und Kausen, die insgesamt 150 Jugendlichen und 20 Betreuer stellten und eine Teilstrecke von knapp einem Kilometer überbrückten.
Es waren neben 10 Pumpen, 20 Verteilern und über 4000 Metern Schlauchmaterial auch 57 Strahlrohre im Einsatz, die mit verschiedenen Einsatzfahrzeugen der Verbandsgemeinden, Bussen und Privat-Pkw an die Mosel gebracht wurden. Und das sind nur die Zahlen der Jugendfeuerwehren des Landkreis Altenkirchen.
Vor vielen interessierten Zuschauern begann das Spektakel dann traditionell um 13 Uhr mit "Wasser marsch". Es wurden etwa 1400 Strahlrohre in Betrieb genommen, die Pumpen auf Dauerlast gestellt und alle der 2900 Jugendlichen mit Ihren 1100 Jugendwarten und Betreuern waren begeistert von diesem einmaligen Bild.
Drei Brückenüberquerungen wurden gemeistert.
Und alles im allen stand wieder fest: Nur durch die klasse Zusammenarbeit der vielen Jugendlichen der Jugendfeuerwehren, deren Betreuern, Verantwortlichen der Feuerwehren, der Landesjugendleitung, der Landesfeuerwehr- und Katastrophenschutzschule, Verwaltungen, anderen Hilfsorganisationen, so zum Beispiel THW und dem DRK, aber auch vielen Anderen, konnte dieses Großprojekt erfolgreich verwirklicht werden.
Um 13.30 Uhr stand dann fest, es ist geschafft. Der Weltrekord wurde mit etwa 1400 Strahlrohren geschafft und der alte Rekord ist nun Geschichte.
Nach dem Abbau fand im Cochemer Stadion noch eine Abschlussveranstaltung statt, wo der Dank des Innenministers an die Jugendlichen eine bedeutende Rolle spielte. Bruch ermunterte die Teilnehmer, ihr Engagement weiterzuführen. Ohne das Ehrenamt könnten solche Veranstaltungen nicht gestämmt und finanziert werden und das alles für einen guten Zweck, sagte Bruch. (Stefan Schwan).
xxx
Etwa 150 Jugendliche aus dem Kreis Altenkirchen trugen zum Wasserwand-Weltrekord an der Mosel bei. Fotos: Stefan Schwan


Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: Gigantische Wasserwand errichtet

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Altenkirchener Traditionsgaststätte Hirz wird abgerissen

Es wird bald aus dem Stadtbild verschwunden sein: Das Haus in der Altenkirchener Rathausstraße mit der Gaststätte Hirz in Parterre fällt in den kommenden Tagen der Baggerschaufel zum Opfer. Die Erinnerungen an die traditionsreiche Schankwirtschaft aber werden weiterleben.


Nach der Katastrophe: Ein Rückblick aus Altenkirchen

Vor gut zwei Wochen wurden der Landkreis Ahrweiler und andere Regionen von einem der schlimmsten Unwetter in der Vergangenheit mit Starkregen heimgesucht und im wahrsten Sinne des Wortes „überrollt“. Nun sind die Helfer heim gekehrt.


Öffentliche Versteigerung am 31. Juli 2021 in Moschheim

Bereits zum 5. Mal muss die öffentliche Versteigerung der Firma Philippi-Auktionen aus Moschheim unter freiem Himmel und mit einem Hygienekonzept stattfinden. Die Auktion beginnt am Samstag, 31. Juli 2021 gegen 11.15 Uhr.


Corona im AK-Land: Vier Neuinfektionen seit Montag

Seit Montag gibt es vier weitere Corona-Neuinfektionen im Kreis Altenkirchen. Deren Gesamtzahl seit Pandemiebeginn liegt damit bei 4950. Eine Person ist in stationärer Behandlung. Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis liegt laut Landesuntersuchungsamt (LUA) Koblenz bei 5,4.


Artikel vom 29.07.2021

Wäller helfen Flutopfern persönlich

Wäller helfen Flutopfern persönlich

Mehr als 140.000 Euro sind von dem Verein Wäller Helfen zugunsten der Flutopfer bislang gesammelt worden. Die ersten Finanzhilfen, aber auch helfende Hände aus dem Westerwald, kamen in Kooperation mit Spotted Westerwald am vergangenen Wochenende persönlich in der Krisenregion an.




Aktuelle Artikel aus Region


Grube Bindweide: Besucherbergwerk und einziger Heilstollen im Westerwald

Steinebach. Es ist kein Geheimnis, dass der Westerwald eine Region ist, die seit jeher reich an Bodenschätzen war und ist. ...

Wäller helfen Flutopfern persönlich

Region. Mehr als 100 Menschen waren am Wochenende am ersten Großeinsatztag der beiden Facebook Initiativen „Spotted Westerwald" ...

Zoo Neuwied: Vom Findelkind zur Auswilderung

Neuwied. Verletzte Individuen oder verwaiste Jungtiere einheimischer Vögel und Kleinsäuger können von den Findern nach Anmeldung ...

Feuerwehr auf dem aktuellen Stand der Technik

Horhausen/Region. Hauptaufgabe des GW-Mess ist im Einsatzfall das Detektieren von Gefahrstoffen. Hierfür werden verschiedene ...

Nach der Katastrophe: Ein Rückblick aus Altenkirchen

Altenkirchen. Ein Rückblick: Bereits im Laufe des Mittwochs wurde die Überörtliche Einsatzbereitschaft des Leitstellenbereichs ...

"fit4future"-Feriencamp: Auf digitaler Weltreise mit Dr. Eckart von Hirschhausen

Betzdorf. Das Ziel: Mit Spaß einen gesunden Lebensstil für sich entdecken, neueste Bewegungstrends ausprobieren und sich ...

Weitere Artikel


Vom Korn zur gesunden Brotzeit

Region. Der Landfrauenverband und die Ernährungsberatung am Dienstleistungszentrum Ländlicher Raum Westerwald-Osteifel nutzen ...

Daaden: Kreisverkehr statt Ampel?

Daaden. Die Verkehrssituation im Daadener Land war Thema eines gemeinsamen Gespräches zwischen dem Landtagsabgeordneten Dr. ...

kulturWERKwissen schreibt an Bruch

Wissen. Um ein Gespräch bittet der Vorstand des kulturWERKwissen den rheinland-pfälzischen Innenminister Karl Peter Bruch. ...

Fusion weist Weg in die Zukunft

Wissen. Dieter Ermert und Sohn Jochen sowie das 18-köpfige Mitarbeiterteam des Autohauses Kamp - EAW GmbH haben allen Grund ...

Genossen viele Jahre in der Partei

Kreis Altenkirchen. Beim jüngsten SPD-Regionalparteitag in Emmelshausen wurden auch einige Genossinnen und Genossen aus dem ...

Chorkinder probten mit großem Eifer

Altenkirchen. Einen erfolgreichen Probentag hatte der Kreiskinderchor am Wochenende in Altenkirchen. Die Kooperation von ...

Werbung