Werbung

Nachricht vom 20.10.2010    

Ortsbürgermeister Selzer kündigt Rücktritt an

Der Rosenheimer Ortsbürgermeister Hans-Artur-Selzer hat seinen Rücktritt zum 31. März 2011 angekündigt. Selzer ist seit 1999 im Amt. Grund für den Rücktritt sei sein angegriffener Gesundheitszustand, begründete Selzer seinen Schritt.

Rosenheim. Ortsbürgermeister Hans-Artur Selzer aus Rosenheim kündigte in der jüngsten Gemeinderatsitzung an, dass er mit Ablauf des 31. März 2011 sein Amt niederlegen wird. Selzer verwies auf seinen angegriffenen Gesundheitszustand, der auf die Dauer die Fortführung des Amtes nicht mehr erlaube. Den Zeitpunkt habe er gewählt, damit genügend Zeit bleibe, einen reibungslosen und ordnungsgemäßen Übergang zu gewährleisten.

Selzer, der seit 1999 Ortsbürgermeister in Rosenheim ist, betonte, dass ihm die Arbeit immer viel Freude bereitet habe. Zwar müsse man sich auch ab und zu ärgern, doch sei er insgesamt froh, in seiner Amtszeit gemeinsam mit dem Rat und den Bürgern die Gemeinde vorangebracht zu haben. Rosenheim habe auch in den letzten Jahren eine gute Entwicklung genommen. Da auch weiterhin wichtige Aufgaben anstünden, vor allem auch das große Ortsjubiläum im Jahre 2013 vorzubereiten sei, habe er sich zum Rücktritt entschlossen. Die anstehenden Arbeiten erforderten nämlich vollen Einsatz und den könne er auf Grund seines Gesundheitszustandes derzeit nicht erbringen. Selzer war zuletzt im Juni 2009 von den Rosenheimer Wahlberechtigten mit 80,3 Prozent der Stimmen wiedergewählt worden.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!


Kommentare zu: Ortsbürgermeister Selzer kündigt Rücktritt an

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Polizei Altenkirchen: Feuaralarm, ein Unfall und eine Sachbeschädigung

Der August startete für die Polizei Altenkirchen mit einer Menge Arbeit: Ein Unfall, ein Feueralarm und eine Sachbeschädigung ereigneten sich in den frühen Morgenstunden vom Sonntag, 1. August. Besonders der Feueralarm ging glimpflich aus: Außer einer verrauchten Wohnung ist zum Glück dank des lauten Feuermelders nichts geschehen.


Schwerer Unfall auf der B256 zwischen Willroth und Straßenhaus

In der Nacht auf Samstag, 31. Juli, kam es zu einem schweren Unfall auf der B 256 zwischen den Ortslagen von Willroth und Straßenhaus. Ein 19-jähriger Autofahrer war in einer Linkskurve im Bereich einer Einmündung von der Straße abgekommen. Der junge Mann und sein Beifahrer kamen mit leichten Verletzungen davon.


Mittelhof: Mit gestohlenen Kennzeichen aufgeflogen

Dumm gelaufen ist es für einen Mann in Mittelhof: Die Polizei erwischte ihn mit mehreren geklauten Autokennzeichen, die auch noch gefälschte Prüfsiegel trugen. Der 45-Jährige muss sich nun auf ein Strafverfahren einstellen.


Alpaka Wanderungen: Mit einem vierbeinigen Freund durch den Westerwald wandern

Wer einer Wanderung einmal das gewisse Etwas verpassen möchte oder einfach mal was Neues erleben will, sollte vielleicht eine Alpakawanderung in Betracht ziehen. Auf teilweise mehrstündigen Touren kann man gemeinsam mit einem vierbeinigen Begleiter die Natur auf ganz besondere Weise genießen.


"Expedition in die Heimat": SWR-Fernsehen unterwegs "im Wester(n)wald"

Das SWR-Fernsehen zeigt am Freitag, 6. August, um 20.15 Uhr einen 45-minütigen Film über den Westerwald. Hierzu nahm die SWR-Redaktion kurzerhand eine kleine Namensänderung vor: "Im Wester(n)wald" lautet die Überschrift der Sendung, in der Moderatorin Anna Lena Dörr unter anderen die Grube Bindweide erkundet.




Aktuelle Artikel aus Region


Zwei Verletzte bei Verkehrsunfall in Altenkirchen

Altenkirchen. Bei dem Unfall wurden zwei Personen verletzt. Die Verletzten wurden durch Mitglieder verschiedener First-Responder ...

Viel Prominenz beim Spendenlauf in Altenkirchen

Altenkirchen. Die schlimmen Bilder und die Not der Opfer machen die Menschen betroffen, darum war schnelle Hilfe angesagt. ...

Nicole nörgelt… über "Brautzilla" und ihren ganz besonderen Tag

Die Hochzeiten, zu denen ich bisher eingeladen war, waren eigentlich ganz entspannte, fröhliche Angelegenheiten. Ein frisch ...

Feierliche Erstkommunion der Katzwinkeler Kinder

Katzwinkel. Mitte Juli empfingen insgesamt zwei Mädchen und zwei Jungen aus der Ortsgemeinde Katzwinkel ihre erste heilige ...

Mittelhof: Mit gestohlenen Kennzeichen aufgeflogen

Mittelhof. Am Samstag, 31. Juli, gegen 13 Uhr, war Beamten der Polizeiwache Wissen ein Opel Kadett aufgefallen, der auf einem ...

Polizei Altenkirchen: Feuaralarm, ein Unfall und eine Sachbeschädigung

Altenkirchen. Am Sonntagmorgen, 1. August, löste ein Feuermelder in einem Mehrfamilienhaus in Altenkirchen (Westerwald) einen ...

Weitere Artikel


Farblandschaften in der Westerwald Bank

Hachenburg/Horhausen. Man kommt einfach nicht vorbei an diesen leuchtenden Bildern: Die Landschaft ist das zentrale Thema ...

Photovoltaik-Anlage auf dem KDH in Betrieb genommen

Horhausen. Nur zwei Wochen nach dem Gemeinderatbeschluss, eine Photovoltaikanlage auf dem Dach des Horhausener Kaplan-Dasbach-Hauses ...

Netzwerk soll Hilfen bei Depressionen koordinieren

Westerwaldkreis. Vier Millionen Menschen zeigen bundesweit die typischen Zeichen einer Depression, das sind statistisch etwa ...

Michael Meyer 25 Jahre im öffentlichen Dienst

Gebhardshain. Auf 25 Jahre Tätigkeit im öffentlichen Dienst konnte jetzt Michael Meyer von der Verbandsgemeindeverwaltung ...

Einbrecher verletzte sich und wurde gefasst

Mudersbach-Birken. In der Nacht zum Mittwoch, 20. Oktober, kurz nach Mitternacht, wurde der Polizei Betzdorf bekannt, dass ...

Triosence gibt Konzert im Kulturwerk

Wissen. Am Freitag, 5. November, ab 20 Uhr gibt es für alle Jazz-Liebhaber ein besonderes Konzert im Kulturwerk Wissen. Das ...

Werbung