Werbung

Nachricht vom 19.02.2021    

Onlineworkshop: Kommunikationsmöglichkeiten in der Corona-Krise

Am Donnerstag, dem 4. März, von 17 bis etwa 19 Uhr, bietet die Kreisvolkshochschule Altenkirchen (KVHS) in Zusammenarbeit mit "medien.rlp" - Institut für Medien und Pädagogik e.V. einen Onlineworkshop an, in dessen Verlauf verschiedene Anwendungen zur digitalen Kommunikation vorgestellt werden.

Am 4. März geht es bei der Kreisvolkshochschule um digitale Kommunikation in der Corona-Zeit. (Foto: KVHS)

Altenkirchen. Die aktuellen Schutzmaßnahmen vor dem Coronavirus stellen die Kommunikation privat und beruflich vor besondere Herausforderungen. Frank Temme, Medienpädagoge bei „medien.rlp“ in Koblenz, stellt in dem circa zweistündigen Workshop verschiedene Tools für die Krisenkommunikation vor. Wie diese funktionieren und welche Vorteile das für den Alltag haben kann, zeigt das Onlineseminar kurz und knapp. Ziel ist, einen Überblick zu vermitteln und die Teilnehmenden zu befähigen, selbst zu entscheiden, welches Tool für den eigenen Bedarf optimal ist.

Die Teilnahme ist kostenfrei. Anmeldungen und weitere Information bei der Kreisvolkshochschule Altenkirchen (Tel.: 02681-812211, E-Mail: kvhs@kreis-ak.de). (PM)




Mehr zum Thema:    Veranstaltungen   
Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Mehr Corona-Fälle im AK-Land: Inzidenz weit über Landeswert

Zum vierten Mal in Folge ist die Sieben-Tage-Inzidenz im Kreis Altenkirchen angestiegen. Laut dem Landesuntersuchungsamt liegt sie nun bei 148,3. Auf Landesebene legte der Wert lediglich leicht zu. Laut der Kreisverwaltung sind teilweise größere Familienverbände von Infektionen betroffen.


Stadthalle Altenkirchen wird zum 31. Juli für immer geschlossen

Es war ein ungewollter Fingerzeig: Die Inaugenscheinnahme des Waldfriedhofs, die sich der Umwelt- und Bauausschuss der Stadt Altenkirchen für seine jüngste Sitzung als ersten Tagesordnungspunkt vorgenommen hatte, hätte im Nachhinein als Suche nach einer Grabstelle für die Stadthalle interpretiert werden können.


Ausflugsziele zum Muttertag: Unsere Tipps und Highlights im Westerwald

Am Sonntag ist es wieder soweit und der Muttertag steht vor der Tür. Wer trotz coronabedingter Einschränkungen einen schönen Ausflug mit der Familie machen möchte, findet bei unseren Freizeit-Tipps sicher das Richtige. Ob Wandern oder Sehenswürdigkeit, wir haben für alle etwas Passendes.


Experten-Forum: Rettung für die Sieg?

Ein Online-Forum der SGD Nord befasste sich mit dem aktuellen Zustand der Sieg und deren Zuflüssen. Demnach schnitt die Sieg nur mäßig ab, Nister, Heller und Hanfbach fielen komplett durch. Auch der Daadenbach hat sich noch nicht erholt. Die Kuriere waren für Sie dabei.


Kirchen: Verkehrsunfall mit schwerverletztem Kradfahrer

Am Donnerstag, den 6. Mai, kollidierten ein Ford Transit und ein Krad vor dem Kirchener Stadtteil Herkersdorf-Offhausen. Schwerverletzt musste der Kradfahrer ins Krankenhaus eingeliefert werden. Außerdem berichtet die Polizei über einen weiteren Unfall in Kirchen, der eine Leichtverletzte zur Folge hatte.




Aktuelle Artikel aus Region


Psychische Gesundheit in der Arbeit mit erwerbslosen Menschen

Mainz. Wie sehr, das zeigte die große Zahl von Fachkräften aus Rheinland-Pfalz und dem Saarland, die am 20. und 21. April ...

Hier und da gibt‘s auf dem Altenkirchener Waldfriedhof was zu tun

Altenkirchen. Es gibt immer was tun: Während eine große deutsche Baumarktkette mit dem Spruch die Heimwerker zu Taten anregt, ...

Förderverein der Feuerwehr Hamm hat silbernes Jubiläum

Hamm. Genau vor 25 Jahren trafen sich gut 50 Personen zur Gründungsversammlung im Feuerwehrhaus in Hamm. Schon damals war ...

Ausflugsziele zum Muttertag: Unsere Tipps und Highlights im Westerwald

Wissen. Auch in diesem Jahr ist Muttertag erneut von coronabedingten Einschränkungen betroffen. Damit Sie trotzdem einen ...

DRK Rheinland-Pfalz: „Müssen für künftige Krisen besser gewappnet sein“

Region/Mainz. Der DRK-Bundesverband hat anlässlich des Weltrotkreuztages am 8. Mai deutliche Verbesserungen im gesundheitlichen ...

Sommer am Muttertag

Region. Das Sturmtief Eugen liegt hinter uns. Es hat zum Glück im Westerwald nur geringe Schäden angerichtet. Das Hauptsturmfeld ...

Weitere Artikel


Karneval spezial: Videoclip brachte die fünfte Jahreszeit in die Schulen

Wissen/Hamm. In einem gemeinsamen Projekt der Förderschule am Alserberg in Wissen und der Integrierten Gesamtschule in Hamm ...

„E³“ - das andere Gottesdienstformat geht mit „Plan B“ in die nächste Runde

Betzdorf. „Das 'E' steht für vieles“, sagt Eckart Weiss, Gemeindereferent der ev. Kirchengemeinde Betzdorf. Exemplarisch ...

Zweiter Bauabschnitt in der Wissener Rathausstraße steht in den Startlöchern

Wissen. In den vergangenen Wochen hat sich aufgrund der Witterung bei den Baumaßnahmen des aktuell laufenden ersten Bauabschnittes ...

Deutschlands bester Bio-Hofladen sitzt im Westerwald

Rennerod. Viele weitere Bioland-Hofläden sind in der Kategorie mit Gold, Silber und Bronze ausgezeichnet worden. In einer ...

„Vom Konkreten zum Abstrakten“: Innovatives Online-Malstudium startet im März

Altenkirchen. Nach dem erfolgreichen Angebot zum gegenstandslosen Malen wird dieses Kursangebot entsprechend fortgesetzt ...

Volkshochschule Flammersfeld: Onlinekurse - jetzt von zu Hause in den VHS-Kurs

Flammersfeld. Die aktuellen Kurse:

Entertainment für Hochzeiten & Private Feiern
Tipps & Tricks für die perfekte Feier
Mo. ...

Werbung