Werbung

Nachricht vom 23.02.2021    

Zweite Folge des „Treffpunkt Digital“: Wissener Geschäftsleute stellen sich vor

Nach dem großen Erfolg der ersten Folge hat der Treffpunkt Wissen in Zusammenarbeit mit dem Kulturwerk Wissen jetzt weitere Videoclips online gestellt.

Wissen. Auf treffpunktwissen.de, wisserland.de, YouTube, Facebook und Instagram präsentieren sich Wissener Geschäfte, Dienstleister und Handwerker. „Auch in Corona-Zeiten sind wir für Sie da“ lautet das Motto. Öffnungszeiten, Erreichbarkeit, Liefer- und Abholangebote werden in frischer und authentischer Form dargestellt – „denn wir haben Lust auf Wissen“.

So stellt etwa Detlef Schuhen seine Arbeit bei der Wissener Filiale der Allfinanz Deutsche Vermögensberatung vor und betont: „Wir sind auch in Corona-Zeiten für Sie da. Wir erstellen nach wie vor passgenaue Finanzkonzepte“ – sowohl im persönlichen Gespräch unter Einhaltung der Corona-Regeln als auch online per Video-Beratung. Auch die Firma Kölschbach Heizung-Klima-Sanitär hält die Flagge hoch und ist weiterhin für all ihre Kunden da, wie Treffpunkt-Vorsitzender Thomas Kölschbach im Video erklärt: „Klingeln Sie an unserer Tür, rufen Sie uns an!“ Petra Becker-Klein von PK-Fashion zeigt die Alternativen auf, die sich für Ihr Geschäft im Lockdown anbieten, solange die Türen geschlossen bleiben müssen: „Wir sind gerne für euch da. Bestellen könnt ihr über Facebook, WhatsApp, per Mail oder Telefon und wir stellen für euch die gewünschte Ware zusammen.“ Die kann dann abgeholt werden oder wird innerhalb von zehn Kilometern sogar kostenlos nach Hause geliefert.



Die zweite Folge des „Treffpunkt Digital“:



„Wir hatten nach dem ersten Video eine total überwältigende Resonanz“, erklärt Britta Bay, 2. Vorsitzende des „Treffpunkt Wissen“ in der neuen Folge des Treffpunkt Digital – und sie hofft, dass nun noch mehr Einzelhändler oder Gewerbetreibende sich dazu entschließen, einen kleinen Clip zur Verfügung zu stellen. Dass das Format auch gut bei den Kunden ankommt, zeigen beispielsweise die Kommentare dazu im Internet. „So wird aus dem Lockdown Rockdown! Eine sehr schöne Idee, macht Lust auf Wissen!“, heißt es beispielsweise unter dem ersten Video auf Youtube.

Eine dritte Staffel ist bereits geplant. Interessenten aus Einzelhandel, Handwerk, Dienstleistung, Kultur etc. sind herzlich eingeladen für die 3. Folge ein Video zu mailen an weitershagen@kulturwerk-wissen.de. (PM)

Die erste Folge des „Treffpunkt Digital“ erschien ebenfalls vor Kurzem:



Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Wirtschaft


Gas.de stellt Lieferung an Kunden aus dem Westerwald ein

Koblenz. Im Netzgebiet der EVM-Gruppe sind hiervon rund 4.500 Kunden betroffen, zahlreiche davon aus dem Westerwaldkreis. ...

Altenkirchener Aktionskreis: Raus aus der Krise mit einer Doppelspitze

Altenkirchen. Es war nicht immer Gold, was rund um den Aktionskreis Altenkirchen in der zurückliegenden Zeit glänzte. Katja ...

Birkenhof-Brennerei vereint Tradition und Innovation

Nistertal. Köster nutzte das Treffen, um auf die Ziele der Organisation „Wir Westerwälder“ hinzuweisen und die mit dem Kreisbauernverband ...

Sparkasse Westerwald-Sieg setzt auf Förderplattform im Internet

Region. Soziale Initiativen im Westerwald bekommen jetzt Hilfe im Internet: Die Sparkasse Westerwald-Sieg startet das Regionalportal ...

Neue Rossmann-Filiale in Altenkirchen: Eröffnung erst Ende Januar

Altenkirchen. Das avisierte Ziel konnte nicht erreicht werden: Ursprünglich für den Monat Dezember vorgesehen (und zunächst ...

Arbeitsmarkt in Kreisen Altenkirchen und Neuwied zeigt sich frostig

Region. Ende November waren im Bezirk der Agentur für Arbeit Neuwied – dieser umfasst die Kreise Neuwied und Altenkirchen ...

Weitere Artikel


Weiterer Corona-Todesfall, elf Neu-Infektionen, 7-Tage-Inzidenz steigt deutlich

Altenkirchen/Kreisgebiet. Insgesamt wurde im Zuge der Pandemie kreisweit bei 2414 Menschen eine Infektion nachgewiesen. Damit ...

Bald mit Jens Spahn diskutieren - Gesundheitsminister zu Gast bei CDU-Landtagskandidaten

Region. „Die Krise als Chance – wie wir eine gesellschafts- und gesundheitspolitische Extremsituation meistern können“ – ...

Kreisausschuss zwischen Schulerweiterung und Antragsabarbeitung

Altenkirchen. Die Zeit, in denen (Oberstufen)Schüler der IGS in Horhausen in aus Containern bestehenden Klassenräumen unterrichtet ...

Fahrdienst der VG Hamm zum Impfzentrum nach Wissen angelaufen

Hamm. So rückte der Kleinbus der DLRG-Ortsgruppe am Freitag vergangener Woche erstmals als „Impftaxi“ aus. An Bord mit dem ...

Schnelles Internet: Forst stimmt für „Graue-Flecken-Programm“

Forst. Dass dies nicht ganz billig werden dürfte, wurde sofort klar, denn es galt, die Summe für die erste Ausbaustufe gleich ...

Pannenhilfebilanz: Weniger Einsätze im letzten Jahr

Koblenz. Im Jahr 2020 waren die Straßenwachtfahrer und Mobilitätspartner des ADAC bei insgesamt 3,386 Millionen Pannen im ...

Werbung