Werbung

Nachricht vom 23.02.2021    

Gymnasium Betzdorf-Kirchen: „Best of 15 Jahre Varieté 2021 - Lockdown Edition“

Das jedes zweite Jahr stattfindende Varieté ein Highlight für die gesamte Schulgemeinschaft des Gymnasiums Betzdorf-Kirchen. Wie gewohnt kann die beliebte Veranstaltung in diesem Jahr nicht angeboten werden. Doch die zuständige Arbeitsgemeinschaft hat sich etwas einfallen lassen. Bald ist es soweit.

Das Varieté Mammutprogramm von 2015 war nur ein Beispiel dafür, zu welchem Mammutprogramm die Schulgemeinschaft fähig ist. (Foto: ddp/Archiv)

Betzdorf-Kirchen: Die Corona-Krise macht Präsenz-Veranstaltungen zurzeit unmöglich. Folglich galt für Varieté-AG des Freiherr-vom-Stein-Gymnasiums die gängige Devise: „Verrückte Zeiten erfordern verrückte Ideen.“ Die „Best of 15 Jahre Varieté 2021 - Lockdown Edition“ verwandelt laut Pressemeldung der Schülervertretung das heimische Wohnzimmer in den Varieté-Schauplatz in der Aula und versprüht zumindest ein Stück weit Varieté-Feeling.

Die digitale Samstagabendshow blickt am 27. Februar ab 19.30 Uhr resümierend auf 15 Jahre Varieté und lässt die vergangenen Highlights Revue passieren. Moderiert wird der Abend von moderiert von Florian Fochs, Jeanette Kern und Christian Seiffarth.

Sehen kann man das „Best of 15 Jahre Varieté 2021“ am 27. Februar ab 19.30 Uhr auf www.fvsgy.de. (Red./PM)


Mehr zum Thema:    Veranstaltungen   
Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Weiterer Corona-Todesfall im Kreis und 48 neue Infektionen am Wochenende

Die Corona-Pandemie und insbesondere die britische Virus-Mutation breiten sich auch am Wochenende im Kreis Altenkirchen bei insgesamt diffusem Infektionsgeschehen weiter aus. Das Gesundheitsamt des Kreises meldet aktuelle Zahlen mit Stand von Sonntagnachmittag, 28. Februar.


250 Jahre alte Eiche gefällt: Baumfrevel im Katzwinkeler Forstrevier macht fassungslos

Unter Baumfrevel versteht man die unerlaubte und absichtliche Beschädigung bzw. Fällung von Bäumen und dies gehört in die Rubrik des Vandalismus. Zu solch einem Fall kam es in der Zeit vom 19. bis 21. Februar im Forstrevier Katzwinkel. Eine vitale, etwa 250 Jahre alte Eiche wurde von Unbekannten gefällt. Etwa zeitgleich geschah einer 60 Jahre alten Fichte im Forstrevier Friesenhagen das Gleiche.


Baugebiet „Oststraße“ in Birken-Honigsessen von großem Interesse

Birken-Honigsessen wächst seit Jahren. Die Ortsgemeinde bietet jede Menge Infrastruktur und ist damit auch für Zuzügler mehr als interessant. Mit Kindertagesstätte, Grundschule, Einkaufsmöglichkeiten und einem aktiven Vereinsleben hat die Gemeinde besonders auch für junge Familien und Mitbürger eine hohe Lebensqualität. Kein Wunder, dass schon jetzt 22 schriftliche Interessenbekundungen potentieller Bauherren vorliegen.


Das Wetter im Februar im Westerwald - Rückblick und Ausblick

Im Monat Februar gab es im Westerwald einen schnellen Wechsel vom eisigen Winter zum Vorfrühling. Innerhalb kürzester Zeit betrug der Temperaturunterschied weit über 30 Grad. Wie wird der März?


Klaus Frühling spendete zum 140. Mal sein Blut

Die Zeiten sind schwierig, da bekommt das Spenden von Blut eine ganz besondere Bedeutung. Deshalb ist die DRK-Bereitschaft Wissen über die 127 Spenderinnen und Spender beim jüngsten Termin sehr froh.




Aktuelle Artikel aus Region


Das Wetter im Februar im Westerwald - Rückblick und Ausblick

Westerwald. Eine scharfe Luftmassengrenze löste Anfang Februar in einem Streifen quer über der Mitte Deutschlands auch im ...

Baugebiet „Oststraße“ in Birken-Honigsessen von großem Interesse

Birken-Honigsessen. „Wenn alles optimistisch realistisch betrachtet gut läuft, können die ersten Bauherren ab 2023 im neuen ...

Klaus Frühling spendete zum 140. Mal sein Blut

Wissen. Einer davon, Klaus Frühling, hat nun zum 140. Mal gespendet. Und sieben Spender stellten ihr Blut erstmals zur Verfügung, ...

Weiterer Corona-Todesfall im Kreis und 48 neue Infektionen am Wochenende

In der Verbandsgemeinde Hamm ist ein 82-jähriger Mann verstorben. Damit sind mit oder an Corona im ganzen Kreis mittlerweile ...

Biohof Hachenburg: Garant für tierisches und menschliches Wohlergehen

Hachenburg. Der Anspruch der drei Landräte Hallerbach (NR), Dr. Enders (AK) und Schwickert (WW) „Mehr Regionalität auf den ...

Nicole nörgelt…über Promenadologen und andere hochtrabende Berufsbezeichnungen

Region. Es ist hell und sonnig, die ersten Vögel zwitschern, Schneeglöckchen wuchern geradezu in meinem Garten, man riecht ...

Weitere Artikel


Polizeidirektion Neuwied legt Unfallstatistik vor

Neuwied. Bei allen Dienststellen war ein Rückgang der Unfälle festzustellen: Damit ist die Gesamtunfallzahl zum vierten Mal ...

Energietipp: Das sollten Sie vor dem Einholen von Angeboten beachten

Kreis Altenkirchen. All diese Randbedingungen können mit einem Energieberater der Verbraucherzentrale besprochen werden. ...

Westerwälder Rezepte: Grießbrei mit Kompott nach Omas Art

Kindheitserinnerungen sind mit dem süßen Gericht verbunden, das so schnell und einfach zu kochen ist, dass auch Kinder das ...

SPD: Bätzing-Lichtenthäler trifft am 1. März nicht nur Ministerpräsidentin

Kreis Altenkirchen. Auf ihrer virtuellen „WIR-MIT-IHR-Tour“ begrüßt Spitzenkandidatin Malu Dreyer am Montag, 1. März, ab ...

Berufsorientierung mal anders – ganz neu im virtuellen Format

Koblenz. Das praktische und interaktive Erleben und Ausprobieren des M+E-InfoTruck ist jetzt auch online möglich! Den Schülerinnen ...

Nur zwei neue Corona-Fälle im Kreis, Sieben-Tage-Inzidenz sinkt wieder

Altenkirchen/Kreisgebiet. Geheilt sind 2151 Menschen. Stationär behandelt werden 22 Personen aus dem Landkreis. 201 Frauen ...

Werbung